Home / Forum / Fit & Gesund / 12kg in 3 Monaten abnehmen durch Fitness Studio

12kg in 3 Monaten abnehmen durch Fitness Studio

4. Juni 2017 um 22:19

Hallo 
Ich wiege auf 173cm 80kg und würde gerne 15-20kg abnehmen 12kg habe ich schon. 
Allerdings auf sehr ungesunde Weise.
Für denn Rest würde ich mich gerne im Fitness Studio anmelden damit später alles schön straff ist und ich einen schönen Flachen Bauch bekomme

Sind 12kg in 3 Monaten Realistisch wenn ich ein tägliches kcal Defizit von 1000kcal habe? 
Wie würdet ihr die Makro's verteilen? 
Ich würde 3x-4x die Woche ins Studio gehen 
1x davon Yoga mit ein bisschen Kraft die anderen 2x-3x Cardio und Kraft 

Denkt ihr der Plan ist gut und 12kg in 3 Monaten realistisch?

Mehr lesen

6. Juni 2017 um 16:29

Ich habe in eineinhalb Jahren 25 kilo abgenommen und auch überhaupt kein Problem mit meiner Haut gehabt, ich muss da prismalicht total zustimmen - du nimmst viel zu schnell ab. Schon bei meinem Tempo hab ich mir was von meinem Hausarzt anhören können, dass das etwas zu schnell gegangen ist.
Ich würde die restlichen 12 kilo eher bis Jahresende abnehmen und den Körper etwas mehr schonen.

Ich hätte an deiner Stelle auch Angst davor, was dann nach deiner massiven Diät geschieht - einen gesunden und ausgeglichenen Zugang zum Essen hast du mit so einem starken Defizit ja nicht. Wenn du dann auch noch mit dem Sport zurückstecken wirst, dann gibts ganz schnell einen Jojo-Effekt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2017 um 19:53

Hallo Ich wiege auf 173cm 80kg und würde gerne 15-20kg abnehmen
Peil' mal lieber mindestens 20 kg an, 65 kg ist bei 173 cm schon ziemlich moppelig.

12kg habe ich schon.
Sehr gut! 

Für denn Rest würde ich mich gerne im Fitness Studio anmelden damit später alles schön straff ist und ich einen schönen Flachen Bauch bekomme
Guter Plan. 

Sind 12kg in 3 Monaten Realistisch wenn ich ein tägliches kcal Defizit von 1000kcal habe?
Ja. 1kg Körperfett entspricht ca. 7000 kcal.

Wie würdet ihr die Makro's verteilen?
Pro kg Körpergewicht: 2 g Eiweiß, 1 g Fett, Rest Kohlenhydrate.

Ich würde 3x-4x die Woche ins Studio gehen 1x davon Yoga mit ein bisschen Kraft die anderen 2x-3x Cardio und Kraft Denkt ihr der Plan ist gut und 12kg in 3 Monaten realistisch?
Lass Yoga weg. Dreimal pro Woche Krafttraining (Grundübungen), an den anderen Tagen radfahren oder schwimmen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 17:06

Du hast dir viel vorgenommen super! Als ich abnehmen wollte, habe mich nur auf Fitness konzentriert und die ersten 3 Monaten 10 kg verloren. Wen du erstmal drin bist und Fitness treibst und gesund ernährst ist es realistisch. Bitte denke auch genug Eiweiß zu essen und dich zu erholen, falls du Urlaub fahren möchtest empfehle ich dir nicht All Inklusive Urlaub mit essen rund um die Uhr sondern ein Fitness Urlaub was ich auch gemacht habe.
Mit Ernährung würde ich dir empfehlen weniger Kohlenhydraten zu essen am besten Nachmittag Komplet weglassen.

Mit sportliche Grüße
Katrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2017 um 16:52

Dieser Zeitraum ist viel zu lange - 1 kg Fettverlust pro Monat ist ein Witz. Es ist für einen gesunden Menschen absolut kein Problem, 3 Monate in einem größeren Kaloriendefizit zu leben - wichtig ist nur, dem Muskelabbau durch Kraftsport und genügend Eiweiß entgegenzuwirken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2017 um 19:59

Hey versuch mal den Tipp zum abnehmen, hat bei mir echt wunder bewirkt:

Bester Abnehmtipp

Lg Susi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2017 um 20:01

Da die Fragestellerin bereits kräftig abgenommen hat, wird es auch keinen nennenswerten Wasserverlust geben.

Der menschliche Körper ist sehr effizient: Was nicht gebraucht wird, baut er ab. Drum ist's auch wichtig, dem Körper durch Krafttraining zu verstehen zu geben, dass die Muskeln noch benötigt werden - das klappt auch, solange man nicht gerade riesige Muskelberge aufgebaut hat.

Ein Kilo Fett pro Monat ist keinesfalls das Maximum. Ich habe genug Athleten vorbereitet, die wesentlich mehr verloren haben - ohne Kraftverlust.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2017 um 12:09
In Antwort auf dederich

Hallo Ich wiege auf 173cm 80kg und würde gerne 15-20kg abnehmen
Peil' mal lieber mindestens 20 kg an, 65 kg ist bei 173 cm schon ziemlich moppelig.

12kg habe ich schon.
Sehr gut! 

Für denn Rest würde ich mich gerne im Fitness Studio anmelden damit später alles schön straff ist und ich einen schönen Flachen Bauch bekomme
Guter Plan. 

Sind 12kg in 3 Monaten Realistisch wenn ich ein tägliches kcal Defizit von 1000kcal habe?
Ja. 1kg Körperfett entspricht ca. 7000 kcal.

Wie würdet ihr die Makro's verteilen?
Pro kg Körpergewicht: 2 g Eiweiß, 1 g Fett, Rest Kohlenhydrate.

Ich würde 3x-4x die Woche ins Studio gehen 1x davon Yoga mit ein bisschen Kraft die anderen 2x-3x Cardio und Kraft Denkt ihr der Plan ist gut und 12kg in 3 Monaten realistisch?
Lass Yoga weg. Dreimal pro Woche Krafttraining (Grundübungen), an den anderen Tagen radfahren oder schwimmen.

"Moppelig" bei 65kg und 173cm?? Meiner Meinung nach ist das schon schlank - sogar 70kg wären bei der Größe noch schön.

Mit "sehr gut!" zu antworten wenn theafee1 schreibt, dass sie auf sehr ungesunde Weise bereits 12kg abgenommen hat, finde ich die Antwort "überhaupt nicht gut"!

Ein Kaloriendefizit von 1000kcal am Tag ist zwar realistisch, aber absolut ungesund. Für Körper und Geist- vor allem wenn man noch die tägliche sportliche Belastung in Betracht zieht.

Lass dir Zeit mit dem Abnehmen - stell deine Ernährung um (vielleicht mit Hilfe eines Ernährungsberaters) und treibe dazu noch Sport (2-3x die Woche tut es auch), der dir vielleicht sogar Spaß macht! Ein flacher Bauch kommt nicht vom Sport machen, sondern einzig und allein durch eine Ernährungsumstellung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2017 um 2:14
In Antwort auf elvi2210

"Moppelig" bei 65kg und 173cm?? Meiner Meinung nach ist das schon schlank - sogar 70kg wären bei der Größe noch schön.

Mit "sehr gut!" zu antworten wenn theafee1 schreibt, dass sie auf sehr ungesunde Weise bereits 12kg abgenommen hat, finde ich die Antwort "überhaupt nicht gut"!

Ein Kaloriendefizit von 1000kcal am Tag ist zwar realistisch, aber absolut ungesund. Für Körper und Geist- vor allem wenn man noch die tägliche sportliche Belastung in Betracht zieht.

Lass dir Zeit mit dem Abnehmen - stell deine Ernährung um (vielleicht mit Hilfe eines Ernährungsberaters) und treibe dazu noch Sport (2-3x die Woche tut es auch), der dir vielleicht sogar Spaß macht! Ein flacher Bauch kommt nicht vom Sport machen, sondern einzig und allein durch eine Ernährungsumstellung.

"Moppelig" bei 65kg und 173cm?? Meiner Meinung nach ist das schon schlank - sogar 70kg wären bei der Größe noch schön.
Sophia Thiel wiegt in der Off-Season 60 kg bei 172 cm Körpergröße und da sind schon etliche Kilogramm Muskeln dabei.

Mit "sehr gut!" zu antworten wenn theafee1 schreibt, dass sie auf sehr ungesunde Weise bereits 12kg abgenommen hat, finde ich die Antwort "überhaupt nicht gut"!
Lies genau. Ich bezog mich auf die 12 kg, nicht auf die Art und Weise - wie auch aus dem Zitat deutlich ersichtlich ist.

Ein Kaloriendefizit von 1000kcal am Tag ist zwar realistisch, aber absolut ungesund.
Eind 1000er Kaloriendefizit ist zwar nicht ideal, aber für eine junge Frau kein gesundheitliches Problem.

Für Körper und Geist- vor allem wenn man noch die tägliche sportliche Belastung in Betracht zieht.
Der Sport ändert nichts am Defizit. Wer einen höheren Energiebedarf hat, nimmt natürlich auch mehr zu sich - sonst wäre das Defizit logischerweise größer.

Lass dir Zeit mit dem Abnehmen - stell deine Ernährung um (vielleicht mit Hilfe eines Ernährungsberaters) und treibe dazu noch Sport (2-3x die Woche tut es auch), der dir vielleicht sogar Spaß macht! Ein flacher Bauch kommt nicht vom Sport machen, sondern einzig und allein durch eine Ernährungsumstellung.
Ja, genau, viel Zeit lassen, bloß nicht zuviel Sport - alles ganz entspannt. Auf keinen Fall die Komfortzone verlassen.  

Genau dieser Einstellung wohnt bereits der Keim des Versagens inne. Die Fragestellerin hat ein Ziel und ist bereit, Unannehmlichkeiten auf sich zu nehmen - und das ist toll! So handeln Sieger! 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2017 um 7:25
In Antwort auf theafee1

Hallo 
Ich wiege auf 173cm 80kg und würde gerne 15-20kg abnehmen 12kg habe ich schon. 
Allerdings auf sehr ungesunde Weise.
Für denn Rest würde ich mich gerne im Fitness Studio anmelden damit später alles schön straff ist und ich einen schönen Flachen Bauch bekomme

Sind 12kg in 3 Monaten Realistisch wenn ich ein tägliches kcal Defizit von 1000kcal habe? 
Wie würdet ihr die Makro's verteilen? 
Ich würde 3x-4x die Woche ins Studio gehen 
1x davon Yoga mit ein bisschen Kraft die anderen 2x-3x Cardio und Kraft 

Denkt ihr der Plan ist gut und 12kg in 3 Monaten realistisch?

12 kg in 3 monaten finde ich persönlich zu schnell. Lass dir Zeit. Am Anfang nimmt man sich immer viel vor aber die Frage ist ob du es wirklich durchhältst bzw. schaffst 3-4x in der Woche ins Studio zu gehen. Ich schaffe es kaum 3x die Woche Sport zu machen weil einfach oft der Alltag einen so einspannt, dass man zu nichts kommt.
Ernähre dich gesund (viel Obst und Gemüse, viel Wasser trinken) und versuche auch genügend Bewegung in den Alltag einzubauen d.h. Treppensteigen anstatt aufzug, viel zu Fuß gehen (mind. 10.000 Schritte am Tag), Fahrrad anstatt Auto etc.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2017 um 7:30

ps. auch finde ich 1000 Kaloriendefizit ganz schön krass um ehrlich zu sein. Wie willst du das schaffen? Was isst du dann noch? Wie hoch ist dein Grundverbrauch? Wenn du jetzt zu wenig isst aber dann nach 3 Monaten wieder normal, hast du ganz schnell das doppelte wieder drauf. Hungern wäre sehr schlecht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2017 um 19:41

Würd mir mal das hier anschauen zum abnehmen, klappte echt toll: 

Abnehmmittel


lg

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Retentionszyste
Von: kristina013
neu
27. Juni 2017 um 9:28
Ständiges brennen in der harnröhre
Von: xxxxxx192
neu
26. Juni 2017 um 18:10
Noch mehr Inspiration?
pinterest