Home / Forum / Fit & Gesund / Oralsex und Krebs


Oralsex und Krebs

10. Mai 2007 um 13:56

Aus BBC:
http://news.bbc.co.uk/2/hi/health/6639461.stm
V.a. bei Menschen mit vielen Partners...

Oral sex linked to throat cancer
Test tubes
Scientists looked at tissue samples from patients
A virus contracted through oral sex is the cause of some throat cancers, say US scientists.

HPV infection was found to be a much stronger risk factor than tobacco or alcohol use, the Johns Hopkins University study of 300 people found.

The New England Journal of Medicine study said the risk was almost nine times higher for people who reported oral sex with more than six partners.

But experts said a larger study was needed to confirm the findings.

HPV infection is the cause of the majority of cervical cancers, and 80% of sexually active women can expect to have an HPV infection at some point in their lives.


It is important for health care providers to know that people without the traditional risk factors of tobacco and alcohol use can nevertheless be at risk of oropharyngeal cancer
Dr Gypsyamber D'Souza, study author

The John Hopkins study took blood and saliva from 100 men and women newly diagnosed with oropharyngeal cancer which affects the throat, tonsils and back of the tongue.

They also asked questions about sex practices and other risk factors for the disease, such as family history.

Those who had evidence of prior oral HPV infection had a 32-fold increased risk of throat cancer.

HPV16 - one of the most common cancer-causing strains of the virus - was present in the tumours of 72% of cancer patients in the study.

Risk factors

There was no added risk for people infected with HPV who also smoked and drank alcohol, suggesting the virus itself is driving the risk of the cancer.

Oral sex was said to be the main mode of transmission of HPV but the researchers said mouth-to-mouth transmission, for example through kissing, could not be ruled out.

Most HPV infections clear with little or no symptoms but a small percentage of people who acquired high-risk strains may develop a cancer, the researchers added.

Study author Dr Gypsyamber D'Souza said: "It is important for health care providers to know that people without the traditional risk factors of tobacco and alcohol use can nevertheless be at risk of oropharyngeal cancer."

Co-researcher Dr Maura Gillison said previous research by the team had suggested there was a strong link.

But she added: "People should be reassured that oropharyngeal cancer is relatively uncommon and the overwhelming majority of people with an oral HPV infection probably will not get throat cancer."

A vaccine which protects against cervical cancer caused by HPV strains 6, 11, 16 and 18, and also against genital warts is available and the researchers said the study provided a rationale for vaccinating both girls and boys.

But whether the vaccine would protect against oral HPV infection is not yet known.

Dr Julie Sharp, science information officer at Cancer Research UK, said: "There is conflicting evidence about the role of HPV, and this rare type of mouth cancer.

"As this was a small study, further research is needed to confirm these observations."

"We know that after age, the main causes of mouth cancer are smoking or chewing tobacco or betel nut, and drinking too much alcohol."

Was dieser Mann mit Würfeln und Monopoly macht, ist einfach zum Anbeißen!

Was dieser Mann mit Würfeln und Monopoly macht, ist einfach zum Anbeißen!

Was dieser Mann mit Würfeln und Monopoly macht, ist einfach zum Anbeißen! Was dieser Mann mit Würfeln und Monopoly macht, ist einfach zum Anbeißen!

Diese Maskenbildnerin macht aus etwas Klebeband und Farbe wunderschöne Wand-Deko Diese Maskenbildnerin macht aus etwas Klebeband und Farbe wunderschöne Wand-Deko

Sie kämpft gegen den Krebs - und darf endlich ihr Idol Jon Bon Jovi treffen! Sie kämpft gegen den Krebs - und darf endlich ihr Idol Jon Bon Jovi treffen!

10. Mai 2007 um 14:03

C`est bien
ma pusse.

Gefällt mir

10. Mai 2007 um 14:06

Das ist gut
... mein kleiner Floh.

Gefällt mir

10. Mai 2007 um 14:07

"ist gut,
meine Musschi"

Gefällt mir

10. Mai 2007 um 14:07
In Antwort auf dermann

"ist gut,
meine Musschi"

Eine sehr,
sehr freie Übersetzung.

Gefällt mir

10. Mai 2007 um 14:08
In Antwort auf dumbo52

Das ist gut
... mein kleiner Floh.

Aber das andere
klingt besser auf Deutsch. Bitte keine woertliche Uebersetzung!

Gefällt mir

10. Mai 2007 um 14:11

Das ist ein Kosewort
... aber ich bin besser vorsichtig, wg. der "Sternschnuppe" gestern.

Gefällt mir

10. Mai 2007 um 14:22

Brustsex und Brustkrebs
Da gibt es auch einen Zusammenhang. Wenn man häufig Busenverkehr hat, wird das Brustgewebe so gereizt, dass ein Karzinom entstehen kann. Bei mir ist man sich nicht so sicher aber ich hatte früher einen Mann, der wollte mehrmals wöchentlich Brustverkehr.

Gefällt mir

10. Mai 2007 um 14:25
In Antwort auf ohnebrust56w

Brustsex und Brustkrebs
Da gibt es auch einen Zusammenhang. Wenn man häufig Busenverkehr hat, wird das Brustgewebe so gereizt, dass ein Karzinom entstehen kann. Bei mir ist man sich nicht so sicher aber ich hatte früher einen Mann, der wollte mehrmals wöchentlich Brustverkehr.

Na klasse,
... wenn ich als Mann beim Sex meinen Schw... benutze bekomme ich dann auch Krebs, weil das Gewebe gereizt wird? Bei mir kommt dann immer so weisses Zeug raus. Ist das schon schlimm?

Gefällt mir

10. Mai 2007 um 14:43

Hier die Übersetzung!
Mundverkehr steht in Verbindung mit Kehlekopfkrebs. In Reagenzgläser haben Wissenschaftler Gewebeproben von den Patienten betrachtet. Ein Virus beim Mundverkehr soll die Ursache für Kehlekopfkrebse sein, sagen US Wissenschaftler.

Es wurden HPV Infektionen gefunden, die ein viel stärkerer Gefahrenfaktor sind, als Tabak- oder Spiritusgebrauch, stellte die Johns Hopkins Universitätsstudie bei 300 Leuten fest.

Das Neu-England Journal sagt in einer Medizinstudie, daß die Gefahr fast neunmal so stark für Leute ist, die Mundverkehr mit mehr als sechs Partnern hatten.

Usw, usw!

Im Grunde geht es darum, dass Frauen die Oralverkehr praktizieren
häufiger an Kehl- bzw. Mundkrebs erkranken und Oralverkehr gefährlicher ist wie Tabak und Spiritus, oder so ähnlich zumindestens.

Den gesamten Text habe ich nicht übersetzt, hatte keine Lust mher, ich hoffe das reicht auch so!

Gruß
status

Gefällt mir

8. November 2009 um 5:42
In Antwort auf statusquo

Hier die Übersetzung!
Mundverkehr steht in Verbindung mit Kehlekopfkrebs. In Reagenzgläser haben Wissenschaftler Gewebeproben von den Patienten betrachtet. Ein Virus beim Mundverkehr soll die Ursache für Kehlekopfkrebse sein, sagen US Wissenschaftler.

Es wurden HPV Infektionen gefunden, die ein viel stärkerer Gefahrenfaktor sind, als Tabak- oder Spiritusgebrauch, stellte die Johns Hopkins Universitätsstudie bei 300 Leuten fest.

Das Neu-England Journal sagt in einer Medizinstudie, daß die Gefahr fast neunmal so stark für Leute ist, die Mundverkehr mit mehr als sechs Partnern hatten.

Usw, usw!

Im Grunde geht es darum, dass Frauen die Oralverkehr praktizieren
häufiger an Kehl- bzw. Mundkrebs erkranken und Oralverkehr gefährlicher ist wie Tabak und Spiritus, oder so ähnlich zumindestens.

Den gesamten Text habe ich nicht übersetzt, hatte keine Lust mher, ich hoffe das reicht auch so!

Gruß
status

So ist es!! Unbedingt!!
Und das sagen genau die "Wissenschaftler" eines "Volkes" mit gerade mal 150 Jahren Geschichte?
Na, wir warten in Europa auf weitere, sehr amüsante Märchen aus der Neuen Welt!

Gefällt mir

Zurück zum Forum

Frühere Threads

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Do you know this products?

Nach oben