Home / Forum / Fit & Gesund / 1 jahr kein sex....

1 jahr kein sex....

19. August 2011 um 1:26

hallöchen,

ich bin 23 männlich und bereits fast 3 jahre mit meiner freundin zusammen.wir wohnen auch schon 2 jahre zusammen.das klappt alles bestens.jedoch haben wir seit einem jahr keinen sex mehr gehabt-und es liegt an mir!

anfangs war alles ganz normal .wir hatten häufig sex.oft mehrmals am tag.sie war auch sehr zufrieden damit.jedoch hatte ich nachdem wir ca 6 monate zusamen waren einen kfz unfall und war 1 jahr arbeitsunfähig und lag lange im krankenhaus und wurde 3mal operiert.das ist jetzt aber alles vorbei und ich bin zu 95% wieder genauso wie davor.(keine sichtlichen verletzungen etc...).aber irgendwie wurde der sex immer seltener und blieb schliesslich ganz aus.

ich habe eigentlich keine sorgen.finanziel gehts uns gut,wir haben beide arbeit,ne schöne wohnung...eigentlich alles bestens.nur der sex fehlt.und das dumme an der sache ist das es an mir liegt-ich verschwende nicht mal einen gedanken daran.hätte sie mir nicht mal vor den kopf geworfen das es bald 1 jahr her ist das wir das letzte mal miteinander geschlafen haben-wäre es mir echt nich aufgefallen.

ich hab einfach keine lust! und ich kann auch nichts daran ändern.ich weiss auch nicht direkt wie ichs erklären soll...ich denke einfach nicht daran.

ich bin sehr gerne mit meiner freundin zusammen,bin froh das ich sie habe und liebe sie auch.ich knuddel sehr gerne mit ihr auf der couch-wir setzen uns bei schönem wetter ne runde aufs mottorrad fahren zur eisdiele ,kochen ab und zu gemeinsam etc...wir streiten uns wirklich SEHR selten.und wenn dann nur wegen kleinigkeiten .es ist also eigentlich alles bestens.

sie hat mich schon oft darauf angesprochen.sie hätte sehr gern sex und sagte halt das sie es auch in einem gewissen maß brauch!nur was soll ich machen wenn ich keine lust habe???sie sagte es hätte ihr immer sehr gefallen-und nun vermisst sie es sehr.sie hat geweint und sprach sogar davon das sie angst hat irgendwann mal nen seitensprung zu machen weil sie der versuchung eventuell nicht wiederstehen könnte falls sie mit ihren freundinnen unterwegs ist und sich die gelegenheit dazu bietet.ich meine sie hat es nun 1 jahr ohne geschafft -das ist ne leistung und das rechne ich ihr auch hoch an.

ich sag natürlich immer das kommt mit der zeit-aber es ändert sich nix.sie ist sehr hübsch und ich finde sie auch attraktiv-sie hat zwar ca 6-8 kilo zugenommen seitdem wir zusammen sind aber sie ist dennoch nicht dick.

ich weiss einfach nichtmehr was ich machen soll.und so langsam läuft mir die zeit davon.ich will auch nicht das sie wegen mir darauf verzichten muss...nur was soll ich machen?kennt eventuell jemand dieses problem??

Mehr lesen

20. August 2011 um 1:53

......Arztbesuch ist glaube ich das richtige
... Mein Bruder hatte auch in jungen Jahren, Probleme mit Sexlust, nach einem Autounfall. Er hatte ein Schleudertrauma. Es gab dann auch Probleme mit der Freundin. Geh zum Arzt und lass das checken.

Viel Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2011 um 18:21

...alles nicht so einfach...
ich will meine freundin an niemand anderen abgeben ....
über das thema mit den pornos etc...-ich war gestern aufm jungesellenabschied von nem sehr guten freund.natürlich gabs ne stripshow-es war ne sehr attraktive blonde schlanke ca27 jährige...ich hatte aber trotzdem nich das gefühl wies früher mal so war das ich dann dachte so :"boa ,die jetzt mal schön durchnehmen...."nö -war nich^^!

hatte kein verlangen danach wenn ich ehrlich bin.klingt komisch-is aber so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2011 um 19:18

Das kommt mir doch bekannt vor ...
Hallo Buster,

wenn ich deine Geschichte lese, habe ich fast das Gefühl, dass mein Freund sie geschrieben hat. Nur hatte er keinen Unfall, wir sind seit 4 Jahren zusammen und wohnen seit einem Jahr zusammen. Und haben so ziemlich seit der Zeit keinen Sex mehr. Er sagt, er liebt mich, wir kuscheln, wir unternehmen viel und verstehen uns super. Nur kein Sex.

Und er hat auch nicht die geringste Ahnung woran es liegt. Er sagt, er hat einfach keine Lust.

Ich habe keine Ahnung, was ich dir raten soll. Vielleicht: Geh zum Arzt, ich würde mir wünschen, dass mein Freund das auch tut - ein hormonelles Ungleichgewicht kann zu sexueller Unlust führen.
Und was wichtig ist, wenn du deine Freundin nicht verlieren willst: Rede mit ihr, erklär es ihr ... so gut du kannst! Bei Frau kommt sexuelle Ablehnung normalerweise als erstes als "Ich bin nicht mehr attraktiv!" an. Ich selber habe auch in diesem Jahr ein paar kg zugenommen - bin bei weitem nicht dick, Kleidergröße 36-38 - und habe es direkt darauf geschoben, dass mein Freund keine Lust mehr hat. Hat lange gedauert, bis ich sein Problem mit Sex von meinem Körper distanzieren konnte, klappt immer nocht nicht immer!

Ansonsten kann ich nur sagen, ich merke selber, dass ich mittlerweile keinerlei Lust mehr auf Sex habe. Nach einem Jahr komplett unterdrückter Bedürfnisse geht einem das verloren und das macht mir echt Angst - ich denke an künftige Beziehungen (wenn sich die Situation nicht ändert, sehe ich in der momentanen trotz allem anderen keinen Sinn mehr), in denen ich am Ende lustlos bin, obwohl ich das früher nie war.

Noch ein Satz zum Alter: Wir sind beide Mitte 20, also kein Alter, in dem man solche Probleme erwartet ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2011 um 16:58
In Antwort auf thiago_12873025

...alles nicht so einfach...
ich will meine freundin an niemand anderen abgeben ....
über das thema mit den pornos etc...-ich war gestern aufm jungesellenabschied von nem sehr guten freund.natürlich gabs ne stripshow-es war ne sehr attraktive blonde schlanke ca27 jährige...ich hatte aber trotzdem nich das gefühl wies früher mal so war das ich dann dachte so :"boa ,die jetzt mal schön durchnehmen...."nö -war nich^^!

hatte kein verlangen danach wenn ich ehrlich bin.klingt komisch-is aber so!

Seitensprunggefahr
Hallo buster,

mir und meiner Frau geht es ähnlich, dass unsere Bedürfnisse nach Sex nicht übereinkommen. Ich finde die Tipps von mokusz überlegenswert - vor allem den mit dem Dreier. Denn wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann und man aus den anderen Antworten rausliest, belastet das eine Beziehung so stark, wenn einer sehr viel weniger will als der andere, dass sie daran kaputt gehen kann.

Also überleg dir ob du deiner Freundin nicht die Freiheit/Möglichkeit einräumen willst sexuell anderwo sich zu holen, was sie braucht ((sozusagen in kontrollierter Umgebung) und ihr (den unsexuellen Teil) eure(r) Beziehung weiterführen könnt. Oder ob du wirklich auf dein Monogamieprivileg beharrst, sie unglücklich machst und die Beziehung gefährdest. Es ist ja nichtmal so, dass dir der Sex, den sie mit anderen anstatt mit dir hat, fehlen würde.

Gruß
aurelius

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2011 um 19:59

Setz Dich nicht unter Druck
Habe nicht geschlechtsverkehr bedingten Sex mit ihr. Versuche es mal es ihr mit einem Dildo zu "besorgen". Erst Küssen und Streicheln, dann zwischen ihren Beinen liegen und sie mit dem Dildo "vögeln". Lass vorläufig nicht zu, dass sie sich auch um Dich kümmert. Kümmere Dich um sie und ihre Sexualität als wärest Du ein "neutraler Beobachter".

Erforsche sowohl ihre Weiblichkeit als auch ihre Sexualtät aufs neue und ergötze Dich am Anblick (heißt nicht unbedingt erregen, wenn es doch passiert um so besser. Heißt vielmehr es zu genießen) ihres nackten, schönen Körpers. Genieße es wie sie sich Dir öffnet und ohne falsche Scham ihre Sexualität vor Dir auslebt. Konzentriere Dich ganz auf ihren Körper (und vergiß Deinen eigenen völlig). Darauf wie sie riecht, sowohl ihr Körper als auch ihr Geschlecht (und denke auch nicht daran, dass dieser Geruch Dich schließlich zu erregen hat). Sei einfach sie. Konzentriere Dich auf ihre Reaktionen und versuche es ihr so schön wie möglich zu machen ohne auch nur daran zu denken, dass sie gerne "richtigen" Sex hätte. Laß es sie sich auch mal direkt vor Deinen Augen selber machen und schaue ihr nur beim Genießen zu.
Laß ihre Sexualität und ihre Orgasmen zum Teil des Tages werden wie Kochen, Essen und Putzen. Sieh ihr einfach dabei zu, wie schön es für sie ist sich selbst oder von dir (ohne Deinen Schwanz) ganz langsam und genüßlich zum Höhepunkt zu bringen.
Je mehr Du es genießt, desto mehr willst Du auch ein Teil davon sein und der "richtige" Sex kommt über kurz oder lang von selbst zurück in Euer Leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2011 um 14:07

Jetzt ist es zu spät
ich bedanke mich für alle beiträge die geschrieben wurden.jedoch ist es für überlegungen nun etwas zu spät

siehe:http://forum.gofeminin.de/forum/infidel/__f10013_infidel-Nach-3-jahren-fremdgegangen-bin-ich-eventuell-selbst-schuld.html#0r

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook