Home / Forum / Fit & Gesund / Was tun gegen dornwarzen?

Forum

Was tun gegen dornwarzen?

7. Februar 2005 um 11:43

vielleicht kann mir ja jemand helfen........ meine oma hat welche und der arzt schneidet die immer raus und sie hat furchtbare schmerzen.
gibts da keine andere behandlungsmethode?
lg m

8. Februar 2005 um 23:23

Teebaumöl
ich hab mal über monatet früh und abends teebaumöl draufgetupft, irgendwann waren sie dann mal weg

Gefällt mir

19. März 2005 um 15:56
In Antwort auf spinnchen

Teebaumöl
ich hab mal über monatet früh und abends teebaumöl draufgetupft, irgendwann waren sie dann mal weg

Hatte ich auch schon
Also bei mir hat der arzt immer eine tinktur (wie auch immer) drauf gestrichen, ein pflaster drauf gemacht und beim nächsten mal wieder ein bisschen haut abgelöst (bei bedarf auch in warmen wasser glaub ich)... Als es sich enzündete wurde mir das auch rausgeschnitten, aber da es an der verse war tat es gar nicht weh...

Vielleicht sollte sie zu einem anderem arzt der sie dann auch besser berät oder so

Gefällt mir

1. April 2005 um 13:46

Warzen besprechen
Ich hatte jahrelang eine Warze in der Hand, die mich zu Tode genervt hat und die diversen Tinkturen stand hielt. Irgendwann las ich dann etwas über "Warzen besprechen" und fing an, meine Warze jedesmal, wenn ich sie mir anschaute, zu beschimpfen (in Gedanken, versteht sich), wobei ich mir natürlich total beknackt vorkam.
Es klingt komplett bescheuert, aber sie war innerhalb von einer Woche restlos weg, ohne Narbe, als wäre nix gewesen. Das ist mir wieder eingefallen, als ich letztens eine Warze am Knie entdeckte, ich hab's also noch mal probiert ("Verschwinde! Hau ab...") - Warze weg. Ich weiß, das hört sich mehr als seltsam an, hat in meinem Fall aber phantastisch geholfen. Also: Probieren kann man's ja mal!

1 LikesGefällt mir

14. April 2005 um 13:00

Guduchi
hallo,
ich hatte selber jahrelang eine dornwarze unter dem fuß genau an dem punkt, auf dem man auf den chicen, hochhackigen sandaletten steht. schmerzen ohne ende. der hautarzt hat's nicht geschafft sie weg zu bekommen. da ich im ayur-veda recht bewandert bin, habe ich mir sowohl guduchi in tablettenform als auch als tee besorgt. es dauert bis die warze vollständig weg/raus ist, aber eine verbesserung ist schnell zu verzeichnen. den tee bekommt man unter http://www.guduchi.de (der lose ist sparsamer) - 1 kanne auf den tag verteilt, die tabletten kann man ebenfalls bestellen http://www.the-ayurveda-shop.de (geht derzeit nur per telefon, funktioniert aber prima - ausreichend bestellen. für ca. 2 monate sollte es reichen) - viel erfolg und gruß an die oma

1 LikesGefällt mir

14. April 2005 um 13:02

GUDUCHI - habe was vergessen
die oma sollte mit einem hornhobel regelmäßig nach einem bad in kernseife die warzen flach hobel - vorsichtig. aber nur so kommt man an den kern des übels mit der zeit.

1 LikesGefällt mir

15. April 2005 um 9:31

Dornwarzen.....
werden von einem virus verursacht. wenn du sicher bist, dass es sich bei dir um dornwarzen handelt (den arzt erstmal draufschauen lassen, dann kannst du dir, nach absprache mit deinem arzt, folgendermaßen behelfen:

hol dir als erstes mal eine hornhauterweichende tinktur für warzen (da berät dich dein arzt oder apotheker).

diese tinktur machst du nach anweisung NUR auf die warze, bitte pass auf, das nichts auf die umliegende haut kommt, da das zeug ätzt (eventuell etwas creme zum schutz auf die umliegenden hautstellen auftragen).

die haut wird durch das mittel weich und löst sich! alle paar tage machst du nun ein fußbad und löst mit einem bimsstein die aufgeweichte hornschicht auf.

bitte aufpassen,die dornwarze geht bis in die durchblutete hautschicht!

falls es blutet, dann betupfe es gleich mit etwas desinfinzierendem, alkohol oder hautdesinfektionslösung,(das blut ist viren haltig und wenn das auf ne andere etwas lädierte hautstelle am fuß kommt, bekommst du kleine warzenkinder).

die ganze prozedur musst du solange KONSEQUENT fortsetzen, bis die warze weg ist (kann mehrere wochen dauern, je nach tiefe der warze).

zusätzlich kannst du, wie hier schon genannt, teebaumöl anwenden.
es gibt auch homöopathische mittel, die dem körper helfen, die warzen zu bekämpfen, aber da solltest du deinen arzt oder einen homöopathen fragen.

viel erfolg----kitty

Gefällt mir

15. April 2005 um 9:51

Vielen dank..
...für eure ratschläge. ich werde das meiner oma weiterleiten!
lg, m

Gefällt mir

15. April 2005 um 14:39

Dornwarzen
Hallo Morgaine28,
ich arbeite als Arzthelferin in einer dermatologischen Praxis und habe daher täglich mit Dornwarzen zu tun. Du kannst mir gerne mailen:
ursula8_10@yahoo.de
Lg, Ursula

Gefällt mir

9. August 2006 um 13:51

Dornwarzen Besprechen
Nach den Feigwarzen, sind die Dornwarzen die bösartigsten Warzen.
Hier hilft nur das Besprechen.
Sollten Sie daran zweifeln, dann besuchen Sie meine Homepage:www.lamague.de
klicken Sie Besprechen an und überzeugen Sie sich vom Erfolg des Besprechens.
Dazu sollten Sie noch unter Kontakt das Gästebuch besuchen.
Man kann jede Krankheit heilen- aber nicht jeden Menschen.
Mit freundlichen Grüßen
Günter Laganke

Gefällt mir

9. August 2006 um 13:58
In Antwort auf besprecher1

Dornwarzen Besprechen
Nach den Feigwarzen, sind die Dornwarzen die bösartigsten Warzen.
Hier hilft nur das Besprechen.
Sollten Sie daran zweifeln, dann besuchen Sie meine Homepage:www.lamague.de
klicken Sie Besprechen an und überzeugen Sie sich vom Erfolg des Besprechens.
Dazu sollten Sie noch unter Kontakt das Gästebuch besuchen.
Man kann jede Krankheit heilen- aber nicht jeden Menschen.
Mit freundlichen Grüßen
Günter Laganke

Nee, alles klar...
... ich quatsche mit 'ner Warze und sie verschwindet dann! Was soll ich denn sagen? "Liebe Warze, geh weg, ich mag Dich nicht?"

Gefällt mir

13. April 2007 um 9:29
In Antwort auf jessica991

Warzen besprechen
Ich hatte jahrelang eine Warze in der Hand, die mich zu Tode genervt hat und die diversen Tinkturen stand hielt. Irgendwann las ich dann etwas über "Warzen besprechen" und fing an, meine Warze jedesmal, wenn ich sie mir anschaute, zu beschimpfen (in Gedanken, versteht sich), wobei ich mir natürlich total beknackt vorkam.
Es klingt komplett bescheuert, aber sie war innerhalb von einer Woche restlos weg, ohne Narbe, als wäre nix gewesen. Das ist mir wieder eingefallen, als ich letztens eine Warze am Knie entdeckte, ich hab's also noch mal probiert ("Verschwinde! Hau ab...") - Warze weg. Ich weiß, das hört sich mehr als seltsam an, hat in meinem Fall aber phantastisch geholfen. Also: Probieren kann man's ja mal!

Warzen Besprechen
Hallo Jessica,

das hasdt Du richtig gemacht.
Du hast Dir selbst den Beweiss erbracht, dass es kein Virus ist- sondern Deine Psyche.
Denke immer daran, das es einen Grund geben hat, warum sich die Warze dort und nicht wo anders gebildet hat.
Die Schulmedizin hat seit Jahrhunderten keine richtige Alternative.Sie werden wohl herausgeschnitten,vereist us.w. aber sie kommen wieder.
Besuch mal meine Homepage und blättere mal im Gästebuch.Wo findest Du mich.Gib einfach Laganke Günter ein.
Sollten sich wieder bei Dir Warzen einstellen, dann überlege mal"Was habe ich in der letzten Zeit anders gemacht als sonst?"
Deine Methode war nicht bescheuert- sondern Du hast Dir selbst einen KICK an Dein Unterbewußtsein gegeben.
Herzliche Grüßen
Günter Laganke
DerWarzenkiller

1 LikesGefällt mir

13. April 2007 um 16:39

Was tun gegen dornwarzen
Hallo für deine Oma
ein schönes Mittel sehr gut ohne Anwendungsprobleme.
nehme HEKLA LAVA D 6
aus der Apotheke.
Alles gute für deine Oma
MFG Wilhelm Elges

Gefällt mir

17. Mai 2007 um 12:41

Wundermittel!!!
Ich hatte über 3 Jahre lang ungefähr 6 dornwarzen pro fuß. Ich habe alles probiert: Tinkturen, Vereisung, vom Arzt rausschneiden lassen. Das Rausschneiden bringt sowieso nichts, denn die warzen wachsen nur noch schlimmer nach.Außerdem hat man höllische schmerzen und kann einige zeit nicht richtig gehen.

als ich nun mal wieder in der apotheke war um es noch einmal mit einer tiktur zu versuchen, hab ich eine Frau getroffen. sie hat mir erzählt, dass sie auch jahrelang warzen hatte. Sie hat gemeint dass es gegen warzen nur die eine Lösung gäbe: TIGER BALM ROT N. Das ist so ein kleines döschen mit roter creme drin. Zu finden ist sie beispielsweise im Drogeriemarkt DM. Ich hab das dann ausprobiert( ich hab die warzen immer jeden tag morgends + abends mit der Creme bestrichen und sie einmassiert)und ich hab festgestellt dass nach 6 wochen alle warzen wegwaren...sie sind einfach so verschwunden!

Ein wahres Wundermittel das nur weiter zu empfehlen ist!

lg jana

Gefällt mir

17. Dezember 2007 um 18:39
In Antwort auf juliane38

Hatte ich auch schon
Also bei mir hat der arzt immer eine tinktur (wie auch immer) drauf gestrichen, ein pflaster drauf gemacht und beim nächsten mal wieder ein bisschen haut abgelöst (bei bedarf auch in warmen wasser glaub ich)... Als es sich enzündete wurde mir das auch rausgeschnitten, aber da es an der verse war tat es gar nicht weh...

Vielleicht sollte sie zu einem anderem arzt der sie dann auch besser berät oder so

..
Ich hatte schön öfters mit Warzen zu kämpfen.
Erst waren 2 am Finger, die jedoch schnell bekämpft worden.
Irgendwann haben sich Dornwarzen am Fuß gebildet. Vor gut 2 Jahren war ich dann beim Arzt und der hat die vereist..und es hat so wehgetan das ich gesagt hab, ich geh nicht mehr.
Nun jetzt hab ich 4 am Fuß..eine große und drei kleine..und hab mich dann wieder berappelt zum Arzt zu gehen.
Da muss ich jetzt 1 mal in der Woche vereisen lassen und Guttaplast drauf machen. Das alle 2 Tage erneuern.

Das Guttaplast hab ich auch schon zur Behandlung der Warzen am Finger bekommen.
Guttaplast kostet um die 4 Euro. Das Pflaster jedoch nur auf die Stellen auftragen und nicht auf die gesunde Haut.

Vielleicht sollte man das probieren..

Gefällt mir

7. Mai 2008 um 19:39
In Antwort auf jana0027

Wundermittel!!!
Ich hatte über 3 Jahre lang ungefähr 6 dornwarzen pro fuß. Ich habe alles probiert: Tinkturen, Vereisung, vom Arzt rausschneiden lassen. Das Rausschneiden bringt sowieso nichts, denn die warzen wachsen nur noch schlimmer nach.Außerdem hat man höllische schmerzen und kann einige zeit nicht richtig gehen.

als ich nun mal wieder in der apotheke war um es noch einmal mit einer tiktur zu versuchen, hab ich eine Frau getroffen. sie hat mir erzählt, dass sie auch jahrelang warzen hatte. Sie hat gemeint dass es gegen warzen nur die eine Lösung gäbe: TIGER BALM ROT N. Das ist so ein kleines döschen mit roter creme drin. Zu finden ist sie beispielsweise im Drogeriemarkt DM. Ich hab das dann ausprobiert( ich hab die warzen immer jeden tag morgends + abends mit der Creme bestrichen und sie einmassiert)und ich hab festgestellt dass nach 6 wochen alle warzen wegwaren...sie sind einfach so verschwunden!

Ein wahres Wundermittel das nur weiter zu empfehlen ist!

lg jana

ES HILFT WIRKLICH!!!!
Ich habe deinen rat befolgt und nehme jetzt seit 3 wochen TIGER BALM ROT N.
Zwar war ich anfangs etwas unsicher weil die balm ja nicht gegen warzen ist sondern zur förderung der hautdurchblutung..aber wie ich seit einigen tagen festsellen konnte sind meine Warzen weniger geworden...
Wenn ich dir Balm benutze rede ich auch mit den warzen ...hört sich zwar echt dumm an aber man kann es sich ja auch denken...
man muss die warzen richtig beschimpfen...das hat dann was mit der psyche zu tun das sie weg gehen.
Aber wenn es hilft...


Lieben gruß Lisa

2 LikesGefällt mir

20. Juni 2008 um 0:05

Hallo
Ich habe ebenfalls ziemlcihe Probleme..diese fiesen kleinen Dinger wollen einfach nicht weg..egal was ich tue..nun hat mein arzt gemeint das man es noch mit lasern versuchen könnte -.-


Kann mir nicht irgendwer sagen was ich noch tun kann nichts wirkt >.<

Besonders schlimm sit es da sie genau auf den ballen sitzen und an der seite vom fuß so das enge schuhe ine wahre tortur sind *wein*


HELP

LG
Elze

Gefällt mir

20. August 2008 um 18:37

Ich muss sagen..
..ich hatte auch an beiden fußsohlen dornwarzen, und die waren genau dort wo der fuß immer abrollte, sodass diese auch nervten und schmerzten.dann hab ich mich dazu entschlossen die beim chirurgen rausschneiden zu lassen vor 2 jahren, der arzt und die schwestern meinten zwar , dass die evt. wiederkommen könnten, aber ich dachte naja raus is raus. danach hatte ich wahnsinnig schmerzen, konnte kaum auftreten bis ca. eine woche nach der op.die op an sich tut auch weh , aber ma überlebt es. naja nach einem halben jahr kamen die dornwarzen wieder genau an den gleichen stellen und hatten sogar noch weitere dornwarzen drumherum. dann hab ich diese vereiser von scholl und noch einer anderen firma ausprobiert. hat gar nix gebracht!!!
und jetzt das komische: seit ca. 3 monaten lauf ich ganz viel barfuss zuhause rum, also zieh so gut wie nie socken an, das kam eher dadurch weil das in unserem haus jeder macht und es auch immer total warm ist, man gewöhnt sich schnell daran. hab mir nix weiter dabei gedacht. hab auch öfters flopflops getragen , weniger turn bzw geschlossene schuhe in denen man socken trägt. sondern eher offene oder eben barfuss. und nach ein paar wochen hab ich mal zufällig meine füße genauer angeschaut ,also d.h. die stellen an denen die dornwarzen waren. und???? da waren gar keine mehr!!!! ich hab meinen augen nicht getraut und kanns bis jetzt kaum mehr fassen!!! die sind einfach alle total weg! ohne dass ich irgendwelche cremen,salben etc genommen hab. nix. ich nehme an, dass das durch das barfuss laufen kam, vielleicht habe sich die dornwarzen einfach abgelaufen, ich hab dafür keine plausible erklärung und ich kann auch nicht sagen ob das bei anderen auch klappt. aber probierts mal aus, und: checkt die dornwarzen ganz einfach mal ne ganze lange zeit nicht! versucht die mal zu vergessen.

Gefällt mir

24. August 2008 um 12:26
In Antwort auf anonym9393

..
Ich hatte schön öfters mit Warzen zu kämpfen.
Erst waren 2 am Finger, die jedoch schnell bekämpft worden.
Irgendwann haben sich Dornwarzen am Fuß gebildet. Vor gut 2 Jahren war ich dann beim Arzt und der hat die vereist..und es hat so wehgetan das ich gesagt hab, ich geh nicht mehr.
Nun jetzt hab ich 4 am Fuß..eine große und drei kleine..und hab mich dann wieder berappelt zum Arzt zu gehen.
Da muss ich jetzt 1 mal in der Woche vereisen lassen und Guttaplast drauf machen. Das alle 2 Tage erneuern.

Das Guttaplast hab ich auch schon zur Behandlung der Warzen am Finger bekommen.
Guttaplast kostet um die 4 Euro. Das Pflaster jedoch nur auf die Stellen auftragen und nicht auf die gesunde Haut.

Vielleicht sollte man das probieren..

Tiger balm
Hi,
also ich habs nun schon mit vereisen etc versucht und das nutzt irgendwie null!

Hab mir nun mal Tiger Balm rot N besorgt und irgendwie bin ich ja total skeptisch. Schmiere das nun seit einer Woche drauf und naja irgendwie *g* find ichs komisch? Ab wann sieht man denn da so ne Wirkung?

Gefällt mir

29. September 2008 um 8:55

Warzen besprechen
Hallo,

ich bespreche seit einiger zeit selber warzen. habe es zuerst bei meinen eigenen kinder mit erfolg gemacht. sie hatten an den füßen diese typischen dornwarzen, die sich kinder in den öffentlichen bädern holen und die ziemlich hartnäckig sind. meine tochter hatte auch an den fingern warzen und am bein eine dellwarze. nachdem es bei meinen eigenen kindern so gut geklappt hat (die warzen waren innerhalb einer woche komplett verschwunden) habe ich es auf wunsch von bekannten auch bei fremden kindern und danach bei erwachsenen probiert und hatte bis jetzt jedesmal erfolg! ich bin darüber sehr glücklich, kann ich doch auf diese art und weise helfen. übrigens hat meine großmutter diese technik schon bei meinen älteren geschwistern mit erfolg angewendet.

liebe grüße
expity

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben