Home / Forum / Fit & Gesund / 2300 kcal wieviel Weight Watchers Points

2300 kcal wieviel Weight Watchers Points

23. April 2007 um 0:54

Hallo,

Wieviel Weight Watchers Points benötige ich um am Tag 2300 kcal zu mir zu nehmen. Ich bin weiblich, 163 cm, wiege 36 kg (möchte mit den Points zunehmen), bin Bürokauffrau und fahre 1 X täglich 1 Std. auf einem Standfahrrad.
Suche dringend Hilfe.

Gruß
dolphin78nrw

Mehr lesen

23. April 2007 um 12:36

Hallo...
...also, ganz genau kann man die Frage nicht beantworten, da die Points von Weightwatchers ja nicht nur aus Kalorien sonder aus Kalorien und Fett zusammengerechnet werden.

So weit ich weiß lautet eine Art grobe
Faustformel: Kalorien:60=Pontszahl.

D.H. bei 2.300Kalorien wären dass 2.300:60 = 38Points! Also eine ganze Menge.

Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen?!
LG, kichererbse.


Wenn meine Formel falsch sein wollte, berichtigt mich bitt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2007 um 14:25

Beispiel
Also ich kann es für dich auch nicht genau berechnen, da die WW points wie schon gesagt nicht nur auf kalorien basieren sonder auch auf Fettangaben, praktisch heisst das, dass du manche sachen wie obst punktefrei essen kannst, obwohl sie doch kalorien haben. ausserdem um die punkte auszurechnen, muss du auch dein alter angeben (verbauch ist anders für 25 oder 45jahrige). dass fahrradfahren kannst du als punktebonus berechnen später berechnen (also entweder so verdiente punkte sparen oder essen), aber nicht direkt bei der tagespunkteberechnung. ich - 26, 69kg, sitzende beschäftigung darf 19 punkte essen. das ändert sich allerdings dann auch mit dem gewicht, wenn ich abnehme, dann kann ich noch weniger essen um weiter abzunehmen.

ich habe die anzahl punkte für 2300 kcal über den punktekalkulator berechnet, einmal war es 44 points(für 50g fett), oder 39 points für 10g fett. in beiden fällen sehr viel, ich würde also sagen, dass es unterschied macht, ob du das in kleineren mengen berechnest oder als eine mahlzeit, so wie hier. bei ww kannst du z.b. einmal am tag kartofflen (2points) oder pasta (4 points) satt essen, isst du dieselbe menge aufegeteil auf zwei mahlzeiten, musst du die zweimal berechnen.

war es bisschen behilflich?

Gruss,
Kali

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2007 um 17:36

Vielen Dank
Hallo ihr beiden, erst mal vielen Dankn für Eure Antworten.
38 Points sind wirklich viel. Ich kam laut einer anderen Berechnung auf 19 Points. Bezüglich Points habe ich 2 verschiedene Rechenarten gefunden und ich bin etwas verwirrt wozu beide dienen.
Alter 18-20 Jahre 5 Punkte 21-35 Jahre 4 Punkte 36-50 Jahre 3 Punkte 51-65 Jahre 2 Punkte über 65 Jahre 1 Punkt


Gewicht Nehmen Sie Ihr Gewicht und notieren Sie davon den Zehner, z. B. Gewicht von 84 kg, Ihre Wertung liegt bei 8 Punkten oder 103 kg = 10 usw.


Größe unter 1,60 m 1 Punkt 1,60 oder größer 2 Punkte


Tägliche Beschäftigung/Job hauptsächlich sitzend 0 Punkte hauptsächlich stehend, zeitweise sitzend 2 Punkte hauptsächlich gehend, zeitweise stehend 4 Punkte körperlich anstrengend 6 Punkte


Möchen Sie... Gewicht verlieren 0 Punkte mit der Gewichtserhaltung beginnen 4 Punkte
Mit dieser Berechnung kam ich auf 19 Points.
Die zweite Berechnung:
kcal:60, Fett:9 dient auch zur Points Tagesberechung? Ich dachte das wäre die Formel um die Points einzelner Lebensmittel zu berechnen.
Zum Beispiel wenn 1 Frikadelle 100 g 6 points hat dass ich mit der Berechnung dann ausrechnen kann wieviel dann zum Beispiel 125 g Frikadelle hat.
Gruß
dolphin78nrw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2007 um 9:48
In Antwort auf cadi_12251113

Vielen Dank
Hallo ihr beiden, erst mal vielen Dankn für Eure Antworten.
38 Points sind wirklich viel. Ich kam laut einer anderen Berechnung auf 19 Points. Bezüglich Points habe ich 2 verschiedene Rechenarten gefunden und ich bin etwas verwirrt wozu beide dienen.
Alter 18-20 Jahre 5 Punkte 21-35 Jahre 4 Punkte 36-50 Jahre 3 Punkte 51-65 Jahre 2 Punkte über 65 Jahre 1 Punkt


Gewicht Nehmen Sie Ihr Gewicht und notieren Sie davon den Zehner, z. B. Gewicht von 84 kg, Ihre Wertung liegt bei 8 Punkten oder 103 kg = 10 usw.


Größe unter 1,60 m 1 Punkt 1,60 oder größer 2 Punkte


Tägliche Beschäftigung/Job hauptsächlich sitzend 0 Punkte hauptsächlich stehend, zeitweise sitzend 2 Punkte hauptsächlich gehend, zeitweise stehend 4 Punkte körperlich anstrengend 6 Punkte


Möchen Sie... Gewicht verlieren 0 Punkte mit der Gewichtserhaltung beginnen 4 Punkte
Mit dieser Berechnung kam ich auf 19 Points.
Die zweite Berechnung:
kcal:60, Fett:9 dient auch zur Points Tagesberechung? Ich dachte das wäre die Formel um die Points einzelner Lebensmittel zu berechnen.
Zum Beispiel wenn 1 Frikadelle 100 g 6 points hat dass ich mit der Berechnung dann ausrechnen kann wieviel dann zum Beispiel 125 g Frikadelle hat.
Gruß
dolphin78nrw

Hallo
Also erstmal zu deiner letzten Frage. Ja, diese Formel kcal:60+fett:9 ist die Formel zur Berechnung der Pointswerte von Lebensmitteln!

Und zu deiner ersten Berechnung: Diese kenn ich auch - aber ich dachte du möchtest zunehmen?! Und das was dud a gerechnet hast gilt ja für Leute die abnehmen möchten - ich möchte nämlich auch abnehmen und durfte am Anfang 20Points und jetzt 19Points essen...
Achja: habe mich später aber doch gegen Weightwatchers und für Kalorienzählen entschieden weil ich damit besser klarkam.Naja ich hoffe ich konnte helfen?! 19Points sind definitiv viel zu wenig wnen du zunehmen möchtest - da hören sich die 38Points schon realistischer an irgendwie.
Gruß, kichererbse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2007 um 20:55
In Antwort auf tomiko_12876012

Hallo
Also erstmal zu deiner letzten Frage. Ja, diese Formel kcal:60+fett:9 ist die Formel zur Berechnung der Pointswerte von Lebensmitteln!

Und zu deiner ersten Berechnung: Diese kenn ich auch - aber ich dachte du möchtest zunehmen?! Und das was dud a gerechnet hast gilt ja für Leute die abnehmen möchten - ich möchte nämlich auch abnehmen und durfte am Anfang 20Points und jetzt 19Points essen...
Achja: habe mich später aber doch gegen Weightwatchers und für Kalorienzählen entschieden weil ich damit besser klarkam.Naja ich hoffe ich konnte helfen?! 19Points sind definitiv viel zu wenig wnen du zunehmen möchtest - da hören sich die 38Points schon realistischer an irgendwie.
Gruß, kichererbse

Danke
Hallo zusammen. Vielen Dank Ihr habt mir sehr geholfen.

Gruß
dolphin78nrw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2007 um 20:59
In Antwort auf tomiko_12876012

Hallo
Also erstmal zu deiner letzten Frage. Ja, diese Formel kcal:60+fett:9 ist die Formel zur Berechnung der Pointswerte von Lebensmitteln!

Und zu deiner ersten Berechnung: Diese kenn ich auch - aber ich dachte du möchtest zunehmen?! Und das was dud a gerechnet hast gilt ja für Leute die abnehmen möchten - ich möchte nämlich auch abnehmen und durfte am Anfang 20Points und jetzt 19Points essen...
Achja: habe mich später aber doch gegen Weightwatchers und für Kalorienzählen entschieden weil ich damit besser klarkam.Naja ich hoffe ich konnte helfen?! 19Points sind definitiv viel zu wenig wnen du zunehmen möchtest - da hören sich die 38Points schon realistischer an irgendwie.
Gruß, kichererbse

Kalorien zählen
Hallo Kichererbse,

Hallo Kichererbse,

Du hattest mir geschrieben zu meinem ww Beitrag, dass Du Dich doch für das Kalorien zählen entschieden hast. Warum genau kommst Du damit besser klar? Wiegst DU auch alles genau ab?

Gruß
dolphin78nrw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 11:38
In Antwort auf cadi_12251113

Kalorien zählen
Hallo Kichererbse,

Hallo Kichererbse,

Du hattest mir geschrieben zu meinem ww Beitrag, dass Du Dich doch für das Kalorien zählen entschieden hast. Warum genau kommst Du damit besser klar? Wiegst DU auch alles genau ab?

Gruß
dolphin78nrw

Kalorien zählen...
... Naja - ich war zunächst begeistert von Weightwatchers weil man nur Gutes davon hört und es bei allen so gut damit klappt...
Aber ich hatte nicht die Lust und auch nicht das Geld zu den Treffen zu gehen und das ganze alleine zuhause durchzuziehen sagte mir irgendwie auch nicht so zu

Also habe ich es einfach mit Kalorien zählen versucht- und es hat geklappt

Am Anfang habe ich viele Sachen abgewogen - aber erstens war ich mit meinem Kalorienzählen zwar schon genau aber nicht soooo haargenau dass ich alles aufs Gramm genau ausrechnen musst. Oft hab ich auch einfach geschätzt wieviel etwas wiegt und bin damit immer sehr gut zurecht gekommen...
naja und 2. - selbst wenn man am Anfang alles mal abweigen muss kann man es sich dann ja sofort notieren dann weiß mans fürs nächste mal. Man isst die meisten Sachen wie Brot Nudeln Fleisch Kartoffeln Obst Gemüse usw. ja eh immer wieder...

Mittlerweile ist es bei mir aber wirklich so dass ich von den allermeisten Lebensmitteln den Kaloriengehalt kenne und es nicht mehr abzuwiegen brauche - man wird im Laufe der Zeit quasi eine wandelnde kalorientabelle *g*
Naja, man muss das einfach mal selber anfangen und ausprobieren - aber ich fand es ging sehr schnell dass man sich vieles merken konnte.
Hoffe, ich konnte weiterhelfen
Gruß, kichererbse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest