Home / Forum / Fit & Gesund / 2000er plan

2000er plan

13. Dezember 2013 um 21:36 Letzte Antwort: 17. Dezember 2013 um 22:11

Bin jetzt durch die vorherigen Diskussion total verwirrt und bitte euch sehr mir ein beispiel für einen 2000er plan zu geben weil ich nicht den Hauch einer Ahnung habe was wieviel hat..zb wieviel kcal ein Frühstück haben sollte und was dann soviel hat.kann mir jemand ein beispiel geben?

Mehr lesen

14. Dezember 2013 um 20:03

Ich habe mir
anfangs auch so meine gedanken darüber gemacht, aber es ist so das jeder unterschiedlich hunger hat, manche mehr in der früh manche mehr mittags oder am abend. Ich würde dir empfehlen mehr auf deinen Körper zu achten wann du mehr zu essen brauchst. Deswegen kann ich dir nicht genau sagen wieviel kcal deine Mahlzeiten haben sollten. Probier mal auf deinen Körper zu achten und fühl in dich hinein was du wann wieviel isst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2013 um 21:22
In Antwort auf onora_12432105

Ich habe mir
anfangs auch so meine gedanken darüber gemacht, aber es ist so das jeder unterschiedlich hunger hat, manche mehr in der früh manche mehr mittags oder am abend. Ich würde dir empfehlen mehr auf deinen Körper zu achten wann du mehr zu essen brauchst. Deswegen kann ich dir nicht genau sagen wieviel kcal deine Mahlzeiten haben sollten. Probier mal auf deinen Körper zu achten und fühl in dich hinein was du wann wieviel isst.

Danke patricja
Es ist nur so dass ich absolut keinen Plan bzw Anhaltspunkt habe was überhaupt normal bzw ausreichend ist.Hinzu kommt noch dass ich angst habe dass ich zu schnell zunehmen werde wenn es immerwieder mal mehr mal weniger wird ich brauche also irgendetwas zur Orientierung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2013 um 21:46

Mein Plan
ich schreib dir mal mein Plan, was ich essen soll, er hat übriegens 2200 kcal, also nicht wundern ja?
Und die uhrzeiten wann ichs esse^^

8 Uhr
halbes Brötchen
2 Frischkäse (Kleine packung)
2 Scheiben Käse 45% fett

10 Uhr
1 Riegel oder Keks
1 Glas saft

12/13 Uhr
halbe Portion warmes Essen
1 Glas saft
1 Rigel

15/16 Uhr
1 Glas Saft
2 Rigel oder Keks

18/19 Uhr
4 Sch Brot
4 Frischkäse(kleine Packung)
1 Scheibe Käse 45% fett
1 Scheibe Wurst
1 Glas Saft

so das wäre mein Plan und wenn du daraus ein 2000 machen willst könntest du eine oder 2 Scheiben Brot oder Riegel abziehen glaub ich, ich hoffe ich konnte dir helfen^^?.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2013 um 22:38
In Antwort auf sturmfeder

Mein Plan
ich schreib dir mal mein Plan, was ich essen soll, er hat übriegens 2200 kcal, also nicht wundern ja?
Und die uhrzeiten wann ichs esse^^

8 Uhr
halbes Brötchen
2 Frischkäse (Kleine packung)
2 Scheiben Käse 45% fett

10 Uhr
1 Riegel oder Keks
1 Glas saft

12/13 Uhr
halbe Portion warmes Essen
1 Glas saft
1 Rigel

15/16 Uhr
1 Glas Saft
2 Rigel oder Keks

18/19 Uhr
4 Sch Brot
4 Frischkäse(kleine Packung)
1 Scheibe Käse 45% fett
1 Scheibe Wurst
1 Glas Saft

so das wäre mein Plan und wenn du daraus ein 2000 machen willst könntest du eine oder 2 Scheiben Brot oder Riegel abziehen glaub ich, ich hoffe ich konnte dir helfen^^?.

Boooahhh
Das ist ja wenig was du da isst.....halbes Brötchen und ne halbe portion mittagessen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2013 um 22:44

Glaube nicht
Das ist wenn überhaupt 1500kcal oder so.....hilfe jetzt bin ich noch verwirrter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2013 um 23:30

Ein Vorschlag
Früh:
1 Weckerl, 10g Butter, Schinken, 1 Käsescheibe, Gurke
150g Vollfettjoghurt, 40g Müsli

ZM:
1 Stk Obst

Mittagessen:3
Normale Portion vom Essen (mit Kh, Eiweiß und Fett!!!), gemischter Salat
1 Pudding

ZM:
1 Stk Striezel mit Marmelade, 1 Glas Milch
1 Stk Obst


Abend:
2 Scheiben Brot, 30g Aufstrich, Schinken, 2 Käsescheiben, Tomaten oder Paprika,...

ZM:
1 Milkyway oder Müsliriegel

Aber ich kenne deine Vorlieben beim Essen nicht... das ist so individuell

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2013 um 9:08
In Antwort auf an0N_1233693699z

Danke patricja
Es ist nur so dass ich absolut keinen Plan bzw Anhaltspunkt habe was überhaupt normal bzw ausreichend ist.Hinzu kommt noch dass ich angst habe dass ich zu schnell zunehmen werde wenn es immerwieder mal mehr mal weniger wird ich brauche also irgendetwas zur Orientierung

Bei mir sieht es so aus
istr aber jeden Tag anders weil ich jeden Tag nach dem essen worauf ich Lust habe.

Früh: Vollkornsemmel mit Aufstrich, Putenwurst, Gurke, Harzerkäse und einem Ei
Ein süsser Cookie
ein Joghurt

Zwischenmahlzeit: ein stück obst

Mittag: portion frisch gekochtes essen

Jause: kommt immer auf meine gelüste an :p gestern war es eine Stück selbstgebackenen Kuchen, ein Joghurt und ein Apfel
später dann noch einen Eiweissshake

Abend: Fleischlaibchen mit Käse überbacken mit Gemüse und Salat

Spät: 250g Topfen mit Marmelade und Süssstoff

allerdings esse ich um die 2300kcal oder mal mehr mal weniger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2013 um 11:13
In Antwort auf onora_12432105

Bei mir sieht es so aus
istr aber jeden Tag anders weil ich jeden Tag nach dem essen worauf ich Lust habe.

Früh: Vollkornsemmel mit Aufstrich, Putenwurst, Gurke, Harzerkäse und einem Ei
Ein süsser Cookie
ein Joghurt

Zwischenmahlzeit: ein stück obst

Mittag: portion frisch gekochtes essen

Jause: kommt immer auf meine gelüste an :p gestern war es eine Stück selbstgebackenen Kuchen, ein Joghurt und ein Apfel
später dann noch einen Eiweissshake

Abend: Fleischlaibchen mit Käse überbacken mit Gemüse und Salat

Spät: 250g Topfen mit Marmelade und Süssstoff

allerdings esse ich um die 2300kcal oder mal mehr mal weniger

Das sieht doch gut aus
Liebe patricja! Vielen Dank! Ist eine gute Kombination und ich werds glaub ich auch genauso zu übernehmen; -)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2013 um 11:40
In Antwort auf an0N_1233693699z

Das sieht doch gut aus
Liebe patricja! Vielen Dank! Ist eine gute Kombination und ich werds glaub ich auch genauso zu übernehmen; -)

Das freut mich wirklich
das dir das hift. Ich muss sagen mir gehts so am besten hab am anfang darauf geachten wann ich immer hunger bekomme und zu welcher zeit ich am meisten hungergefühl habe.
Versuchs mal und lass von dir hören wie es dir dabei geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2013 um 15:09
In Antwort auf onora_12432105

Das freut mich wirklich
das dir das hift. Ich muss sagen mir gehts so am besten hab am anfang darauf geachten wann ich immer hunger bekomme und zu welcher zeit ich am meisten hungergefühl habe.
Versuchs mal und lass von dir hören wie es dir dabei geht

Patricia
Du machst aber glaub ich auch noch sport oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2013 um 16:27

Liebe Natalie
Grundsätzlich ist es ja eine gute Idee hier nach einem Plan zu fragen.

Aber viele von den Mädels hier stehen noch am Anfang, machen kleine , wenn auch bedeutende SChritte.

Viele berechnen die kcal viel zu hoch! Ich sehe hier oft Pläner die viel zu wenig sind, auch wenn sie normal klingen.

Das Problem ist auch, wenn man im UG ist, dann gibt es keinen normalen Plan, sondern einen mit dem man zunehmen kann. Der ist dann auch über den normalen 2000 kcal angesiedelt.

Aus eigener Erfahrung würde ich dir raten zu einer Ernährungsberatung zu gehen. Erstmal klingt das doof, an sich wissen wir ja was gesund ist und so. Aber die helfen einem dort sehr. Erklären genau was der Körper braucht, wie viel der Körper benötigt. Sie können dir Pläne genau nach Bedarf erstellen...

Jeder ist anders, jeder hat vor allem bei der ES andere Ängste. Die einen vor Fett, die anderen vor den kcal, die andere vor den KH. Andere vor allem. Es ist wichtig das der Plan erstmal so ist, das du den auch Essen kannst. Was bringt es Dinge darauf zu schreiben, die du nicht essen würdest....

Viele Fragen mich, warum ich so ewig zum zunehmen gebraucht habe. Evt stimmt das nicht, aber ich gehe davon aus, das meine Pläne so waren, das der Fokus auf ausreichend Nahrung und auffüllen aller Speicher lag. Daher hat mein Körper viel dankbar aufgenommen, aber viel auch wieder umgesetzt. Mein Plan war für ein 1/2 Jahr 2500 kcal danach 3000 kcal.

Heute Esse ich immer noch so viel...

Wünsche dir viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2013 um 16:45
In Antwort auf an0N_1233693699z

Patricia
Du machst aber glaub ich auch noch sport oder?

Ja ich geh in richtung
bodybuilding, da weiss ich selber das 2300-2500 kcal was ich mom esse noch zu wenig sind, nur ich zähle hald nichtmehr die kcal sondern esse mehr das hunger und gefühl und guster somit kann ich das oft nicht einschätzen obs zu wenig ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2013 um 17:28
In Antwort auf sturmfeder

Mein Plan
ich schreib dir mal mein Plan, was ich essen soll, er hat übriegens 2200 kcal, also nicht wundern ja?
Und die uhrzeiten wann ichs esse^^

8 Uhr
halbes Brötchen
2 Frischkäse (Kleine packung)
2 Scheiben Käse 45% fett

10 Uhr
1 Riegel oder Keks
1 Glas saft

12/13 Uhr
halbe Portion warmes Essen
1 Glas saft
1 Rigel

15/16 Uhr
1 Glas Saft
2 Rigel oder Keks

18/19 Uhr
4 Sch Brot
4 Frischkäse(kleine Packung)
1 Scheibe Käse 45% fett
1 Scheibe Wurst
1 Glas Saft

so das wäre mein Plan und wenn du daraus ein 2000 machen willst könntest du eine oder 2 Scheiben Brot oder Riegel abziehen glaub ich, ich hoffe ich konnte dir helfen^^?.

Naja
Dieser Plan habe ich mit der Ernährungsberaterin ausgeklügelt und laut der PC Rechnung ist es ein 2200 Plan. Kann sein das sie sich etwas verrechnet hat.
Und ich nehme ja nur ab weil ich nicht mehr richtig esse, also mich nicht mehr an den Plan halte, aber egal vielleicht finde ich mein alten Plan ja mit 2500 kcal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2013 um 17:30
In Antwort auf yeva_12360790

Liebe Natalie
Grundsätzlich ist es ja eine gute Idee hier nach einem Plan zu fragen.

Aber viele von den Mädels hier stehen noch am Anfang, machen kleine , wenn auch bedeutende SChritte.

Viele berechnen die kcal viel zu hoch! Ich sehe hier oft Pläner die viel zu wenig sind, auch wenn sie normal klingen.

Das Problem ist auch, wenn man im UG ist, dann gibt es keinen normalen Plan, sondern einen mit dem man zunehmen kann. Der ist dann auch über den normalen 2000 kcal angesiedelt.

Aus eigener Erfahrung würde ich dir raten zu einer Ernährungsberatung zu gehen. Erstmal klingt das doof, an sich wissen wir ja was gesund ist und so. Aber die helfen einem dort sehr. Erklären genau was der Körper braucht, wie viel der Körper benötigt. Sie können dir Pläne genau nach Bedarf erstellen...

Jeder ist anders, jeder hat vor allem bei der ES andere Ängste. Die einen vor Fett, die anderen vor den kcal, die andere vor den KH. Andere vor allem. Es ist wichtig das der Plan erstmal so ist, das du den auch Essen kannst. Was bringt es Dinge darauf zu schreiben, die du nicht essen würdest....

Viele Fragen mich, warum ich so ewig zum zunehmen gebraucht habe. Evt stimmt das nicht, aber ich gehe davon aus, das meine Pläne so waren, das der Fokus auf ausreichend Nahrung und auffüllen aller Speicher lag. Daher hat mein Körper viel dankbar aufgenommen, aber viel auch wieder umgesetzt. Mein Plan war für ein 1/2 Jahr 2500 kcal danach 3000 kcal.

Heute Esse ich immer noch so viel...

Wünsche dir viel Glück!

Ja genau
Ich berechne auch alles zuviel und genau das ist das Problem. ....du hast hier ja auch einen 2300plan rein gestellt und laut meiner Berechnung waren das ung. 2900kcal.....mit einer Ernährungsberatung habe ich keine guten Erfahrungen gemacht deshalb wollte ich euch besser fragen. ...ich will einfach nur wieder normal sein bzw essen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2013 um 19:44
In Antwort auf an0N_1233693699z

Ja genau
Ich berechne auch alles zuviel und genau das ist das Problem. ....du hast hier ja auch einen 2300plan rein gestellt und laut meiner Berechnung waren das ung. 2900kcal.....mit einer Ernährungsberatung habe ich keine guten Erfahrungen gemacht deshalb wollte ich euch besser fragen. ...ich will einfach nur wieder normal sein bzw essen

Das verstehe ich....
,,,, aber dazu gehört leider mehr, als "nur" Essen. Du musst das wirklich wollen, vom Kopf her.

Warum willst du wieder normal sein? Wann und warum hast du das entschieden?
Könntest du dich mit einem 20 BMI anfreunden? Wie ist es mit einer weiblichen Figur. Könntest du es "ertragen" nie wieder in eine kleine Jeans zu passen? Nie wieder "die" eine Zahl vorne auf der Wage zu sehen? Nie wieder zerbrechlich wirken? dein Leben wirklich im Griff haben, alleine handeln und entscheiden?

Ich schreibe das nicht um dich zu entmutigen oder um dich irg. zu Ärgern. DAs sind alles Fragen die ich mir gestellt habe, bevor ich angefangen habe wirklich normal zu Essen und ich hab das vom ersten Tag an getan, ohne Rückfall. Aber auch nur,w eil ich es da wirklich wollte. Für den Moment habe ich 11 Jahre gebraucht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2013 um 14:40

HUhuuu
also ich kann mal meinen Plan reinstellen, der 2000 Kalorien in etwa hat und mit dem ich mein Gewicht in der letzten Woche gehalten habe. also ich denke zum Zunehmen kannst du noch etwas hinzunehmen oder austauschen, z.b. die Zwischenmahlzeiten oder so =)

morgens:
2 vollkornbrötchen mit vollfettfrischkäse, wurst und 1EL Sahnequark

snack:
1 Riegel (z.b twix mini, corny usw)
2 kellen Joghurt, Fruchtjoghurt oder so

mittags:
1 normale Portion des Menüs
danach 1 Sojapudding als Nachtisch wenn du magst

snack:
1 stück obst
2 kellen Joghurt
1 Riegel oder 2 Kekse

abendbrot:
3 scheiben brot, 2 scheiben wurst, vollfettfrischkäse
dazu 1 schälchen salat mit essig-öl-dressing

der Plan eignet sich gut zum Tauschen.
mal anderen Salat, mal anderes Brot, mal Käse statt Wurst.
Müsli einbauen statt des 2. Brötchens zum Frühstück oder so.
Man kann auch noch kalorienhaltige Getränke einbauen, wenn man mit den Mengen Probleme hat.

das ist zum Zunehmen echt Minimum, eigentlich sogar zu wenig (hätte ich nie gedacht). ich habe davon wie gesagt nicht zugenommen, nur in der 1. woche, danach nicht mehr und musste steigern.

Liebe Grüße, rundine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2013 um 19:41
In Antwort auf yamila_12569647

HUhuuu
also ich kann mal meinen Plan reinstellen, der 2000 Kalorien in etwa hat und mit dem ich mein Gewicht in der letzten Woche gehalten habe. also ich denke zum Zunehmen kannst du noch etwas hinzunehmen oder austauschen, z.b. die Zwischenmahlzeiten oder so =)

morgens:
2 vollkornbrötchen mit vollfettfrischkäse, wurst und 1EL Sahnequark

snack:
1 Riegel (z.b twix mini, corny usw)
2 kellen Joghurt, Fruchtjoghurt oder so

mittags:
1 normale Portion des Menüs
danach 1 Sojapudding als Nachtisch wenn du magst

snack:
1 stück obst
2 kellen Joghurt
1 Riegel oder 2 Kekse

abendbrot:
3 scheiben brot, 2 scheiben wurst, vollfettfrischkäse
dazu 1 schälchen salat mit essig-öl-dressing

der Plan eignet sich gut zum Tauschen.
mal anderen Salat, mal anderes Brot, mal Käse statt Wurst.
Müsli einbauen statt des 2. Brötchens zum Frühstück oder so.
Man kann auch noch kalorienhaltige Getränke einbauen, wenn man mit den Mengen Probleme hat.

das ist zum Zunehmen echt Minimum, eigentlich sogar zu wenig (hätte ich nie gedacht). ich habe davon wie gesagt nicht zugenommen, nur in der 1. woche, danach nicht mehr und musste steigern.

Liebe Grüße, rundine

Danke!!!!!!
Ist du den als "spätmahlzeit"nichts?sonst finde ich deinen plan gut und mittag nehm ich an eine große Portion?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2013 um 23:55
In Antwort auf an0N_1286019299z

Ein Vorschlag
Früh:
1 Weckerl, 10g Butter, Schinken, 1 Käsescheibe, Gurke
150g Vollfettjoghurt, 40g Müsli

ZM:
1 Stk Obst

Mittagessen:3
Normale Portion vom Essen (mit Kh, Eiweiß und Fett!!!), gemischter Salat
1 Pudding

ZM:
1 Stk Striezel mit Marmelade, 1 Glas Milch
1 Stk Obst


Abend:
2 Scheiben Brot, 30g Aufstrich, Schinken, 2 Käsescheiben, Tomaten oder Paprika,...

ZM:
1 Milkyway oder Müsliriegel

Aber ich kenne deine Vorlieben beim Essen nicht... das ist so individuell


"Weckerl" kann ich ja noch erraten - soll wohl Brötchen sein.

Aber was zum Teufel ist ein "Striezel"???

Sorry, komme aus Norddeutschland

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2013 um 8:50
In Antwort auf fran_12132438


"Weckerl" kann ich ja noch erraten - soll wohl Brötchen sein.

Aber was zum Teufel ist ein "Striezel"???

Sorry, komme aus Norddeutschland

Striezel
Ist ein leckerer süsser Hefezopf, ist ganz weich und fluffelig
Ich liebe Striezel mit Nutella oder Mandelcreme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2013 um 12:13
In Antwort auf onora_12432105

Striezel
Ist ein leckerer süsser Hefezopf, ist ganz weich und fluffelig
Ich liebe Striezel mit Nutella oder Mandelcreme

Hefezopf!!!

Jaaa! Superlecker! Habe ich als Kind geliebt und heute könnte ich auch meine Seele dafür verkaufen.

Mit Erdbeer-Sahnequark (also eine Schicht Erdbeermarmelade und dann Sahnequark drauf) - Traumhaft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2013 um 12:24

Hallo ihr Lieben,
wie kommt ihr denn eigentlich im Alltag mit euren Plänen zurecht, wenn ihr z.B. mal spontan eingeladen werdet, essen geht oder euch etwas vom Weihnachtsmarkt holt und nicht genau wisst, um wie viele Kalorien es sich handelt? Bei mir ist es so, dass ich diese Mahlzeiten dann oftmals viel zu hoch einstufe und deswegen gehen ich diesen Situation leider noch viel zu oft aus dem Weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2013 um 14:11
In Antwort auf dipali_12497519

Hallo ihr Lieben,
wie kommt ihr denn eigentlich im Alltag mit euren Plänen zurecht, wenn ihr z.B. mal spontan eingeladen werdet, essen geht oder euch etwas vom Weihnachtsmarkt holt und nicht genau wisst, um wie viele Kalorien es sich handelt? Bei mir ist es so, dass ich diese Mahlzeiten dann oftmals viel zu hoch einstufe und deswegen gehen ich diesen Situation leider noch viel zu oft aus dem Weg.

Genau!
Das wäre jetzt meine nächste Frage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2013 um 14:44
In Antwort auf an0N_1233693699z

Genau!
Das wäre jetzt meine nächste Frage

Aus diesem Grund
finde ich das man die Essenpläne mit der zeit aufgeben soll damit sich wieder normalität im bezug auf ernährung ergeben kann. Als ich noch nach Plan gegessen habe war das wie du schon fragst mit dem essen gehen usw immer komplizierter als ohne essensplan weil ich esse jetzt so wie mein körper es gerade verlangt somit hat man auch weniger stress wenn sich spontan andere sachen ergeben. Ich finde für den anfang um wieder essen zu lernen macht ein Plan Sinn aber irgendwann muss man sich davon lösen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2013 um 14:48

..
Hallo! Ich habe damals im Krankenhaus jedes Monat einen neuen abgestimmten Plan bekommen; den man mit seinen "Vorlieben" zusammenstellen konnte. Mein Plan wurde damals zum zunehmen aber auf 3000kcl berechnet zum Ende hin, aber es kommt natürlich auf den Stoffwechsel an, wie schnell ein bestimmter Typ das verwerten kann etc. Gerne kann ich nachschauen, ob ich einen 2000 im "Repertoire" habe.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2013 um 16:12
In Antwort auf trixie_987075

..
Hallo! Ich habe damals im Krankenhaus jedes Monat einen neuen abgestimmten Plan bekommen; den man mit seinen "Vorlieben" zusammenstellen konnte. Mein Plan wurde damals zum zunehmen aber auf 3000kcl berechnet zum Ende hin, aber es kommt natürlich auf den Stoffwechsel an, wie schnell ein bestimmter Typ das verwerten kann etc. Gerne kann ich nachschauen, ob ich einen 2000 im "Repertoire" habe.
lg

Ja schau mal nach!!!!
Wär cool

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2013 um 20:43
In Antwort auf an0N_1233693699z

Ja schau mal nach!!!!
Wär cool

Tagesplan für 3000kcl
Hallo! Also mir wurdedamals zum Vergleich (um zu sehen was es denn heißt "normal" zu essen) ein Plan für Jugendliche gegeben (die brauchen ja noch 500kcl mehr wegen Wachstum, Knochen etc).allerdings fleischfrei da ich vegezarierin bin.

Frühstück (400-450kcl):

2-3 scheiben schwarzbrot 90g oder
1-2 kornspitz 90g oder
2 semmeln 80g

mit
15g butter plus 3-4 scheiben käse oder
15g butter plus 20g Marmelade oder
15g butter plus 20g honig

dazu
Tomaten,paprika,...nach belieben
tee oder kaffe mit 1 TL zucker und Milch

oder wär müsli mag statt dem Brot:
250ml Milch (3,5%fett), 70g Cornflakes, 1 EL Zucker oder Honig

Snack VM (300kcl)

1Stück Obst und 250ml Fruchtjoghurt
50g Nüsse
100g Trockenobst
1Stück Torte
2 Scheiben Brot mit Butter und käse
......

Mittag (800-900)
Supper
Hauptspeise mit Beilage und Gemüse und Salat

Bem: wenn kein Fleisch gegessen wird dann die doppelte Beilage (Nudeln, Reis, Kartoffeln etc) - Gemüse/ Salat zählt nicht

Snack (300kcl)

siehe oben

Abendessen(700-800)

4 SCheiben Brot, 5 Scheiben Käse, 15g Butter, Gemüse
dazu:
250ml Fruchtjoghutt/Puddig/Kompott
oder 30 g Butter extra

Hier war noch eine Spätmalhzeit angegeben, die ebenfalls 300 kcl entspricht.

Hoffe dir geholfen zu haben.

Das ist ein Plan für Jugendliche bzw für ein normales Essverhalten. Man braucht täglich an die 2500kcl als Erhalt ca (bei Frauen whs 2000kcl Erhaltungsbedarf). Das heißt mit 3000kcl besteht eine Chance zuzunehmen, ohne Sport treiben etc. Man muss mind. 500 über den Bedarf essen und auch wieder abgestimmt auf den eigenen Körper.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2013 um 21:25
In Antwort auf trixie_987075

Tagesplan für 3000kcl
Hallo! Also mir wurdedamals zum Vergleich (um zu sehen was es denn heißt "normal" zu essen) ein Plan für Jugendliche gegeben (die brauchen ja noch 500kcl mehr wegen Wachstum, Knochen etc).allerdings fleischfrei da ich vegezarierin bin.

Frühstück (400-450kcl):

2-3 scheiben schwarzbrot 90g oder
1-2 kornspitz 90g oder
2 semmeln 80g

mit
15g butter plus 3-4 scheiben käse oder
15g butter plus 20g Marmelade oder
15g butter plus 20g honig

dazu
Tomaten,paprika,...nach belieben
tee oder kaffe mit 1 TL zucker und Milch

oder wär müsli mag statt dem Brot:
250ml Milch (3,5%fett), 70g Cornflakes, 1 EL Zucker oder Honig

Snack VM (300kcl)

1Stück Obst und 250ml Fruchtjoghurt
50g Nüsse
100g Trockenobst
1Stück Torte
2 Scheiben Brot mit Butter und käse
......

Mittag (800-900)
Supper
Hauptspeise mit Beilage und Gemüse und Salat

Bem: wenn kein Fleisch gegessen wird dann die doppelte Beilage (Nudeln, Reis, Kartoffeln etc) - Gemüse/ Salat zählt nicht

Snack (300kcl)

siehe oben

Abendessen(700-800)

4 SCheiben Brot, 5 Scheiben Käse, 15g Butter, Gemüse
dazu:
250ml Fruchtjoghutt/Puddig/Kompott
oder 30 g Butter extra

Hier war noch eine Spätmalhzeit angegeben, die ebenfalls 300 kcl entspricht.

Hoffe dir geholfen zu haben.

Das ist ein Plan für Jugendliche bzw für ein normales Essverhalten. Man braucht täglich an die 2500kcl als Erhalt ca (bei Frauen whs 2000kcl Erhaltungsbedarf). Das heißt mit 3000kcl besteht eine Chance zuzunehmen, ohne Sport treiben etc. Man muss mind. 500 über den Bedarf essen und auch wieder abgestimmt auf den eigenen Körper.

Was bedeutet bei frauen whs?
Sonst ist das ja schon eine richtige Menge. .du sagst man braucht 2500kcal zum halten? Bin auch kein Jugendlicher mehr (26jahre), wie isst du denn jetzt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2013 um 21:30
In Antwort auf trixie_987075

Tagesplan für 3000kcl
Hallo! Also mir wurdedamals zum Vergleich (um zu sehen was es denn heißt "normal" zu essen) ein Plan für Jugendliche gegeben (die brauchen ja noch 500kcl mehr wegen Wachstum, Knochen etc).allerdings fleischfrei da ich vegezarierin bin.

Frühstück (400-450kcl):

2-3 scheiben schwarzbrot 90g oder
1-2 kornspitz 90g oder
2 semmeln 80g

mit
15g butter plus 3-4 scheiben käse oder
15g butter plus 20g Marmelade oder
15g butter plus 20g honig

dazu
Tomaten,paprika,...nach belieben
tee oder kaffe mit 1 TL zucker und Milch

oder wär müsli mag statt dem Brot:
250ml Milch (3,5%fett), 70g Cornflakes, 1 EL Zucker oder Honig

Snack VM (300kcl)

1Stück Obst und 250ml Fruchtjoghurt
50g Nüsse
100g Trockenobst
1Stück Torte
2 Scheiben Brot mit Butter und käse
......

Mittag (800-900)
Supper
Hauptspeise mit Beilage und Gemüse und Salat

Bem: wenn kein Fleisch gegessen wird dann die doppelte Beilage (Nudeln, Reis, Kartoffeln etc) - Gemüse/ Salat zählt nicht

Snack (300kcl)

siehe oben

Abendessen(700-800)

4 SCheiben Brot, 5 Scheiben Käse, 15g Butter, Gemüse
dazu:
250ml Fruchtjoghutt/Puddig/Kompott
oder 30 g Butter extra

Hier war noch eine Spätmalhzeit angegeben, die ebenfalls 300 kcl entspricht.

Hoffe dir geholfen zu haben.

Das ist ein Plan für Jugendliche bzw für ein normales Essverhalten. Man braucht täglich an die 2500kcl als Erhalt ca (bei Frauen whs 2000kcl Erhaltungsbedarf). Das heißt mit 3000kcl besteht eine Chance zuzunehmen, ohne Sport treiben etc. Man muss mind. 500 über den Bedarf essen und auch wieder abgestimmt auf den eigenen Körper.

Hallo
Das mit den Frühstck verstehe ich nicht 3-4 Scheiben Käse hat doch viel mehr als nur 20g Marmelade? Oder kommt die Marmelade zusätzlich dazu weil mit 20g Marmelade aud 2 Semmel ist viel zu wenig. Bin verunsichert

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2013 um 22:04
In Antwort auf an0N_1245578499z

Hallo
Das mit den Frühstck verstehe ich nicht 3-4 Scheiben Käse hat doch viel mehr als nur 20g Marmelade? Oder kommt die Marmelade zusätzlich dazu weil mit 20g Marmelade aud 2 Semmel ist viel zu wenig. Bin verunsichert

Lg

Die Marmelade
Pro Semmel gerechnet. Bzw den Honig pro Brotszück oder halber Semmel. Das ist zB 4x 20g mar melare wenn du die 2semmeln teilst. bzw ein Aufstrich ist meistens 25g damit hast du dann 200g Marmelade dass entspricht den 3bis 4 käse aufschnitten. hoffe dir damit geholfen zu haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2013 um 22:11
In Antwort auf an0N_1233693699z

Was bedeutet bei frauen whs?
Sonst ist das ja schon eine richtige Menge. .du sagst man braucht 2500kcal zum halten? Bin auch kein Jugendlicher mehr (26jahre), wie isst du denn jetzt?

Kalorien bedarf
Also es ist so: Männer brauchen durch die erhöhte Muskel Masse an die 2500 kcl erhaltungs bedarf. Frauen etwas weniger dh an die 2000-2200. mit Sport ändert sich das natürlich wieder. Jugendliche kurzfristig im Wachstum sogar 3000damit sich alles entwickeln kann. Deswegen ist diese sucht auch so schlecht wenn es im Jugendalter passiert. Ich bin 19 aber vom Essen her esse ich leider nicht so wie es gut wäre. Ich esse tagsüber fast nichts weil ich seit ein paar Wochen abends immer Heißhunger auf süßes habe. Dadurch dann ein schlechtes Gewissen und dadurch dann den nächsten Tag noch weniger. Ist ein Teufelskreis Leider kann ich dir da keinen guten Vergleichswert geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club