Home / Forum / Fit & Gesund / Schmerzen im Handgelenk

Schmerzen im Handgelenk

12. Juni 2012 um 22:50

Ich hatte im Februar einen Arbeitsunfall wo mir das Handgelenk verdreht wurde. Ich war anschlie0end im Krankenhaus zum Röntgen. Eine Fraktur wurde ausgeschlossen, es hieß, es sei eine Prellung/Verstauchung/Zerrung.
Ich habe bis heute noch schmerzen bei bestimmten bewegungen. War nochmal beim Arzt. Da hieß es beim Sono, das ich da an der Stelle eine Wassereinlagerung habe und alles noch gezerrt sei. Ich bekam Tabletten( welche ich nach wenigen Tagen abgesetzt hae, wegen Nebenwirkungen) eine Ssalbe und eine angepasste Bandage verschrieben. Jedoch hab ich immer noch weitere Beschwerden in der Hand.
Kann das sein, das es immer noch eine Zerrung ist, nach all der Zeit? Was könnte es noch sein?
Ich weiß das man hier keine Ferndiagnoosen geben kann, aber evtl. ein Tip was es noch sein könnte oder ob das noch normal ist.

12. Juni 2012 um 23:04

...
also, du solltest unbedingt zum handchirurgen. hat man bei dir evtl ein kontrollröntgen gemacht? man muss eine fraktur im röntgenbild nicht sofort sehen.es kann sein, dass man erst die resorptionsvorgänge abwarten muss bevor man was sieht. außerdem sind z.b. handwurzelknochen sehr schwer zu beurteilen. das kann nicht jeder. ggf. kann man noch ein mrt machen. wie viel zeit ist denn schon vergangen? wie gesagt ich würd noch mal zum arzt und dann auch explizit zum handchirurgen. nur unfallchirurg ist nicht ausreichend.

Gefällt mir

13. Juni 2012 um 10:11

Wie Vanillekipferl schon sagte..
Entweder zum Handchirurgen oder nochmal zum Facharzt.
Ich beispielsweise habe seit Monaten schmerzen und keiner wusste was es ist.

1. Röntgen
2. Kernspin
3. Neurologen

Es könnte bei dir wenn nicht auch der Kapaltunnel eingeklemmt sein. Spreche den Arzt am besten mal drauf an. Der ist ne Art Chameleon und manchmal rechnet man garnicht damit das der es sein kann.
Ansonsten wirklich zum Handchirurgen

Gefällt mir

14. Juni 2012 um 10:46

X
Danke für eure Antworten.
Ich war 29.5. nochmal beim Chirurgen, der mir dann diese Tabletten, Salbe und Bandage verschrieben hat. Jedoch ist es seitdem auch nicht wirklich besser geworden. Wurde da auch ne Woche krank geschrieben, bin aber anschließend wieder arbeiten gegangen. Ich denke ich werde dann nochmal hin müssen

Gefällt mir

14. Juni 2012 um 14:13
In Antwort auf 46sugar

X
Danke für eure Antworten.
Ich war 29.5. nochmal beim Chirurgen, der mir dann diese Tabletten, Salbe und Bandage verschrieben hat. Jedoch ist es seitdem auch nicht wirklich besser geworden. Wurde da auch ne Woche krank geschrieben, bin aber anschließend wieder arbeiten gegangen. Ich denke ich werde dann nochmal hin müssen

...
lass dir übrigens alle befunde (röntgenbilder, arztbriefe etc.) geben und gut aufheben. da es ein arbeitsunfall war, sind diese dokumente wichtig, falls sich jahre später doch herausstellen sollte, dass dieser unfall zu einem bleibenden schaden geführt hat. dann hast du was in der hand, wenn es um entschädigungsansprüche oder ähnliches geht.

Gefällt mir

22. Juni 2012 um 12:34
In Antwort auf vanillekipferl83

...
also, du solltest unbedingt zum handchirurgen. hat man bei dir evtl ein kontrollröntgen gemacht? man muss eine fraktur im röntgenbild nicht sofort sehen.es kann sein, dass man erst die resorptionsvorgänge abwarten muss bevor man was sieht. außerdem sind z.b. handwurzelknochen sehr schwer zu beurteilen. das kann nicht jeder. ggf. kann man noch ein mrt machen. wie viel zeit ist denn schon vergangen? wie gesagt ich würd noch mal zum arzt und dann auch explizit zum handchirurgen. nur unfallchirurg ist nicht ausreichend.

Weiterhin Beschwerden, Behandlung beendet
Hallo,

so ich war dann heute nochmal beim Arzt (Orthopäden/Chirurgen), dieser meinte nun das die Behandlung beendet sei, da äußerlich nichts sichtbar sei und auch schon ne ganze weile vergangen sei. Das ich bei bestimmten Bewegungen und belastungen noch schmerzen habe, hat er mal geflissentlich überhört. Ich solle noch weiterhin regelmäßig einreiben und dann sei auch bald alles wieder in Ordnung.
Der Unfall ist nun 4 Monate her und ich habe noch weiterhin beschwerden. Das ist doch nicht mehr normal. Was kann und sollte ich noch tun? Hat es Sinn, mal mit der Krankenkasse zu sprechen, was ich noch tun könnte?

Gefällt mir

22. Juni 2012 um 19:20
In Antwort auf 46sugar

Weiterhin Beschwerden, Behandlung beendet
Hallo,

so ich war dann heute nochmal beim Arzt (Orthopäden/Chirurgen), dieser meinte nun das die Behandlung beendet sei, da äußerlich nichts sichtbar sei und auch schon ne ganze weile vergangen sei. Das ich bei bestimmten Bewegungen und belastungen noch schmerzen habe, hat er mal geflissentlich überhört. Ich solle noch weiterhin regelmäßig einreiben und dann sei auch bald alles wieder in Ordnung.
Der Unfall ist nun 4 Monate her und ich habe noch weiterhin beschwerden. Das ist doch nicht mehr normal. Was kann und sollte ich noch tun? Hat es Sinn, mal mit der Krankenkasse zu sprechen, was ich noch tun könnte?

...
warst du denn beim handchirurgen? orthopäde/chirurg reicht da nicht. handchirurgie ist eine zusatzbezeichnung. dafür muss man sich als arzt extra weiterbilden.
kannst es ja mal bei der krankenkasse probieren oder sonst auch bei der kassenärztlichen vereinigung.

Gefällt mir

23. Juni 2012 um 11:33
In Antwort auf vanillekipferl83

...
warst du denn beim handchirurgen? orthopäde/chirurg reicht da nicht. handchirurgie ist eine zusatzbezeichnung. dafür muss man sich als arzt extra weiterbilden.
kannst es ja mal bei der krankenkasse probieren oder sonst auch bei der kassenärztlichen vereinigung.

...
Nein, so wie bereits oben geschrieben, war ich bei nen Orthopäden/Chirurgen, da ich da ja noch in Behandlung war. Die ja nun plötzlich beendet ist.......
Werde mich aber nun um einen Termin beim Handchir. kümmern. Mal sehn was der sagt.

Gefällt mir

9. Dezember 2013 um 12:28

Handgelenk schmerzen re.hand
mir ist fast das gleiche passiert.Meine mom läuft mit mir seit 8 nov. bis dato ins AKH mein handgelenk wurde 2 mal geröngt und je 2 mal in gips gelegt meine schmerzen hören nicht auf sie röngten nur die knochen und das andere nicht.Zu wenn kan meine mom mit mir gehen das ich keine schmerzen hab

Gefällt mir

9. Dezember 2013 um 14:44
In Antwort auf jackyp10

Handgelenk schmerzen re.hand
mir ist fast das gleiche passiert.Meine mom läuft mit mir seit 8 nov. bis dato ins AKH mein handgelenk wurde 2 mal geröngt und je 2 mal in gips gelegt meine schmerzen hören nicht auf sie röngten nur die knochen und das andere nicht.Zu wenn kan meine mom mit mir gehen das ich keine schmerzen hab

Handgelenk
Hallo,
wurde denn schonmal ein MRT gemacht????

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen