Home / Forum / Fit & Gesund / 1400 kalorien pro tag

1400 kalorien pro tag

21. März 2011 um 22:10

also ich kann mir echt nicht vorstellen dass ich 2000 kalorien oder mehr am tag brauche... ich bin 16, wiege 52 kilo und bin 168cm groß und mache zwei mal die woche tanzen, schulsport und fahre überallmit dem Fahrrad hin.
Damit hätte ich angeblich einen Umsatz von irgendwie über 2000 kalorien, aber so viel esse ich nie! Wenn ich mehr als 1600 kalorien esse nehme ich auch immer zu.
1400 Kalorien, die ich täglich (mal etwas mehr mal etwas weniger) esse machen mich auch total satt und ich fühle mich leistungsstark.
ich esse zum Frühstück oft 300 kalorien
in der schule so 200
mittags 500
und abends 400
und dann fühl ich mich eigentlich auch schon immer als hätte ich zu viel gegessen...
desshalb esse ich oft auch so 400 kalorien weniger über den tag verteilt.
ist das jetzt schlimm? wenn ich mehr esse nehme ich zu.
soll ich es einfach auf diesem niveau lassen oder soll ich irgendwie versuchen es zu steigern?
fallen irgendwelche funktionen desshalb aus (ich hab oft kalte hände und mir wird ab und zu schwarz vor augen)?
aber ich glaube nicht das es daran liegt
denn ich habe einfach nicht mehr hunger.

mit 1400 kalorien halte ich mein gewicht und bin satt, sollte ich eurer meinung nach trotzdem irgendwie mehr essen?

ich hab nur in den anderen beiträgen gelesen wo mädels die 48 kilo wiegen angeblich bis zu 3000 kalorien essen und ihr gewicht halten... kann ich mir irgendwie schlecht vorstellen

Mehr lesen

22. März 2011 um 7:26

Hi,
ich denke auch, dass du zu wenig isst, sich aber dein Körper auf die niedrige Energiezufur eingestellt hat.
In einem anderen Beitrag steht ja, dass es einen Artikel im Stern dazu gab.
Mich wundert allerding, dass du so wenig brauchst, obwohl du dich doch recht viel bewegst.

ich selbst z.B bin 160 cm und wiege zwischen 48 und 51 kg. Ich brauche im Schnitt so 2200 kcal, mit Sport etwas mehr. Die 3000 scheinen mir da aber auch übertrieben,
(Ich hoffe, dass es dich nicht stört, dass ich hier Größe und Gewicht poste, das sollte nur zum Vergleich dienen.)
Ich könnte gar nicht mehr so wenig essen, ich hätte da ainen wahnsinnigen Kohldampf, wenn ich nur 1400 kcal essen würde.

Vorallem denke ich, dass die 1400 kcal zu wenig sind, um alle nötigen Nähstoffe zu bekommen. (Ok, auch jmd, der 4000 kcal am Tag Fastfood ist, kann auch unter Nähstoffmangel leiden.)

Liebe Grüße,
lescourgettes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2011 um 11:12

Also
ich esse eig auch total oft nur so 1400-1500 kcal, nur am we esse ich mehr und da nehme ich meistens auch gleich zu.
habe auch oft kalte hände, besser gesagt mir ist generell kalt. die probleme mit das einem scharz wird vor den augen kenne ich.
ist mir schon oft beim sport passiert oder wenn ich in der uni lange saß und dann aufgestanden bin.
würde eig auch versuchen mehr zu essen, wenn ich nicht zunehmen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2011 um 22:09
In Antwort auf elodie_12673693

Hi,
ich denke auch, dass du zu wenig isst, sich aber dein Körper auf die niedrige Energiezufur eingestellt hat.
In einem anderen Beitrag steht ja, dass es einen Artikel im Stern dazu gab.
Mich wundert allerding, dass du so wenig brauchst, obwohl du dich doch recht viel bewegst.

ich selbst z.B bin 160 cm und wiege zwischen 48 und 51 kg. Ich brauche im Schnitt so 2200 kcal, mit Sport etwas mehr. Die 3000 scheinen mir da aber auch übertrieben,
(Ich hoffe, dass es dich nicht stört, dass ich hier Größe und Gewicht poste, das sollte nur zum Vergleich dienen.)
Ich könnte gar nicht mehr so wenig essen, ich hätte da ainen wahnsinnigen Kohldampf, wenn ich nur 1400 kcal essen würde.

Vorallem denke ich, dass die 1400 kcal zu wenig sind, um alle nötigen Nähstoffe zu bekommen. (Ok, auch jmd, der 4000 kcal am Tag Fastfood ist, kann auch unter Nähstoffmangel leiden.)

Liebe Grüße,
lescourgettes

Hey
ich esse eigentlich ausschließlich gemüse und eiweiß und vollkornprodukte, einerseits um alle nährstoffe zu bekommen, anderrerseits weil man davon auch satt wird. wenn ich nur 1400 kalos am tag essen kann ohne zuzunehmen esse ich halt eher mal ein kilo champions die genauso viele kalorien haben wie ein schokoriegel....

ich würde ja echt gern mehr essen, aber ich will halt nicht zunehmen. und ich mach ja auch schon genug sport denk ich mir und ich will halt nicht auch noch in diese richtung so exessiv werden wie ich im moment exessiv kalorien zähle. desshalb mach ich bewusst nur sport in dem es nicht auf fittness sondern auf spaß ankommt :tanzen, wo eigentlich rundungen total geschätzt werden, fahrrad, weil ich fahrrad fahren liebe und es viel schneller geht und ich spiele gern volleyball, wo auch eher eine kräftigere statur gebraucht wird. ich gehe auch nie joggen, aber dafür gern stundenlang spazieren, weil ich mich zu nichts zwingen will was mir keinen spaß macht und wo es nur um dünn sein geht (wie bei joggen oder fitness studio...)
will sagen ich will nicht umbedingt mehr sport machen aber nehme zu wenn ich mehr als 1400 kalorien esse und das will ich nicht.
WIE soll ich denn nun meinen grundumsatz erhöhen?
ich will im alter ja wirklich nicht nur von einem apfel leben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2011 um 7:44
In Antwort auf teagan_12104498

Hey
ich esse eigentlich ausschließlich gemüse und eiweiß und vollkornprodukte, einerseits um alle nährstoffe zu bekommen, anderrerseits weil man davon auch satt wird. wenn ich nur 1400 kalos am tag essen kann ohne zuzunehmen esse ich halt eher mal ein kilo champions die genauso viele kalorien haben wie ein schokoriegel....

ich würde ja echt gern mehr essen, aber ich will halt nicht zunehmen. und ich mach ja auch schon genug sport denk ich mir und ich will halt nicht auch noch in diese richtung so exessiv werden wie ich im moment exessiv kalorien zähle. desshalb mach ich bewusst nur sport in dem es nicht auf fittness sondern auf spaß ankommt :tanzen, wo eigentlich rundungen total geschätzt werden, fahrrad, weil ich fahrrad fahren liebe und es viel schneller geht und ich spiele gern volleyball, wo auch eher eine kräftigere statur gebraucht wird. ich gehe auch nie joggen, aber dafür gern stundenlang spazieren, weil ich mich zu nichts zwingen will was mir keinen spaß macht und wo es nur um dünn sein geht (wie bei joggen oder fitness studio...)
will sagen ich will nicht umbedingt mehr sport machen aber nehme zu wenn ich mehr als 1400 kalorien esse und das will ich nicht.
WIE soll ich denn nun meinen grundumsatz erhöhen?
ich will im alter ja wirklich nicht nur von einem apfel leben...

Hallo eliberlin,
du befindest dich ganz offensichtlich im Zustand des sog. Hungerstoffwechsels. Auch wenn du nicht anorektisch bist, ist es ein kranker Zustand der Unterernährung und kalorischen Minderversorgung aller Organe. Um deinen Stoffwechsel zu normalisieren musst du mehr essen, anders geht es nicht. Wenn du regelmäßig 1800 kcal. zu dir nimmst, wirst du vorübergehend etwas zunehmen. Sobald sich dein Stoffwechsel normalisiert hat, was schon in wenigen Wochen der Fall sein wird, hört es mit der Gewichtszunahme auf und du wirst sogar von 1800 kcal. wieder leicht abnehmen. ES ist jetzt nur wichtig, dass du einen solchen Plan einhältst, eine vorübergehende leichte Gewichtszunahme in Kauf nimmst, um wieder vollständig gesund zu werden, wohl wissend, dass du mit 1800 kcal. eines Tages dein heutiges Gewicht wieder erreichen wirst.

LG Nus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2011 um 21:27
In Antwort auf nus1951

Hallo eliberlin,
du befindest dich ganz offensichtlich im Zustand des sog. Hungerstoffwechsels. Auch wenn du nicht anorektisch bist, ist es ein kranker Zustand der Unterernährung und kalorischen Minderversorgung aller Organe. Um deinen Stoffwechsel zu normalisieren musst du mehr essen, anders geht es nicht. Wenn du regelmäßig 1800 kcal. zu dir nimmst, wirst du vorübergehend etwas zunehmen. Sobald sich dein Stoffwechsel normalisiert hat, was schon in wenigen Wochen der Fall sein wird, hört es mit der Gewichtszunahme auf und du wirst sogar von 1800 kcal. wieder leicht abnehmen. ES ist jetzt nur wichtig, dass du einen solchen Plan einhältst, eine vorübergehende leichte Gewichtszunahme in Kauf nimmst, um wieder vollständig gesund zu werden, wohl wissend, dass du mit 1800 kcal. eines Tages dein heutiges Gewicht wieder erreichen wirst.

LG Nus

Mir geht es ganz gleich...
Also ich habe ungefähr das gleiche Problem.. Wie viel in etwa nimmt man denn zu bzw wie lange dauert es, bis ich das jetzige gewicht wieder erreicht hätte? Kann ich diese Gewichtszunahme mit Sport nicht verhindern?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 8:47
In Antwort auf insa_12326523

Mir geht es ganz gleich...
Also ich habe ungefähr das gleiche Problem.. Wie viel in etwa nimmt man denn zu bzw wie lange dauert es, bis ich das jetzige gewicht wieder erreicht hätte? Kann ich diese Gewichtszunahme mit Sport nicht verhindern?

Hallo balli,
jeder Körper reagiert anders und niemand kann genau vorhersagen,wie lange es nun bei dir oder eliberlin dauern wird, bis sich der Stoffwechsel wieder normalisiert. Aber einige Wochen dauert es schon, wobei sich der Gesamtumsatz langsam erhöht und sich bei gleicher Kalorienzufuhr die Gewichtszunahme immer mehr reduziert, bis es zunächst zur Stagnation kommt. Liegt der Bedarf dann über die tägliche Kalorienzufuhr nimmt man langsam (!) wieder ab, so wie es ja auch allein richtig ist. Durch zusätzliche Bewegung kann man natürlich die Gewichtszunahme begrenzen und die Abnahme beschleunigen, aber ich würde das nicht übertreiben.

LG Nus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 10:26

Hallo,
bei meinen zweiten Klinikaufenthalt (mit Normalgewicht, einer Mischung aus Bulimie und Anorexie, dazu noch Borderline und weil ich mich krankenhausreif geschnitten habe) war es bei mir so, dass ich auch wirklich viel essen musste, weil ich sonst abgenommen hätte.
Woran das lag?
Nun, ich habe vor dem zweiten Aufenthalt viel Sport getrieben und mein Stoffwechsel war dementsprechend hoch getaktet und sehr fleissig drauf, um es mal harmlos auszudrücken.
Von den insgesamt sechs Wochen nahm ich in den ersten drei ca. 3000 - 3500 Kalorien am Tag zu mir, und nahm trotzdem ab.
Erst nach besagten drei Wochen regelte sich mein Stoffwechsel durch den fehlenden Sport runter und ich musste nicht mehr so viel essen, um das Gewicht zu halten.
Also wenn man sportllich ist, dann kann das mit der hohen Kalorienaufnahme schon stimmen, und (da wollen wir uns auch nichts vormachen) manche können auch wirklich genetisch bedingt viel essen ohne zuzunehmen, wie bei mir alle weiblichen Wesen in der Familie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram