Home / Forum / Fit & Gesund / 15 Monate altes Baby bekommt chips und Pizza

15 Monate altes Baby bekommt chips und Pizza

1. April 2010 um 20:29

Hallo, wollte mal fragen wie ihr das so seht, ich habe eine Bekannte die hat ein 15 Monate altes Kind und ich staunte nicht schlecht als er chips und pizza gegessen hat. Habe auch ein Baby, aber der würde ich soetwas in dem alter nie geben. Übertreibe ich? Naja ich glaube ich sehe es schon richtig. Eure Meinung interessiert mich aber trotzdem. Im voraus schon mal vielen Dank

Mehr lesen

6. April 2010 um 15:27


Ich finde es einfach auch so schade ich meine die kleinen sind noch so unverdorben was das mit dem essen angeht. Und er hat auch schon mit 11 monaten ein paar mal vom Burger abbeißen dürfen. Irgendwann kommt da nicht drum rum das die kleinen auch mal Mc doof wollen, was weiß ich mit drei oder wann auch immer sowas kommt, aber ein so kleines kind mit sonem sch.... vol zu stopfen geht meiner meinung auch gar nicht.

bei dir ist es ja noch schwerer, da es die Familie ist. Und man kennt es ja Eltern und Schwiegerelter wissen sowas ja immer besser und dann wenn man sowas sagt und verbietet, dann sind sie oft noch eingeschnappt. Also in deiner Haut möchte ich d auch nicht stecken. Stht denn dein Mann hinter dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2010 um 15:12
In Antwort auf hinata_12295077


Ich finde es einfach auch so schade ich meine die kleinen sind noch so unverdorben was das mit dem essen angeht. Und er hat auch schon mit 11 monaten ein paar mal vom Burger abbeißen dürfen. Irgendwann kommt da nicht drum rum das die kleinen auch mal Mc doof wollen, was weiß ich mit drei oder wann auch immer sowas kommt, aber ein so kleines kind mit sonem sch.... vol zu stopfen geht meiner meinung auch gar nicht.

bei dir ist es ja noch schwerer, da es die Familie ist. Und man kennt es ja Eltern und Schwiegerelter wissen sowas ja immer besser und dann wenn man sowas sagt und verbietet, dann sind sie oft noch eingeschnappt. Also in deiner Haut möchte ich d auch nicht stecken. Stht denn dein Mann hinter dir?

Kommt noch früh genug
Hi,

unser leiner (18 Monate) hat zum ersten Mal in seinem Leben an Ostern in ein kleines Schokoküken beißen "müssen", weil meine Tane partout nicht aufgeben wollte.
Habe mir gedacht: Na gut, lass ihn halt probieren. Und was war- ihm hats nicht geschmeckt. Thema durch. Da bin ich ganz froh.
Wenn ich andere Mütter aus unserer Spielgruppe höre, das deren Zwerge nach dem Essen gleich zum Süßigkeitenschrank laufen und was haben wollen, wundere ich mich schon sehr.
Man sollte es einfach nicht anerziehen auf Süßes aus zu sein. Ich hoffe, daß sich dadurch ein normales Verhältnis zum Naschen entwickelt. Spätestens im Kindergarten gehts sicher mit Schoki und Co. los. Dann finde ich ist auch gegen ein Stück Süßigkeit am Tag nix einzuwenden.

Liebste Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2010 um 15:14
In Antwort auf neves_12728142

Kommt noch früh genug
Hi,

unser leiner (18 Monate) hat zum ersten Mal in seinem Leben an Ostern in ein kleines Schokoküken beißen "müssen", weil meine Tane partout nicht aufgeben wollte.
Habe mir gedacht: Na gut, lass ihn halt probieren. Und was war- ihm hats nicht geschmeckt. Thema durch. Da bin ich ganz froh.
Wenn ich andere Mütter aus unserer Spielgruppe höre, das deren Zwerge nach dem Essen gleich zum Süßigkeitenschrank laufen und was haben wollen, wundere ich mich schon sehr.
Man sollte es einfach nicht anerziehen auf Süßes aus zu sein. Ich hoffe, daß sich dadurch ein normales Verhältnis zum Naschen entwickelt. Spätestens im Kindergarten gehts sicher mit Schoki und Co. los. Dann finde ich ist auch gegen ein Stück Süßigkeit am Tag nix einzuwenden.

Liebste Grüße

Ups...
...meine natürlich unser Kleiner, nicht unser leiner...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2011 um 23:48
In Antwort auf neves_12728142

Kommt noch früh genug
Hi,

unser leiner (18 Monate) hat zum ersten Mal in seinem Leben an Ostern in ein kleines Schokoküken beißen "müssen", weil meine Tane partout nicht aufgeben wollte.
Habe mir gedacht: Na gut, lass ihn halt probieren. Und was war- ihm hats nicht geschmeckt. Thema durch. Da bin ich ganz froh.
Wenn ich andere Mütter aus unserer Spielgruppe höre, das deren Zwerge nach dem Essen gleich zum Süßigkeitenschrank laufen und was haben wollen, wundere ich mich schon sehr.
Man sollte es einfach nicht anerziehen auf Süßes aus zu sein. Ich hoffe, daß sich dadurch ein normales Verhältnis zum Naschen entwickelt. Spätestens im Kindergarten gehts sicher mit Schoki und Co. los. Dann finde ich ist auch gegen ein Stück Süßigkeit am Tag nix einzuwenden.

Liebste Grüße

In dem Alter kennen die Kleinen ja meist noch nicht mal alle Obst-und Gemuesesorten!
@flyingbine:

sehe ich genauso

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2011 um 16:18

Eigentlich nicht
Pizza ist okay... Man sollte sie am besten selber machen, mit viel Gemüse und nicht so viel Käse! Am besten noch mit Vollkornteig. Vom Lieferservice schwimmt die ja oft in Fett und TK- Pizza ist eh ungesund. Sollte man besser so gut wie nie geben, erst recht nicht in dem Alter. Und Chips sind einfach voller Geschmacksverstärker, nix für Kleinkinder! Meine 2-jährige durfte 1, 2 Mal mitnaschen an Chips, weil wir eine aufgemacht haben ohne nachzudenken und es gemein gewesen wär, sie nicht mitessen zu lassen. Aber dann wollte sie immer mehr und seitdem gibts in ihrer Gegenwart keine Chips mehr.
Also, ich würd sagen, wenn so fettiges Zeug die absolute Ausnahme ist, und ansonsten nur frisches Gemüse auf den Tisch kommt, ists ja in Ordnung. Aber wenn das bei deiner Bekannten öfters vorkommt, ist deine Entrüstung nicht übertrieben. Das gleiche gilt für Cola, ich könnt ausrasten, wenn ich sehe das Leute ihrem Kleinkind ganz selbstverständlich Softdrinks geben..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 14:24

Najaaaa...
Also mein Spatz ist jetzt 19 Monate und bei uns gibt es selten mal Tiefkühlpizza...aber ja es gibt sie...ich sehe das nicht ganz so eng...er ist sonst sehr gerne viel Gemüse, aber wie wir erwachsenen sowas eben mal möchten kann das Kind auch mal mit nasche ...es ist vielleicht nicht gerade gesund, aber es ist übertrieben zu sagen, dass sei wirklich so ungesund....überhaupt ist dieser Ernährungswahn heutzutage übertrieben. Ich hatte noch nie einen Mangel an irgendwas und esse worauf ich Hunger habe! Klar halte ich mich mit Gelüsten auf Pizza, Chips und Schokolade zurück, da sagt einem ja auch meistens eher der Kopf und nicht der Magen was er will aber damit wird ein Kind nicht automatisch verdorben...ich selbst esse gerne Fertiggerichte, aber auch gerne Obst und Gemüse!!! Selbstgemachte Pizza ist ne gute Alternative! Die ist dann mit Gemüse sogar gesund aber wozu vollkornteig? Finde ich schmeckt nicht wirklich...und ist für so einen Knirps sowieso recht schwierig zu verdauen!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2015 um 13:00

Chips und Pizza
Also mein Sohn hat in dem Alter auch schon alles gegessen, allerdings bin ich gegen Chips, weswegen er zu Hause nie welche bekommen konnte, aber Pizza gab es ab und zu, da ich die gerne selbst mache. Aber sein Lieblingsessen war mit Abstand Leberwurst, da wurde er schon unruhig wenn er die gesehen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2015 um 16:54

Pizza
Warum Vollkornteig? Weils gesünder ist! Vollkornbrot und Vollkornnudeln sind ja auch gesünder Also bei uns gibt es mind. 1x die Woche Pizza, jedoch mit selbstgemachtem Vollkornteig, dann mit Gemüse belegt mmmmmh Lecker UND total gesund mein Sohn (13 Monate) liebt es, ist sein Lieblingsessen Aber Chips gibts noch nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2015 um 22:58

15 Monate altes Baby bekommt chips und Pizza
Meine Mutter hat mir erzählt, dass ich damals in dem Alter alles bekommen habe was ich essen wollte und wenn ich etwas nicht mochte, dann musste ich es auch nicht essen. Ich finde die Chips zwar auch nicht so toll, aber das liegt daran, dass ich Chips im allgemeinen furchtbar finde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2015 um 8:26

..
bei uns gibt es selten Pizza Chips bekommt er gar keine ee bekommt bei der tagesmama wenn er heim geht ein harribo mehr aber nicht er ist 2 jahre alt und bekam zum ersten mal ab Ostern 2 Eier die er essen durfte ich denke es beginnt doch eh sooo früh bis er 3 ist bekommt er nicht viel süßes im Kindergarten fängt das mit dem Mist eh schon so früh an hier mal n Geburtstag da mal ne nachspeise und was zum naschen bei uns gibt's wenig schoki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2015 um 21:35

Verstehe das problem nicht
Was ist an Pizza so schlecht? Oder Hamburger? Bin auch kein Fan von McDonalds aber schlimm finde ich auch nicht.
Wenn man Pizza mit viel Gemüse oder Hamburger mit frischen Gurken und Tomaten belegt ist doch gut.

Meine Geschwister (7 und 12) essen auch vielSüssigkeiten. Also Chips, Schokolade etc. Dazu kommt auch Pizza, hamburger oder auch mal Chicken McNuggets.

Gleichzeitig essen sie viel frisches Obst und Gemüse. Sie sind auch ganz verrückt nach Suppen (frische Suppen). Das einzige was sie nicht mögen ist zu würzige Soßen. Und sie haben keine Gewichtsprobleme sondern sind ganz normal.

Ich denke wichtig ist, nicht nur was man isst sondern in welchen Mengen. Und wenn man heute Pizza oder McDonalds und morgen frisch gekochtes Essen kocht wo ist das Problem?

Ich gebe meinem Baby auch gekaufte Gläschen. Gleichzeitig bereite ich so oft es geht frischen Brei zu. Oder gebe ihm was vom Mittagsessen ab.
Genauso wie ich ihm gesüssten Tee gebe gleichzeitig auch mal nur Wasser.

Ich glaube die Mischung macht es. Ich würde meinen Kindern auch keine Süßigkeiten vermeiden sondern einfach auf die Menge achten. Wenn man Erwachsen ist, genießt man Süßigkeiten auch ganz anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schizofrenie verursachen irrende Geister
Von: nereus11
neu
16. Mai 2015 um 13:41
Darmpilz? Pilz im Ohr.. Hilfe
Von: joyce_11959313
neu
16. Mai 2015 um 13:11
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen