Home / Forum / Fit & Gesund / 163cm, 65kg - zu viel!?

163cm, 65kg - zu viel!?

15. Januar 2013 um 12:14 Letzte Antwort: 13. April 2013 um 16:25

hallöchen

ich wollte einfach mal fragen, was ihr so darüber denkt...

also, ich bin 16, 163cm klein/gross und wiege ungefähr 65kg. mein bmi liegt daher bei 24,5 - also genau an der übergewichtsgrenze. ich kann mich einfach nicht entscheiden, ob ich mich nun wohlfühlen soll oder nicht..! einerseits sagt mir mein freund, dass er mich schön findet, mit allem drum und dran, einige klamotten sehen auch gut an mir aus.. aber wenn ich dann wieder diese dürren mädchen auf der straße sehe, bekomme ich die totalen komplexe... das macht mich richtig fertig. ich denke mir dann einfach ich bin hässlich und werde nie so aussehen, es endet des öfteren damit dass ich tagelang nichts esse. (viel gewicht verliere ich dadurch allerdings auch nicht.)

ich weiss zurzeit einfach nicht was ich machen soll.
was denkt ihr???

diät? so bleiben?
hilfe

Mehr lesen

13. April 2013 um 16:25

Hallo
Hallo ich bin 19 und ich stelle mir diese Frage auch ständig.. Ich glaube du musst herausfinden, wie es dir persönlich mit dir geht, und ob du dich so wie du bist wohl fühlst (Ich weiß.. eine sehr schwere Frage ). Schwierig ist es, wenn man sein Gewicht und das "Wohlfühlen" immer an Statistiken oder mit anderen Mädchen vergleicht! Klar gibt der Bmi eine Richtlinie, doch kann ein Mädchen mit dem gleichen Gewicht gaaaanz anders aussehen! Es kommt immer auf die Muskeln und Knochen an! Ich stelle mir auch ständig die Fragen: Bin ich zu dick? Sollte ich abnehmen? und habe früher auch ständig Diäten gemacht! Jetzt hab ich etwas gefunden, was sehr gut klappt und mir erlaubt so viel zu essen, wie ich möchte! (Ich liiiebe Essen!) und zwar die Glyx- Diät. Es gibt dort eine Tabelle, die dir sagt, welche Nahrungsmittel grün (gut) und nicht so gut sind (rot) --> Dadurch hab ich sehr schnell viel abgenommen, obwohl ich mich trotzdem vollgestopft hab nur halt mit "grünen" Sachen. Trotzallemdem müssen wir wohl lernen uns so zu akzeptieren wie wir sind. Ich werde niemals so ein dürres MÄdchen mit dünnen Ärmchen und Beinchen werden, weil dies mein Knochenbau gar nicht zulässt. ABer was kann man persönlich schon daran ändern?!

Dein Bericht ist zwar schon länger her, aber ich hoffe ich konnte dir trotzdem helfen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Es hat sich nichts geändert...ich weis nicht mehr weiter
Von: trixie_11945102
neu
|
12. April 2013 um 20:38
Gewichtszunahme während Entschlacken
Von: an0N_1195479299z
neu
|
12. April 2013 um 20:01
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen