Forum / Fit & Gesund / Gynäkologie: Periode und Probleme

2 Wochen Blutung

5. Mai 2010 um 18:50 Letzte Antwort: 6. Mai 2010 um 15:23

Hallo, ich bin neu hier und weiß nicht ob ich mich hier jetzt richtig eintrage oder nicht. Wenn nicht,wäre nett wenn mir das jemand sagen würde...

Ich schreibe trozalledem einmal mein Problem, vielleicht weiß irgendjemand was das sein könnte und jemand der das gleiche schon mal hatte oder hat.

Erstmal stell ich mich vor.Ich bin 26 heiße Melly bin 1,70 groß und wiege 131kg.
Mein erster Frauenarzt meinte das ich durch mein Übergewicht nie schwanger werden kann.Was ich aber gehört habe blödsinn ist.
Ich bin seit 5 Jahren verheiratet und wir wünschen und schon lange ein Kind und es wird auch echt bald mal Zeit.Ich habe zuviele Männlichehormone und muss meine Eiblässchen durch Menogonspritzen stimulieren und sie dann mit einer Eisprungsspritze auslösen.Das habe ich nun schon etliche male gemacht und schwanger wurde ich trozdem nicht.Jetzt haben wir uns für eine Insemination enschieden.Wir sind seit 3 Jahren in einem Kinderwunsch und Hormonzentrum und mein Arzt würde mir das jetzt auch empfehlen.Ich hoffe das es klappen wird.

Was ich aber im mom in meinem Körper abspielt weiß ich selbst nicht genau.Ich habe seit 12 Tagen immerwieder Blutungen.Anfangs dachte ich das sind meine Tage.Dazu muss ich sagen das ich meine Tage sogut wie nie habe.Meine letzte Periode war im Februar.Und was is das jetzt?Am ersten Tag wars eher mehr nur eine Schmierblutung.Dann wurde es für 2 Tage schlimmer.Und dann wars mal wieder ganz weg.Dann hatte ich wieder Blutungen aber eigentlich nie stark.Fast nicht der rede wert.Und das zog sich dann eben bis heute das ich einmal blute dann wieder mal paar std nicht und dann wieder.Komisch!!! Ich habe immer einen Druck im Becken den ich nicht kenne.Es Drückt die ganze Zeit nach unten.Heute morgen dachte ich das ich endlich nicht mehr Blute und hatte mit meinem Mann Sex.Gleich dadrauf hatte ich wieder leichte Blutungen.Was zum Teufel ist das?! Kennt das jemand?! Würde mich auf Antworten freuen...
Auch wenn jetzt jeder wahrscheinlich sagt das ich zum Arzt soll... Mein Frauenarzt oder besser gesagt das Kinderwunschzentrum ist 150kg von mir entfernt. Aber vielleicht kennt ja jemand das Problem.

Liebe Grüße Melly

Mehr lesen

6. Mai 2010 um 15:22

Tja...
ich will dich angreifen, aber ich rate dir erstmal überhaupt abzunehmen.
Ich hatte Gewichtsschwankungen bis zu 10 kg und daher hatte ich auch kaum meine Regel.
Jetzt sind die 10 kg wieder runter und ich wieg wieder 65 kg und dann hat sich das wieder eingependelt.

Und wenn du sagt, du nimmst nicht ab dann rate ich dir einfach weniger zu essen und mehr vollkorn und weniger Fleisch, denn zuviel Fleisch bremst auch die Fettverbrennung bzw. man ist übersäuert und nimmt nicht ab.
Außerdem ist Sport ganz wichtig und wenn du in einer größeren Stadt wohnst, kannst du noch mehr Angebot als wir in meiner Region.

Gefällt mir
6. Mai 2010 um 15:23
In Antwort auf lone_11918662

Tja...
ich will dich angreifen, aber ich rate dir erstmal überhaupt abzunehmen.
Ich hatte Gewichtsschwankungen bis zu 10 kg und daher hatte ich auch kaum meine Regel.
Jetzt sind die 10 kg wieder runter und ich wieg wieder 65 kg und dann hat sich das wieder eingependelt.

Und wenn du sagt, du nimmst nicht ab dann rate ich dir einfach weniger zu essen und mehr vollkorn und weniger Fleisch, denn zuviel Fleisch bremst auch die Fettverbrennung bzw. man ist übersäuert und nimmt nicht ab.
Außerdem ist Sport ganz wichtig und wenn du in einer größeren Stadt wohnst, kannst du noch mehr Angebot als wir in meiner Region.

Noch ne Kleinigkeit.....
und wenn sich das eingependelt hat, würde ich nicht zuviele Hormone nehmen.
Ich habe auch zu viele männliche Hormone und kann trotzdem schwanger werden (vielleicht nicht so sofort, aber es geht)

Gefällt mir