Home / Forum / Fit & Gesund / 20 Kilo

20 Kilo

10. Januar 2011 um 18:06

Hallo,

Das neue Jahr hat angefangen und ich will abnehmen!

Ich bin 16 Jahre alt, 1,78m groß, wiege 83kilo und will 20kilo abnehmen um wieder auf mein altes Gewicht, welches ich noch vor 2 1/2 Jahren hatte, zu kommen.
ich bin nicht wirklich diszipliniert und faul. Würde aber durchaus Sportarten ausprobieren.
Mir ist schon klar, das man das nicht in 3 wochen schaffen kann, aber ich bin motiviert. Was allerdings ein Problem werden könnte ist mein Hunger, ich könnte immer essen!

Kennt jemand von euch eine Diät die mir helfen könnte? bzw. hat jemand schonmal eine effektive Diät durchgezogen?

Falls jemand so ziemlich dieselben Probleme hat, würde ich mich gerne mit euch 'zusammen tun' und mich mit euch austauschen!

Liebe Grüße!

Mehr lesen

10. Januar 2011 um 19:31

Einige Tipps von mir, die wirklich jeden helfen können!
Hey, ich schreib dir mal ein paar tipps zu deinem problem auf die du wirklich machen solltest,
bei mir und bei vielen anderen hat es super geholfen!

Eine Diät würde ich dir nicht dauerhaft vorschlagen, aber am anfang, um den hunger dauerhaft zu senken hilft immer in woche sehr wenig essen oder fasten tage zu machen!
Du wirst zwar sehr hungig sein, aber dafür , wenn du wieder normal isst, wirst du viel , viel weniger essen!
Ich habe das so gemacht in nur 3 wochen:
erste woche: den ersten tag habe ich gefastet und dannach 3 tage eine suppendiät gemacht. also nur EIN TELLER suppe gegessen. das 2 mal am tag, mittags (morgens hungern!) nachmittags und abends.
dann habe ich normal gegessen, aber weniger als sonst.

das habe ich 3 wochen so gemacht, und habe jetzt immer noch weniger hunger als vorher, ich nehme an der magen hat sich an wenig gewöhnt

und der nächste tipp wäre, mehr bewegung!
Das heißt nicht das du ins fitness studio rennen musst oder 2 stunden jeden tag trainiren sollst,
das fängt schon damit an, das du statt die rolltreppe lieber die treppe nimmst, strecken die weniger als 5km sind zufußlaufen oder mit dem fahrradfahren oder einfach 30 minuten zu hause auf der stelle läufts, das kann man sogar machen bein tv gucken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2011 um 22:03

Hunger
damit dass man nach einer zeit "wenig essen" weniger hunger hat hab ich auch schon erfahrung gemacht.
es stimmt wirklich, bei mir zumindest auch.
ich habe mal gehört, dass wenn man eine zeit lang weniger isst der magen zusammenschrumpft, also kleiner wird weil er sich an die kleinere nahrunngseinnahme anpassen will und man desweger hunger hat. ob das stimmt weiß ich nicht.

gegen hunger kannst du auch kaugummi kauen oder grünen tee trinken. er soll wirklich gut den hunger vermindern! gegen heißhunger auf süßes hilft pfefferminztee oder roibush tee (er gilt als der beste appetitzügler). alles natürlich ungezuckert!

ich hoffe das hilft dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2011 um 20:41
In Antwort auf chita_12860023

Hunger
damit dass man nach einer zeit "wenig essen" weniger hunger hat hab ich auch schon erfahrung gemacht.
es stimmt wirklich, bei mir zumindest auch.
ich habe mal gehört, dass wenn man eine zeit lang weniger isst der magen zusammenschrumpft, also kleiner wird weil er sich an die kleinere nahrunngseinnahme anpassen will und man desweger hunger hat. ob das stimmt weiß ich nicht.

gegen hunger kannst du auch kaugummi kauen oder grünen tee trinken. er soll wirklich gut den hunger vermindern! gegen heißhunger auf süßes hilft pfefferminztee oder roibush tee (er gilt als der beste appetitzügler). alles natürlich ungezuckert!

ich hoffe das hilft dir

Beste Apettitzügler : Matetee
Den MUSS man einfach ausprobiert haben, viel,viel besser als grüner tee und alles andere zusammen.
Den trinke ich abends vorm schlafen gehen, den wen ich dann hunger habe ist alles zuspät und alle vorsätze vergessen

Füllt den Magen !

Achja, das mit dme zusammen schrumpfen stimmt natürlich nicht, so ein quatsch
Man gewöhnt sich einfach nur daran sich nicht mehr voll zu stopfen und empfindet eine größere menge essen einfach als zu groß, heißt sobald der magen wieder mehr gedehtn wird fängt es an unangenehm zu werden,
aber das passiert leider nur wenn man , nach dem hungern, langsam isst und auf den bauch hört.
sonst kann das nach hinten los gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2011 um 16:36

Alsooo...
...das Einzige was ich persönlich dazu sagen kann ist: Bloß keine Diäten. Das geht nahezu IMMER nach hinten los und immer dieses aufpassen und immer drauf achten was man darf und was nicht macht einen auf Dauer psychisch und körperlich fertig.

Was ich gemacht habe ist einfach angefangen bewusst weniger zu essen - anfangs recht schwierig, aber wenn mans durchhält gewöhnt sich der Körper daran und verlangt gar nicht mehr nach so viel Essen. -> Könnte auch passieren, dass man es dadurch schafft den "Magen zu verkleinern", man kann einfach generell nicht so viel auf einmal essen, was ebenfalls positive Auswirkungen haben kann.

Nachdem der Schritt geschafft ist mach ichs jz so, dass ich 2-3 Mal am Tag esse und das nur so viel bis ich satt bin (und abschätze, dass ich die nächsten 5 Stunden auch OHNE Essen durchhalte -> Man sollte überhaupt 5 Stunden zwischen den Mahlzeiten lassen, damit der Körper genügend Zeit hat das Essen zu verdauen -> Auch nicht dazwischen Naschen! (Wenn neues Essen dazukommt bevor das Alte verdaut ist wird das Alte auf die Seite gelegt und das Neue verdaut -> altes wird nicht richtig verdaut und setzt sich an)

Ich machs so: Ich esse Morgens, dann lass ich 5 Stunden Zeit vergehen, esse dann Mittags und dann am späten Nachmittag VOR 18:00. Nach 18:00 gibts bei mir dann überhaupt nichts mehr zu essen, egal ob Hunger oder nicht.

So kommt man eig. auch nicht so einfach über seine Tageskaloriengrenze drüber -> je weiter man drunter bleibt desto besser -> bei 1000 gesparten kcal nimmt man ca. 1 Kilo ab -> Erfolg.

Vielleicht klingts schwierig, nervig, dumm, was auch immer -> aber -> ES FUNKTIONIERT. Wirklich, ich hatte früher unglaubliche Probleme damit abzunehmen und mache das Beschriebene jetzt seit einer Weile und hab innerhalb von knapp 4 Wochen fast 5 Kilo abgenommen und auch nicht wieder zugenommen!

Und ich verzichte auch nicht aufs Naschen -> Wenns sein muss jeden Tag ein Wenig, aber bloß nicht die Tafel Schokolade oder die Chipspackung auf einmal essen -> Egal obs in der "Essenszeit" ist oder nicht.


PS: Anfangs hat man da ziemlichen Hunger wenn mans nicht gewohnt ist, aber mit der Zeit gewöhnt sich der Körper wirklich dran und dann macht mans automatisch.

Bsp: Mein Körper hat sich mittlerweile so dran gewöhnt, dass ich überhaupt erst nach 5 Stunden Hunger kriege und wenn ich mal an meine 1500kcal Grenze pro Tag (brauche normal 2600) gekommen bin empfinde ich überhaupt keinen Hunger mehr -> ohne nachzuzählen. (Und ich hab auch davor nicht nachgezählt, man kommt einfach so nicht über die Grenze von beispielsweise 2000kcal drüber)

Viel Glück beim Abnehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam