Anzeige

Forum / Fit & Gesund

5 Jahre danach - Total geheilt??

Letzte Nachricht: 8. Juli 2013 um 21:12
K
karita_12071401
27.06.13 um 11:47

Hallo meine Lieben!
Ich hab eine Frage, die mich nun wirklich lange schon beschäftigt. Vor ca. 3 Jahren bin ich an einem Ovar-katzinom erkrankt, da war ich Jahre alt. Das Ende meiner Therapie ist ebenfalls schon 1.5 Jahre her. Ohne jetzt lange um den heißen Brei zu reden, würde ich jetzt gerne meine Frage stellen.
Auf der Krebsstation von damals wurde oft von einer 5 Jahres Grenze gesprochen, das solle wohl bedeuten, dass man 5 Jahre nach der Schlusstherapie geheilt ist, wenn nichts zurück kommt. Bedeutet das, das der Krebs überhaupt nicht mehr zurück kommt? Können, wenn ich noch spuren der Chemo im Blut habe, noch andere Arten von Krebs kommen?
Ich bin da so etwas verwirrt. Danke schon jetzt für die Antwort!
Liebe Grüße!

-15 Jahre alt

Mehr lesen

B
britta_12437441
08.07.13 um 19:19

Heey...
Diese 5 Jahres Grenze bedeutet bei weitem nicht, das man nie wieder an Krebs erkranken kann, es bedeutet lediglich dass das Risiko fering ist das der Krebs zurückkommt.. In meiner Familie war auch ein Fall von Krebs, er wurd auch wieder gesund aber bekam 5 1/2 Jahre später wieder Krebs und verstab.. Also uf diese 5 Kahres Grenze würde ich nicht viel geben

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
J
jayel_12116589
08.07.13 um 21:12

...
die sogenannte 5-jahresüberlebensrate besagt wie viel prozent der patienten bei entsprechenden tumorstadium nach 5 jahren noch leben. für den einzelnen sind solche prozentzahlen irrelevant und man sollte sie sich als patient auch nicht anschauen. ein arzt sollte dazu keine aussage machen. ebenso wenig kann ein arzt vorhersagen, ob ein rezidiv auftritt. die chemo hast du jetzt nicht mehr im blut, aber natürlich wirkt sie auf alle sich teilende zellen und nicht nur auf den krebs.

Gefällt mir

Anzeige