Home / Forum / Fit & Gesund / 18 und noch immer nicht beim Frauenarzt gewesen ...

18 und noch immer nicht beim Frauenarzt gewesen ...

1. September 2010 um 23:22

... ja, ihr lest richtig.
Ich war noch immer nicht beim Frauenarzt und schoen langsam wirds Zeit. :S
Ich trau mich einfach nicht hinzugehen und auch wenn mir Maedels kommen mit Aussagen wie "Es tut nicht weh ...". Das kann ich nicht glauben und ich werd es auch nie glauben.
Und dann gibt's wenigstens noch ein paar Ehrliche, die sagen, es ist unangenehm und es tut weh - welche allerdings mein Glauben nur bestaetigen und somit hab ich nur noch groeßere Aengste.
Kann ich es nicht IRGENDWIE umgehen, mich untersuchen zu lassen, aber trotzdem die Pille zu erhalten?
Ich brauch einfach noch ein paar Jaehrchen, dass ich mir selbst in den Ar*** trete. Ich weiß, dass ich schon laengst gehen haette sollen, auch wegen meiner Gesundheit ... aber trotzdem ...

Mehr lesen

2. September 2010 um 14:52

Hi
Umgehen kannst du es, klar- aber dann gibt es halt auch keine Pille. Die greift schließlich heftig in deinen Organismus ein und schon deswegen sollte vorher abgeklärt werden, ob alles in Ordnung ist.
Es gibt aber Frauenärzte, die so genannte Teeniee-Sprechstunden anbieten, extra für Mädchen, die noch nie da waren und Angst haben. Erkundige dich doch mal bei den FÄ in deiner Umgebung, ob jemand sowas anbietet. Du kannst ja ruhig sagen, dass Du Angst hast oder dass du noch nie untersucht wurdest. Und dann nimm Dir eine gute Freundin zum Händchenhalten mit.
Ich gehör zu den Ehrlichen: es ist unangenehm. Dran "gewöhnen" kann ich mich auch nicht, aber die Hemmschwelle wird mit der Zeit niedriger. Tritt dir in den Hintern- die Angst wird auch kleiner dadurch, dass man sich ihr aktiv entgegenstellt .

Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2010 um 16:20
In Antwort auf lia_12234042

Hi
Umgehen kannst du es, klar- aber dann gibt es halt auch keine Pille. Die greift schließlich heftig in deinen Organismus ein und schon deswegen sollte vorher abgeklärt werden, ob alles in Ordnung ist.
Es gibt aber Frauenärzte, die so genannte Teeniee-Sprechstunden anbieten, extra für Mädchen, die noch nie da waren und Angst haben. Erkundige dich doch mal bei den FÄ in deiner Umgebung, ob jemand sowas anbietet. Du kannst ja ruhig sagen, dass Du Angst hast oder dass du noch nie untersucht wurdest. Und dann nimm Dir eine gute Freundin zum Händchenhalten mit.
Ich gehör zu den Ehrlichen: es ist unangenehm. Dran "gewöhnen" kann ich mich auch nicht, aber die Hemmschwelle wird mit der Zeit niedriger. Tritt dir in den Hintern- die Angst wird auch kleiner dadurch, dass man sich ihr aktiv entgegenstellt .

Liebe Grüße!

Die Pille
dürfte eigentlich kein Problem sein. Ich war vor kurzem zum ersten mal da, um mir die Pille verschreiben zu lassen und ich wurde garnicht untersucht Wenn du bei klarem Verstand bist und keine Krankheiten hast, rauchst oder irgendwas, dann bekommst du die normal auch so
Auf jeden Fall wars bei mir so ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2010 um 18:32

Ich...
war sogar 22 Jahre knapp 23 Jahre... lange Geschichte kurzer Sinn. Ich habe meinen ersten "richtigen" Freund dann erst kennenlernt.

Der Besuch ist wirklich nicht immer prikelnd. Aber geh lieber hin. Eigentlich ist die Vorsorge sehr wichtig. Das habe ich jetzt erst erkannt.
Ich habe davor auch nicht eingesehen warum ich hingehen sollte. Aber besser ist das.
Ob du die Pille nehmen willst/musst, kannst nur du wissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2010 um 15:14

Es
geht um deine Gesundheit.. Ich war mit 17 zum ersten mal beim Frauenartz.. Ich bin sehr ängstlich, doch ich habe meinen inneren Schweinehund überwunden, und bin geganen. Klar, es ist ein bisschen unangenehm, aber schmerzen sollte es nicht. Es gibt VIIIEL schlimmeres! Was ist, wenn man bei dir plötzlich Krebs oder irgendeine Krankheit feststellt? Diese Behandlung oder einfach nur schon irgendeine Krankheit kann viel mehr Schmerzen verursachen. Oder stell dir vor, weil du Angst hast, dich jetzt um Verhütung zu kümmern und du schwanger wirst. Die Geburt wäre dann ein Horror für dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 18:49

Keine Panik!
Also ich war sogar erst mit 24 zum ersten Mal beim Frauenarzt. Hab insgesamt eine Ärztephobie und bin deshalb erst hin, als ich die Pille wollte. Meine Frauenärztin hat das auch überhaupt nicht problematisiert - also offenbar nicht so schockierend empfunden. Und Schmerzen hatte ich wirklich keine. Auch bei mir war es ohnehin so, dass ich nicht untersucht wurde, als ich das erste mal dort war (nur Ultraschall). Das war total beruhigend, weil ich dann beim nächsten Mal die Ärztin ja schon kannte und es war wirklich nicht schlimm! Ich als Ärztephobikerin muss sagen, dass ich beim Besuch bei meiner Frauenärztin wirklich am wenigsten Angst habe, weil sie sehr ruhig und einfühlsam ist. Und wie gesagt: Natürlich gibts spaßigeres als eine gyn Untersuchung, aber ich hatte echt keine Schmerzen!
Also lass dir Zeit und dann mach dir keine Sorgen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest