Home / Forum / Fit & Gesund / Skoliose und PDA

Skoliose und PDA

17. Oktober 2007 um 12:28

Meint Ihr könnte es Probleme geben, wenn man eine Rückenverkrümmung hat? ZUsätzlich habe ich eine Protrusion im Lendenwirbelsäulenbereich (d.h. Vorstufe zum Bandscheibenvorfall). Mache mir ein wenig Sorgen, ob die PDA sich da negativ auswirkt und ob man überhaupt die richtige Stelle trifft.

Hat jemand viell. eine Idee?

Vielen Dank im Voraus!

L.G.

25. Oktober 2007 um 10:07

Hi
Also bei mir wurde die pda sehr spät gesetzt, das heisst ich konnte kaum noch sitzen, vorallem ruhig.
beim setzen stellte sich dann heraus, dass ich einen total krümmen Rücken habe.
Der Arzt suche ewig lange
Und dann wirkte sie nur halbseitig.
Bis ich die linke Seite wieder spürte vergingen ca. 5 Stunden.
Jetzt ist die Geburt über 4 Monate her, und noch heute leide ich unter schmerzen.
Ich würde nächstes mal wahrscheinlich auch nicht darauf verzichten, denn in dem Moment, wo du so starke schmerzen hast, denkst du nicht an die Folgen. Und auch wenn ich nur halb betäubt war, wars eben nur der halbe Schmerz.

Gefällt mir

25. Oktober 2009 um 18:21

Hab das auch^^
Hi,ich hab genau das gleich was du auch hast und hab auch ne pda bekommen alles besstens verlaufen keine nebenwirkungen oder sonst was.=)

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben