Home / Forum / Fit & Gesund / Nutrivar - Die Wahrheit nach 2 Wochen

Nutrivar - Die Wahrheit nach 2 Wochen

25. September 2007 um 15:37

Da ich nun seit Wochen hier zum Thema Nutrivar mitlese fand ich es nur fair mich mit einem ausgiebigen Erfahrungsbericht zu revangiern.

Alle bisherigen waren fand ich maßlos überzogen und haben die Nachteile ein bisschen verdrängt.

Namelivia Donnerstag
Alter:33
Größe:165cm
Gewicht:72kg
BMI: knapp über 26


X minus 8 Tage : Ich bestelle mir nach Wochen der Recherche Nutrivar bei Union-Medicare.com, wie ja bereits viele andere hier auch.

Auf der Seite stand, die Lieferzeit würde 3-5Tage betragen, wie die das aus England schaffen wollen war mir ein Rätsel. 8 Tage hat es dann auch wirklich gedauert, was ich als den ersten Minuspunkt betrachte.
Was man den allerdings zu gute halten muss, ist, dass Sie den Versand günstig halten da Sie in jedem Land umpacken. Ich mache die Kur mit einem Uni-Kollegin zusammen, die auf der anderen Seite der Grenze in Frankreich Lebt. Lustigerweise bekommt Sie ein Paket eines Franz. Absenders und ich einer deutschen Firma, obwohl wir beide in dem gleichen Shop in England bestellt haben.

Naja dadurch sind die Versandkosten wohl auch weltweit nur 5 hoch.

Nachdem die Kur da war, sehr gut verpackt übrigens, habe ich die Pillen nich gleich aufgerissen sondern bin damit erstmal zu meiner besten Freundin gefahren, die F-Ärztin ist und habe Sie gebeten die Inhaltsstoffe mit mir zusammen durchzuchecken.

Alles im Lot für MICH , allerdings sind die Inhaltstoffe recht hoch konzentriert,dass es zB für Leute mit Problemen mit dem Blutdruck oder mir Koffein Überempfindlichkeit zu Kreislaufproblemen kommen kann.

Da ich dann aber noch nen paar Tage was vor hatte und auch eine Verwandte gefeiert hat,habe ich meinen Start erstmal verschoben.

Am Montag vor 2 Wochen ging es dann aber los.

Morgens eine Nutrivar N L-Aminoxin kombiniert mit einer Nutrivar N Metabolism Enhancer Tablette.

Schlucken ging recht einfach mit einem Großen Glas Volvic.

Die Nebenwirkungen kamen recht zügig, nach etwa einer Stunde wurde mir leicht schwindelig und übel.
Das Frühstück bestehend aus einer Banane und einem halben Schwarzbrot mit Puten-Salami musste ich mir reinzwingen- danach wurde es aber schlagartig besser.

Da ich derzeit Urlaub habe,war ich vormittage meistens bei gutem Wetter auf dem Golfplatz, denn ich hab einen Golfkurs geschenkt bekommen oder zuhause an meiner Promotion arbeiten.

Also habe ich in etwas abgeschätzt wann ich etwas essen will und habe eine Stunde vorher die nächste Nutrivar N Metabolism Enhancer genommen.

Die zweite hat auch kaum mehr Nebenwirkungen hervorgerufen, den Hunger aber trotzdem völlig verdrängt.

Etwa zwei Stunden vor dem zu Bett gehen, habe ich dann die Night anstatt des Abendessen genommen. Ein guter Tausch , ich habe geschlafen wie ein Baby

Gegessen habe ich in den bisherigen 2 Wochen fast ausschließlich Fisch oder Hähnchenbrust mit Gemüse oder Reis bzw HartweizenNudeln. Oder halt Salate.

Im Gegensatz zu meiner vorherigen Ernährung eine echte Umstellung. Das ist auch ein Hauptvorteil an Nutrivar N, man verliert einfach den Appetit auf sein normales ungesundes Essen.

Während der gesamten Dauer der letzten 2 Wochen war ich 2 mal bei Maja meiner FA um alles Durchchecken zu lassen. Ich weiß ich bin übervorsichtig.

Im Durchschnitt lag meine Körpertemperatur um 0,8-1,2 Grad Celsius über meiner normalen Temperatur, wonach Ihrer Erklärung nach der Körper mehr Energie verbraucht.

Ob das oder die Appetitzügelnde Wirkung den Unterschied macht , oder beides zusammen, bleibt nunmal offen.

Gewichtstechnisches Fazit ist nach 2 Wochen : 4,8 kg

Nebenwirkungen : zum Glück keine

Wiederholungsgefahr : Groß , die Nächste Packung ist schon bestellt.


Ich möchte aber jedem einen rat geben, es wurde zwar schon mehrmals gesagt : Nutzt diese Zeit um Sport zu treiben und eure Ernährung umzustellen.

Dann wird es euch genauso ergehen wie mir, ich bin froh es versucht zu haben, es hat gewirkt und ich genieße schon jetzt ein Neues Körpergefühl




Ich hoffe ich hab alles in meinem Bericht drin, wenn Ihr aber noch Fragen habt, versuche ich da gerne zu helfen.

Eure Olivia







Top 3 Antworten

25. Juli um 8:48
In Antwort auf olivialuebeck

Da ich nun seit Wochen hier zum Thema Nutrivar mitlese fand ich es nur fair mich mit einem ausgiebigen Erfahrungsbericht zu revangiern.

Alle bisherigen waren fand ich maßlos überzogen und haben die Nachteile ein bisschen verdrängt.

Namelivia Donnerstag
Alter:33
Größe:165cm
Gewicht:72kg
BMI: knapp über 26


X minus 8 Tage : Ich bestelle mir nach Wochen der Recherche Nutrivar bei Union-Medicare.com, wie ja bereits viele andere hier auch.

Auf der Seite stand, die Lieferzeit würde 3-5Tage betragen, wie die das aus England schaffen wollen war mir ein Rätsel. 8 Tage hat es dann auch wirklich gedauert, was ich als den ersten Minuspunkt betrachte.
Was man den allerdings zu gute halten muss, ist, dass Sie den Versand günstig halten da Sie in jedem Land umpacken. Ich mache die Kur mit einem Uni-Kollegin zusammen, die auf der anderen Seite der Grenze in Frankreich Lebt. Lustigerweise bekommt Sie ein Paket eines Franz. Absenders und ich einer deutschen Firma, obwohl wir beide in dem gleichen Shop in England bestellt haben.

Naja dadurch sind die Versandkosten wohl auch weltweit nur 5 hoch.

Nachdem die Kur da war, sehr gut verpackt übrigens, habe ich die Pillen nich gleich aufgerissen sondern bin damit erstmal zu meiner besten Freundin gefahren, die F-Ärztin ist und habe Sie gebeten die Inhaltsstoffe mit mir zusammen durchzuchecken.

Alles im Lot für MICH , allerdings sind die Inhaltstoffe recht hoch konzentriert,dass es zB für Leute mit Problemen mit dem Blutdruck oder mir Koffein Überempfindlichkeit zu Kreislaufproblemen kommen kann.

Da ich dann aber noch nen paar Tage was vor hatte und auch eine Verwandte gefeiert hat,habe ich meinen Start erstmal verschoben.

Am Montag vor 2 Wochen ging es dann aber los.

Morgens eine Nutrivar N L-Aminoxin kombiniert mit einer Nutrivar N Metabolism Enhancer Tablette.

Schlucken ging recht einfach mit einem Großen Glas Volvic.

Die Nebenwirkungen kamen recht zügig, nach etwa einer Stunde wurde mir leicht schwindelig und übel.
Das Frühstück bestehend aus einer Banane und einem halben Schwarzbrot mit Puten-Salami musste ich mir reinzwingen- danach wurde es aber schlagartig besser.

Da ich derzeit Urlaub habe,war ich vormittage meistens bei gutem Wetter auf dem Golfplatz, denn ich hab einen Golfkurs geschenkt bekommen oder zuhause an meiner Promotion arbeiten.

Also habe ich in etwas abgeschätzt wann ich etwas essen will und habe eine Stunde vorher die nächste Nutrivar N Metabolism Enhancer genommen.

Die zweite hat auch kaum mehr Nebenwirkungen hervorgerufen, den Hunger aber trotzdem völlig verdrängt.

Etwa zwei Stunden vor dem zu Bett gehen, habe ich dann die Night anstatt des Abendessen genommen. Ein guter Tausch , ich habe geschlafen wie ein Baby

Gegessen habe ich in den bisherigen 2 Wochen fast ausschließlich Fisch oder Hähnchenbrust mit Gemüse oder Reis bzw HartweizenNudeln. Oder halt Salate.

Im Gegensatz zu meiner vorherigen Ernährung eine echte Umstellung. Das ist auch ein Hauptvorteil an Nutrivar N, man verliert einfach den Appetit auf sein normales ungesundes Essen.

Während der gesamten Dauer der letzten 2 Wochen war ich 2 mal bei Maja meiner FA um alles Durchchecken zu lassen. Ich weiß ich bin übervorsichtig.

Im Durchschnitt lag meine Körpertemperatur um 0,8-1,2 Grad Celsius über meiner normalen Temperatur, wonach Ihrer Erklärung nach der Körper mehr Energie verbraucht.

Ob das oder die Appetitzügelnde Wirkung den Unterschied macht , oder beides zusammen, bleibt nunmal offen.

Gewichtstechnisches Fazit ist nach 2 Wochen : 4,8 kg

Nebenwirkungen : zum Glück keine

Wiederholungsgefahr : Groß , die Nächste Packung ist schon bestellt.


Ich möchte aber jedem einen rat geben, es wurde zwar schon mehrmals gesagt : Nutzt diese Zeit um Sport zu treiben und eure Ernährung umzustellen.

Dann wird es euch genauso ergehen wie mir, ich bin froh es versucht zu haben, es hat gewirkt und ich genieße schon jetzt ein Neues Körpergefühl




Ich hoffe ich hab alles in meinem Bericht drin, wenn Ihr aber noch Fragen habt, versuche ich da gerne zu helfen.

Eure Olivia







Wenn du abnehmen möchtest, dann kann ich dir nur diese Tabletten empfehlen. Damit ging es bei mir in windeseile, ich habe insgesamt in knapp 4 Wochen damit 10 Kilo abgenommen und die sind bis heute nicht wieder gekommen (war vor etwa einem Jahr).  

DIÄTMITTEL LINK

8 LikesGefällt mir

26. September 2007 um 12:10

WOW
Was für ein Erfahrungsbericht !

Echt toll von Dir,dass du Dir soviel Mühe gegeben hast.
Wenn ich das so lese freue ich mich schon richtig auf den nächsten Bikinisommer.

1 LikesGefällt mir

26. September 2007 um 15:27

Bericht
Der Erfahrungbericht is mit ABstand der genauste den ich bisher gelesen habe. Ich bin mal auf deinn nächsten gespannt.

Ich würde aber meinen Namen an Deiner Stelle weglassen

LG Jeanette

Gefällt mir

26. September 2007 um 20:48
In Antwort auf jeanette727

Bericht
Der Erfahrungbericht is mit ABstand der genauste den ich bisher gelesen habe. Ich bin mal auf deinn nächsten gespannt.

Ich würde aber meinen Namen an Deiner Stelle weglassen

LG Jeanette

Mach dir nix drauss
Ich habe meinen Namen sogar als Nick !
Und da ist ja auch nix bei .

Deine Erfahrungen decken Sich mit meinen, nur dass ich die Kur für einen Monat mit natürlich einem höheren Ergebnis hinter mich gebracht habe.

Aber wirklich echt mal nen schöner Bericht,der Neuen mit sicherheit helfen kann.

Gefällt mir

28. September 2007 um 16:47

Super...
toller, ehrlicher Erfahrungsbericht. Ich hoffe, ich kann in ein paar Wochen auch so einen Bericht schreiben. Habe heute mein Packet bekommen. Aber noch nicht geöffnet. Werde morgen Früh damit anfangen.
Momentan weiß ich noch nicht so ganz, ob es richtig war Nurtivar zu bestellen. Aber nach deinem Bericht denke ich, dass es gar nicht so verkehrt war.
Gruß Nicole

Gefällt mir

28. November 2011 um 22:29

Eben ein Erfarhungsbericht
Hallo Zusammen

Also ich finde den Applaus etwas übertrieben. Es ist ein guter Erfahrungsbericht, ja. Aber kein Weltwunder.

Sehr ausführlich gbeschrieben ? Auch ja.
Bei den Details:
So habe ich z.B keine Übelkeit verspürt. Ich denke das ist von Typ zu Typ unterschiedlich.

Meine Körpertemperatur war auch etwas erhöht.. Auffällig war aber, dass ich schneller ins Schwitzen kam. Beim Sport z.B. Manchmal merkte ich das aber auch schon beim Wohnungsputz.

Mein Appetit war kontrolliert hatte ich das Gefühl. Ich aß morgens ganz normal. Obst, Yoghurt oder ein Brot. Mittags kam ich mit Nutrivar auch mit einem Quark hin. Ass aber meistens so etwas wie Nudeln oder auch Rouladen.

zum Abend versuchte ich nur Tee zu trinken. Da mir das eher selten gelang gabs meist wieder Brot.

Die Einnahme der Kapseln habe ich auch so gemacht. Immer vor den Mahlzeiten.

So habe ich in der gesammten Zeit etwas über 23kg abgenommen. Dafür benötigte ich 3 Kuren.

Bestellt habe ich auf www.abnehmen-nutrivar.com und es hat nur 2Tage gedauert.

Die Wirkung habe ich als sehr gut empfunden, da ich sogar 6,5 kg in 4 Wochen geschafft habe.

Ich empfehle Nutrivar all meinen Freunden. Mittlerweile habe ich einen personal Trainer schein und arbeite in einem Frauengym. Dort ist Abnehmen Tagesgeschäft. Und da ich selbst einmal etwas kräftiger war, ist es mir eine besondere Freude, heute unseren Mitgliedern dabei behilflich zu sein ihr Ziel des Abnehmens zu erreichen.

Ich wünsche allen Abnehmenden viel Erfolg.

Gruss Silly

1 LikesGefällt mir

29. November 2011 um 15:06


Wow super bin beeindruckt über diesen tollen Bericht. Spiele auch schon längere Zeit mit dem Gedanken mir es zu bestellen. Trau mich nur noch nicht ganz.
Eine Frage habe ich.. wie erfolgte den die Bezahlung über Union-Medicare.com ?

Gefällt mir

24. November 2016 um 10:23
In Antwort auf olivialuebeck

Da ich nun seit Wochen hier zum Thema Nutrivar mitlese fand ich es nur fair mich mit einem ausgiebigen Erfahrungsbericht zu revangiern.

Alle bisherigen waren fand ich maßlos überzogen und haben die Nachteile ein bisschen verdrängt.

Namelivia Donnerstag
Alter:33
Größe:165cm
Gewicht:72kg
BMI: knapp über 26


X minus 8 Tage : Ich bestelle mir nach Wochen der Recherche Nutrivar bei Union-Medicare.com, wie ja bereits viele andere hier auch.

Auf der Seite stand, die Lieferzeit würde 3-5Tage betragen, wie die das aus England schaffen wollen war mir ein Rätsel. 8 Tage hat es dann auch wirklich gedauert, was ich als den ersten Minuspunkt betrachte.
Was man den allerdings zu gute halten muss, ist, dass Sie den Versand günstig halten da Sie in jedem Land umpacken. Ich mache die Kur mit einem Uni-Kollegin zusammen, die auf der anderen Seite der Grenze in Frankreich Lebt. Lustigerweise bekommt Sie ein Paket eines Franz. Absenders und ich einer deutschen Firma, obwohl wir beide in dem gleichen Shop in England bestellt haben.

Naja dadurch sind die Versandkosten wohl auch weltweit nur 5 hoch.

Nachdem die Kur da war, sehr gut verpackt übrigens, habe ich die Pillen nich gleich aufgerissen sondern bin damit erstmal zu meiner besten Freundin gefahren, die F-Ärztin ist und habe Sie gebeten die Inhaltsstoffe mit mir zusammen durchzuchecken.

Alles im Lot für MICH , allerdings sind die Inhaltstoffe recht hoch konzentriert,dass es zB für Leute mit Problemen mit dem Blutdruck oder mir Koffein Überempfindlichkeit zu Kreislaufproblemen kommen kann.

Da ich dann aber noch nen paar Tage was vor hatte und auch eine Verwandte gefeiert hat,habe ich meinen Start erstmal verschoben.

Am Montag vor 2 Wochen ging es dann aber los.

Morgens eine Nutrivar N L-Aminoxin kombiniert mit einer Nutrivar N Metabolism Enhancer Tablette.

Schlucken ging recht einfach mit einem Großen Glas Volvic.

Die Nebenwirkungen kamen recht zügig, nach etwa einer Stunde wurde mir leicht schwindelig und übel.
Das Frühstück bestehend aus einer Banane und einem halben Schwarzbrot mit Puten-Salami musste ich mir reinzwingen- danach wurde es aber schlagartig besser.

Da ich derzeit Urlaub habe,war ich vormittage meistens bei gutem Wetter auf dem Golfplatz, denn ich hab einen Golfkurs geschenkt bekommen oder zuhause an meiner Promotion arbeiten.

Also habe ich in etwas abgeschätzt wann ich etwas essen will und habe eine Stunde vorher die nächste Nutrivar N Metabolism Enhancer genommen.

Die zweite hat auch kaum mehr Nebenwirkungen hervorgerufen, den Hunger aber trotzdem völlig verdrängt.

Etwa zwei Stunden vor dem zu Bett gehen, habe ich dann die Night anstatt des Abendessen genommen. Ein guter Tausch , ich habe geschlafen wie ein Baby

Gegessen habe ich in den bisherigen 2 Wochen fast ausschließlich Fisch oder Hähnchenbrust mit Gemüse oder Reis bzw HartweizenNudeln. Oder halt Salate.

Im Gegensatz zu meiner vorherigen Ernährung eine echte Umstellung. Das ist auch ein Hauptvorteil an Nutrivar N, man verliert einfach den Appetit auf sein normales ungesundes Essen.

Während der gesamten Dauer der letzten 2 Wochen war ich 2 mal bei Maja meiner FA um alles Durchchecken zu lassen. Ich weiß ich bin übervorsichtig.

Im Durchschnitt lag meine Körpertemperatur um 0,8-1,2 Grad Celsius über meiner normalen Temperatur, wonach Ihrer Erklärung nach der Körper mehr Energie verbraucht.

Ob das oder die Appetitzügelnde Wirkung den Unterschied macht , oder beides zusammen, bleibt nunmal offen.

Gewichtstechnisches Fazit ist nach 2 Wochen : 4,8 kg

Nebenwirkungen : zum Glück keine

Wiederholungsgefahr : Groß , die Nächste Packung ist schon bestellt.


Ich möchte aber jedem einen rat geben, es wurde zwar schon mehrmals gesagt : Nutzt diese Zeit um Sport zu treiben und eure Ernährung umzustellen.

Dann wird es euch genauso ergehen wie mir, ich bin froh es versucht zu haben, es hat gewirkt und ich genieße schon jetzt ein Neues Körpergefühl




Ich hoffe ich hab alles in meinem Bericht drin, wenn Ihr aber noch Fragen habt, versuche ich da gerne zu helfen.

Eure Olivia







Probier diesen wahnsinns Helfer fürs abnehmen, solche Pillen aus pflanzlichen Inhaltsstoffen die das Fettverbrennen leichter machen.

Es klappt einfach durchs einnehmen schon nach 2 Tagen sichtbar, und nach 2 Wochen hat ich unglaubliche 12 Kilo weniger, und das obwohl ich keine Diät gemacht habe, das war sowas von euphorisch! Hab das hier benutzt

Also ich würd dir auf jeden fall mal zu diesem Abnehmmittel raten, bei mir gings damit rasanter als sonst beim abnehmen, dabei hat ich immer Probleme damit, jetzt jedoch wirkte es hiermit:


http://ww7.fr/bodyfokus


 

Gefällt mir

13. Februar um 17:55
In Antwort auf olivialuebeck

Da ich nun seit Wochen hier zum Thema Nutrivar mitlese fand ich es nur fair mich mit einem ausgiebigen Erfahrungsbericht zu revangiern.

Alle bisherigen waren fand ich maßlos überzogen und haben die Nachteile ein bisschen verdrängt.

Namelivia Donnerstag
Alter:33
Größe:165cm
Gewicht:72kg
BMI: knapp über 26


X minus 8 Tage : Ich bestelle mir nach Wochen der Recherche Nutrivar bei Union-Medicare.com, wie ja bereits viele andere hier auch.

Auf der Seite stand, die Lieferzeit würde 3-5Tage betragen, wie die das aus England schaffen wollen war mir ein Rätsel. 8 Tage hat es dann auch wirklich gedauert, was ich als den ersten Minuspunkt betrachte.
Was man den allerdings zu gute halten muss, ist, dass Sie den Versand günstig halten da Sie in jedem Land umpacken. Ich mache die Kur mit einem Uni-Kollegin zusammen, die auf der anderen Seite der Grenze in Frankreich Lebt. Lustigerweise bekommt Sie ein Paket eines Franz. Absenders und ich einer deutschen Firma, obwohl wir beide in dem gleichen Shop in England bestellt haben.

Naja dadurch sind die Versandkosten wohl auch weltweit nur 5 hoch.

Nachdem die Kur da war, sehr gut verpackt übrigens, habe ich die Pillen nich gleich aufgerissen sondern bin damit erstmal zu meiner besten Freundin gefahren, die F-Ärztin ist und habe Sie gebeten die Inhaltsstoffe mit mir zusammen durchzuchecken.

Alles im Lot für MICH , allerdings sind die Inhaltstoffe recht hoch konzentriert,dass es zB für Leute mit Problemen mit dem Blutdruck oder mir Koffein Überempfindlichkeit zu Kreislaufproblemen kommen kann.

Da ich dann aber noch nen paar Tage was vor hatte und auch eine Verwandte gefeiert hat,habe ich meinen Start erstmal verschoben.

Am Montag vor 2 Wochen ging es dann aber los.

Morgens eine Nutrivar N L-Aminoxin kombiniert mit einer Nutrivar N Metabolism Enhancer Tablette.

Schlucken ging recht einfach mit einem Großen Glas Volvic.

Die Nebenwirkungen kamen recht zügig, nach etwa einer Stunde wurde mir leicht schwindelig und übel.
Das Frühstück bestehend aus einer Banane und einem halben Schwarzbrot mit Puten-Salami musste ich mir reinzwingen- danach wurde es aber schlagartig besser.

Da ich derzeit Urlaub habe,war ich vormittage meistens bei gutem Wetter auf dem Golfplatz, denn ich hab einen Golfkurs geschenkt bekommen oder zuhause an meiner Promotion arbeiten.

Also habe ich in etwas abgeschätzt wann ich etwas essen will und habe eine Stunde vorher die nächste Nutrivar N Metabolism Enhancer genommen.

Die zweite hat auch kaum mehr Nebenwirkungen hervorgerufen, den Hunger aber trotzdem völlig verdrängt.

Etwa zwei Stunden vor dem zu Bett gehen, habe ich dann die Night anstatt des Abendessen genommen. Ein guter Tausch , ich habe geschlafen wie ein Baby

Gegessen habe ich in den bisherigen 2 Wochen fast ausschließlich Fisch oder Hähnchenbrust mit Gemüse oder Reis bzw HartweizenNudeln. Oder halt Salate.

Im Gegensatz zu meiner vorherigen Ernährung eine echte Umstellung. Das ist auch ein Hauptvorteil an Nutrivar N, man verliert einfach den Appetit auf sein normales ungesundes Essen.

Während der gesamten Dauer der letzten 2 Wochen war ich 2 mal bei Maja meiner FA um alles Durchchecken zu lassen. Ich weiß ich bin übervorsichtig.

Im Durchschnitt lag meine Körpertemperatur um 0,8-1,2 Grad Celsius über meiner normalen Temperatur, wonach Ihrer Erklärung nach der Körper mehr Energie verbraucht.

Ob das oder die Appetitzügelnde Wirkung den Unterschied macht , oder beides zusammen, bleibt nunmal offen.

Gewichtstechnisches Fazit ist nach 2 Wochen : 4,8 kg

Nebenwirkungen : zum Glück keine

Wiederholungsgefahr : Groß , die Nächste Packung ist schon bestellt.


Ich möchte aber jedem einen rat geben, es wurde zwar schon mehrmals gesagt : Nutzt diese Zeit um Sport zu treiben und eure Ernährung umzustellen.

Dann wird es euch genauso ergehen wie mir, ich bin froh es versucht zu haben, es hat gewirkt und ich genieße schon jetzt ein Neues Körpergefühl




Ich hoffe ich hab alles in meinem Bericht drin, wenn Ihr aber noch Fragen habt, versuche ich da gerne zu helfen.

Eure Olivia







 Hallo, habe soeben den Bericht gelesen. Sehr genial!Ich war mir auch nicht sicher, ob die Dinger etwas taugen.habe sie dann aber doch bestellt, aufgrund der vielen positiven Beiträge.

Habe eine Kur für 28 Tage bestellt und sie genau  nach Beschreibung eingenommen.Bei mir kam die Post relativ zügig und die Verpackung war o. k.Gut fand ich auch, dass ein kleines Rezeptheftchen dabei gelegt wurde. So bekommt man eine Idee davon, was man essen  sollte und wie viel.Insgesamt habe ich ganz gut damit abgenommen. Habe aber auch eine zweite Kur bestellt. Ziel ist insgesamt 20kilo abnehmen.   

1 LikesGefällt mir

25. Juli um 8:48
In Antwort auf olivialuebeck

Da ich nun seit Wochen hier zum Thema Nutrivar mitlese fand ich es nur fair mich mit einem ausgiebigen Erfahrungsbericht zu revangiern.

Alle bisherigen waren fand ich maßlos überzogen und haben die Nachteile ein bisschen verdrängt.

Namelivia Donnerstag
Alter:33
Größe:165cm
Gewicht:72kg
BMI: knapp über 26


X minus 8 Tage : Ich bestelle mir nach Wochen der Recherche Nutrivar bei Union-Medicare.com, wie ja bereits viele andere hier auch.

Auf der Seite stand, die Lieferzeit würde 3-5Tage betragen, wie die das aus England schaffen wollen war mir ein Rätsel. 8 Tage hat es dann auch wirklich gedauert, was ich als den ersten Minuspunkt betrachte.
Was man den allerdings zu gute halten muss, ist, dass Sie den Versand günstig halten da Sie in jedem Land umpacken. Ich mache die Kur mit einem Uni-Kollegin zusammen, die auf der anderen Seite der Grenze in Frankreich Lebt. Lustigerweise bekommt Sie ein Paket eines Franz. Absenders und ich einer deutschen Firma, obwohl wir beide in dem gleichen Shop in England bestellt haben.

Naja dadurch sind die Versandkosten wohl auch weltweit nur 5 hoch.

Nachdem die Kur da war, sehr gut verpackt übrigens, habe ich die Pillen nich gleich aufgerissen sondern bin damit erstmal zu meiner besten Freundin gefahren, die F-Ärztin ist und habe Sie gebeten die Inhaltsstoffe mit mir zusammen durchzuchecken.

Alles im Lot für MICH , allerdings sind die Inhaltstoffe recht hoch konzentriert,dass es zB für Leute mit Problemen mit dem Blutdruck oder mir Koffein Überempfindlichkeit zu Kreislaufproblemen kommen kann.

Da ich dann aber noch nen paar Tage was vor hatte und auch eine Verwandte gefeiert hat,habe ich meinen Start erstmal verschoben.

Am Montag vor 2 Wochen ging es dann aber los.

Morgens eine Nutrivar N L-Aminoxin kombiniert mit einer Nutrivar N Metabolism Enhancer Tablette.

Schlucken ging recht einfach mit einem Großen Glas Volvic.

Die Nebenwirkungen kamen recht zügig, nach etwa einer Stunde wurde mir leicht schwindelig und übel.
Das Frühstück bestehend aus einer Banane und einem halben Schwarzbrot mit Puten-Salami musste ich mir reinzwingen- danach wurde es aber schlagartig besser.

Da ich derzeit Urlaub habe,war ich vormittage meistens bei gutem Wetter auf dem Golfplatz, denn ich hab einen Golfkurs geschenkt bekommen oder zuhause an meiner Promotion arbeiten.

Also habe ich in etwas abgeschätzt wann ich etwas essen will und habe eine Stunde vorher die nächste Nutrivar N Metabolism Enhancer genommen.

Die zweite hat auch kaum mehr Nebenwirkungen hervorgerufen, den Hunger aber trotzdem völlig verdrängt.

Etwa zwei Stunden vor dem zu Bett gehen, habe ich dann die Night anstatt des Abendessen genommen. Ein guter Tausch , ich habe geschlafen wie ein Baby

Gegessen habe ich in den bisherigen 2 Wochen fast ausschließlich Fisch oder Hähnchenbrust mit Gemüse oder Reis bzw HartweizenNudeln. Oder halt Salate.

Im Gegensatz zu meiner vorherigen Ernährung eine echte Umstellung. Das ist auch ein Hauptvorteil an Nutrivar N, man verliert einfach den Appetit auf sein normales ungesundes Essen.

Während der gesamten Dauer der letzten 2 Wochen war ich 2 mal bei Maja meiner FA um alles Durchchecken zu lassen. Ich weiß ich bin übervorsichtig.

Im Durchschnitt lag meine Körpertemperatur um 0,8-1,2 Grad Celsius über meiner normalen Temperatur, wonach Ihrer Erklärung nach der Körper mehr Energie verbraucht.

Ob das oder die Appetitzügelnde Wirkung den Unterschied macht , oder beides zusammen, bleibt nunmal offen.

Gewichtstechnisches Fazit ist nach 2 Wochen : 4,8 kg

Nebenwirkungen : zum Glück keine

Wiederholungsgefahr : Groß , die Nächste Packung ist schon bestellt.


Ich möchte aber jedem einen rat geben, es wurde zwar schon mehrmals gesagt : Nutzt diese Zeit um Sport zu treiben und eure Ernährung umzustellen.

Dann wird es euch genauso ergehen wie mir, ich bin froh es versucht zu haben, es hat gewirkt und ich genieße schon jetzt ein Neues Körpergefühl




Ich hoffe ich hab alles in meinem Bericht drin, wenn Ihr aber noch Fragen habt, versuche ich da gerne zu helfen.

Eure Olivia







Wenn du abnehmen möchtest, dann kann ich dir nur diese Tabletten empfehlen. Damit ging es bei mir in windeseile, ich habe insgesamt in knapp 4 Wochen damit 10 Kilo abgenommen und die sind bis heute nicht wieder gekommen (war vor etwa einem Jahr).  

DIÄTMITTEL LINK

8 LikesGefällt mir

24. August um 11:13
In Antwort auf olivialuebeck

Da ich nun seit Wochen hier zum Thema Nutrivar mitlese fand ich es nur fair mich mit einem ausgiebigen Erfahrungsbericht zu revangiern.

Alle bisherigen waren fand ich maßlos überzogen und haben die Nachteile ein bisschen verdrängt.

Namelivia Donnerstag
Alter:33
Größe:165cm
Gewicht:72kg
BMI: knapp über 26


X minus 8 Tage : Ich bestelle mir nach Wochen der Recherche Nutrivar bei Union-Medicare.com, wie ja bereits viele andere hier auch.

Auf der Seite stand, die Lieferzeit würde 3-5Tage betragen, wie die das aus England schaffen wollen war mir ein Rätsel. 8 Tage hat es dann auch wirklich gedauert, was ich als den ersten Minuspunkt betrachte.
Was man den allerdings zu gute halten muss, ist, dass Sie den Versand günstig halten da Sie in jedem Land umpacken. Ich mache die Kur mit einem Uni-Kollegin zusammen, die auf der anderen Seite der Grenze in Frankreich Lebt. Lustigerweise bekommt Sie ein Paket eines Franz. Absenders und ich einer deutschen Firma, obwohl wir beide in dem gleichen Shop in England bestellt haben.

Naja dadurch sind die Versandkosten wohl auch weltweit nur 5 hoch.

Nachdem die Kur da war, sehr gut verpackt übrigens, habe ich die Pillen nich gleich aufgerissen sondern bin damit erstmal zu meiner besten Freundin gefahren, die F-Ärztin ist und habe Sie gebeten die Inhaltsstoffe mit mir zusammen durchzuchecken.

Alles im Lot für MICH , allerdings sind die Inhaltstoffe recht hoch konzentriert,dass es zB für Leute mit Problemen mit dem Blutdruck oder mir Koffein Überempfindlichkeit zu Kreislaufproblemen kommen kann.

Da ich dann aber noch nen paar Tage was vor hatte und auch eine Verwandte gefeiert hat,habe ich meinen Start erstmal verschoben.

Am Montag vor 2 Wochen ging es dann aber los.

Morgens eine Nutrivar N L-Aminoxin kombiniert mit einer Nutrivar N Metabolism Enhancer Tablette.

Schlucken ging recht einfach mit einem Großen Glas Volvic.

Die Nebenwirkungen kamen recht zügig, nach etwa einer Stunde wurde mir leicht schwindelig und übel.
Das Frühstück bestehend aus einer Banane und einem halben Schwarzbrot mit Puten-Salami musste ich mir reinzwingen- danach wurde es aber schlagartig besser.

Da ich derzeit Urlaub habe,war ich vormittage meistens bei gutem Wetter auf dem Golfplatz, denn ich hab einen Golfkurs geschenkt bekommen oder zuhause an meiner Promotion arbeiten.

Also habe ich in etwas abgeschätzt wann ich etwas essen will und habe eine Stunde vorher die nächste Nutrivar N Metabolism Enhancer genommen.

Die zweite hat auch kaum mehr Nebenwirkungen hervorgerufen, den Hunger aber trotzdem völlig verdrängt.

Etwa zwei Stunden vor dem zu Bett gehen, habe ich dann die Night anstatt des Abendessen genommen. Ein guter Tausch , ich habe geschlafen wie ein Baby

Gegessen habe ich in den bisherigen 2 Wochen fast ausschließlich Fisch oder Hähnchenbrust mit Gemüse oder Reis bzw HartweizenNudeln. Oder halt Salate.

Im Gegensatz zu meiner vorherigen Ernährung eine echte Umstellung. Das ist auch ein Hauptvorteil an Nutrivar N, man verliert einfach den Appetit auf sein normales ungesundes Essen.

Während der gesamten Dauer der letzten 2 Wochen war ich 2 mal bei Maja meiner FA um alles Durchchecken zu lassen. Ich weiß ich bin übervorsichtig.

Im Durchschnitt lag meine Körpertemperatur um 0,8-1,2 Grad Celsius über meiner normalen Temperatur, wonach Ihrer Erklärung nach der Körper mehr Energie verbraucht.

Ob das oder die Appetitzügelnde Wirkung den Unterschied macht , oder beides zusammen, bleibt nunmal offen.

Gewichtstechnisches Fazit ist nach 2 Wochen : 4,8 kg

Nebenwirkungen : zum Glück keine

Wiederholungsgefahr : Groß , die Nächste Packung ist schon bestellt.


Ich möchte aber jedem einen rat geben, es wurde zwar schon mehrmals gesagt : Nutzt diese Zeit um Sport zu treiben und eure Ernährung umzustellen.

Dann wird es euch genauso ergehen wie mir, ich bin froh es versucht zu haben, es hat gewirkt und ich genieße schon jetzt ein Neues Körpergefühl




Ich hoffe ich hab alles in meinem Bericht drin, wenn Ihr aber noch Fragen habt, versuche ich da gerne zu helfen.

Eure Olivia







hallo, auch ich habe die vielversprechende Nutrivar N Kur bestellt aufgrund der vielen doch eher positiven Beiträge, aber auch wegen der einen oder anderen Empfehlung aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis.

Fragte mich schon, warum ich vorher nicht davon gehört hatte.

Also habe ich die Abnehmtabletten, vielmehr Kapseln bestellt und losgelegt. Na ja, man ist ja dann ach sehr gespannt und möchte schnell Ergebnise sehen.

Es ist wirklich kein gespuller, aber diese Nutrivar Dinger machen ihren Job!!! Fakt!#

Die ersten 3 Tage passierte nichts, hätte mich auch gewundert. Aber mit jedem weiteren Tag konnte ich im Grunde auf der Waage mitlesen wie die Pfunde dahingingen.

Nach 4 Wochen hatte ich mein Gewicht von anfangs ca 73 Kilo auf 66 Kilo reduziert.

hey und das ist echt kein gespuller. Die Dinger machen es möglich, das man abnimmt. Wieso und warum es geht ist mir unerklärlich, aber sie wirken.

Ob es an der Kombinatioskur liegt oder einfach nur der Placebo-Effekt ist, keine Ahnung, aber es passiert was.

Aufgefallen ist mir vor allem, dass ich viel weniger ass, aber auch keine Hungerattacken bekam. Ich fühlt mich auch irgendwie angenehmer und beweglicher. Also irgendiwe erschien mir nichts mehr zu schwierig oder das ich das Gefühl hatte - Nee heute lieber nicht.

Versteht ihr was ich meine?

Ich kenne das von meinen vielen anderen Versuchen mein Gewicht zu reduzieren und endlich abzunehmen. Ständig hatte ich Ausreden warum ich jetzt doch noch mal ne Pommes essen könnte oder mir das Dessert nicht verkniffen habe.

Diese ewige Kampf mit sich selbst viel plötzlich weg nach der Einnahme diese Pillen. Alles wurde irgendwie anders.

Na ja und mit jedem Kilo weniger wurde ich auch mutiger, lustiger, ahtte mehr bock etwas zu unternehmen, unter Leute zu gehen usw. 

irgendwie machte Nutrivar mich stark. Ich fühlte mich gut und tu es auch jetzt noch. Ob es die Abnehmpillen sind oder einfach nur die Tatsache, dass ich durch die Abnahme neue Lebenslust gewonnen haben. Keine Ahnung. Aber sie haben mir wirklich gute Dienste gleistet.

Ich meine ich habe in den 4 Wochen gute 9 Kilo abgenommen. Das erstaunliche ist bei diesen Pillen, dass mit steigenden Tagen es immer schneller geht. So kam es mir vor. Also ob es immer einfacher wurde abzunehmen!

Ich habe mich oft gefragt, wo waren diese Pillen die ganzen Jahre!!??

Wieso hahbe ich nie etwas davon gehört. Wieso weiss nicht jeder davon, der abnehmen möchte?

Wie kann so etwas an so vielen Menschen vorbei gehen?

Ich habe das ganz auch mit Fotos dokumentiert, denn es war so erstaunlich, dass ich es Feunden und Familie zeigen musste. Ich habe es ja kaum selbst geglaubt, obwohl ich es fast täglich auf der Waage zu sehen bekamm.

Das allergeilste ist: Wenn ich früher MAL tatsächlich 2-3 Kilo abgenommen haben, mit nichts essen, Schwimmen und abmühen usw. und mir dann mal etwas leckeres gegönnt habe, hatte ich am nächsten Tage schon wieder e1-1,5 Kilo drauf. Das war sooo frustrierend und oft auch der Grund, warum ich dann doch wieder zu alten Verhaltensweisen zurückkehrte. Dann ahbe ich meist sogar noch zugelegt.

Das heisst das JoJo-Effekt. Es hat mich angekotzt!! Mit Nutrivar hat ich all das nicht. Mit jeden Tag wurde es einfachen, ging schneller und macht fast schon Spass. Eigentlich war es echt kinderleicht.

Also wenn man von Wunderpillen sprechen kann, dann sicher von diesen Nutrivar Kapseln, die wirklich toll funktionieren. Ohne Schmuuh!!

Diese Teile sind einfach super in Wirkung und Ergebnis. Man ist wie ausgewechselt und ehe man sich versieht, hat man schon abgenommen. Eigentlich für doofe, wenn ich das mal so sagen darf.

Du bestellst nichtsahnend so ein paar Pillen. Schluckst sie 3 mal täglich morgens, mittags, abends und plötzlich geht es steil voran. 

Ohne Witz. Die Dinger sind einfach gut. 

Und ich habe natzürlich auch auf die Inhaltsstoffe geschaut und auch ich habe andere gefragt, ob da was drin ist, was mir schaden könnte oder warum die wohl so knallen.

Nichts. Egal wen ich fragte, alle sagten ganz normale Wirkstoffe wie sie in vielen anderen Nahrungsergänzungen vorkommen.
Ob es nun die Kombination ist, die besonders ist oder was auch immer. Sie funktionieren. Manche bestellten sie 2mal oder 3 mal und haben alle abgenommen. 

Ich meine da fragt man sich doch wirklich: Wie geht das?? Wieso machen diese Dinger schlank?

Alos ich bin mir ziemlich sicher, das es die Kombination sein muss. Denn auch die Anbieter schreiben auf ihren Seiten, dass es die besondere "Rezeptur" ist, die Nutrivar so einzigartig macht und so wirkungsvoll. Die richtige Dosierung der Wirkstoffe in der richtigen Kombination machen die Wirkung aus.

und genau so muss es sein. Es gibt ja soo viel Pillen die ähnlich sind. Aber keine mit diesen Wirkstoffen in dieser Kombination. Als im Grunde so was wie ein "Geheimrezept" der Zutaten.

Ich meine es gib ja auch bei Pizza unterschiede. Da bringt dann so ein Italiener ein Teigrezept mit von seiner Großmutter und die Pizza schmeckt einfach viel besser. Oder andere Rezepte. Hier bei uns in der Gegend gibt eine ganz besondere "Hochzeitssuppe" - sie ist quasi legendär... jeder, der eine Party feiert ordert die Hochzeitssuppe bei dem Hersteller für seine oder ihre Party. Sie schmeckt einfach gut.

Und so erkläre ich mir die Wirkung von Nutrivar. Die haben es irgendwie geschafft ne perfekt Dosierung zu erstellen. Auch das steht übrigens auf deren Seite. Das sie seit Jahren an der Rezeptur arbeiten und immer wieder Änderungen und Ergänszungen vorgenommen haben und das sie das auch heute noch fortlaufend tun, um immer besser in Wirkung und Ergebnis zu werden.

So machen es doch alle in der Medizin. Die Pharmakonzerne geben Unsummen aus, um noch besser und effektiviere Medikamente zu produzieren. Das kann also nicht so verkehrt sein.

Mich hat Nutrivar überzeugt und ich würde ich immer wieder tun, wenn ich meine ich muss was abnehmen.

Ich fühle mich derzeit sehr wohl mit meinen 65Kilo.

Heute morgen..
nur mal so als Beispiel -
die letzten 2-3 Tage habe ich mal wieder reingehauen. Das heisst ich haben Käsekuchen gegessen. Mehrer Stücke. War auf dem Altstadtfest und habe ganz gut Wein getrunken. Dazu gabe es noch Bratwurst - Käse/Chilli. Es gabe Mandeln und Eis usw.
Gestern habe ich Rippchen gemacht und Mittags zu Hause habe ich 2 mal Reis gekocht und dazu Hühnchendöner vom Türken an der Ecke geholt.

Ich hatte ein echt schlechtes Gewissen und achte mir au wiea, das wird sich rächen!! Nix da. Heute morgen war ich unter 65 Kilo gerutscht. Genau 64,8 Kilo. Hey Leute, das ist echt mal abgefahren. Also ob sich mein gnazer Körper, mein ganzer Organismus umgestellt hat und zu hardcore Fettverbrenner geworden ist!! Echt abgefahre
Also esse ich quasi ordentlich und nehme trotzdem nocht ab. 

Voll abgefahren. Ich meine, dass das alles von dieser Nutrivar N Kur kommt und von nichts anderem.
Interessant ist, dass all diese Dinge vorausgesagt werden in der Produktbeschreibung von Nutrivar.
und wenn man so in manchen Beiträgen liest erzählen die Menschen auch ähnliches. Also wenn das nicht Nutrivar ist, was mich zu dem gemacht hat, was ich jetzt bin, dann weiss ich es schlicht nicht. Dann grenzt es an ein Wunder, dass ich mit 38 plötzlich ganz anders funktioniere. keine Ahnung. Aber ich habe etwas erreicht, was ich mir schon so lange gewüsncht habe.

Ich habe mich auch wieder im Fitnesstudio angemeldet und möchte trainieren und wirklich gut aussehen. Wer weiss, vielleicht bin ich ja dann auch mal so ein YouTub Star wie die Sophia sowieso, weil ich zum totalen Fitnessfreak werde.

Keine Ahnung, einfach nur geil. Freue mich sehr über diesen persönlichen Erfolg. Und hoffe, dass ich nie wieder dick sein werde. Allein schon, weil anziehen und sich hübsch machen wieder so viel Spaß macht. Anziehen worauf man lust hat und nicht das, was einem ein "sicheres" Gefühl gibt, weil es kaschiert.

Das war fürchterlich die letzten Jahre. Jetzt greif ich in den Schrank und nehme mir worauf ich grad bock habe. und diese Freiheit und das Gefühl ist ohnehin unbezahlabar!



 

Gefällt mir

12. September um 18:55
In Antwort auf kirsche941


Wow super bin beeindruckt über diesen tollen Bericht. Spiele auch schon längere Zeit mit dem Gedanken mir es zu bestellen. Trau mich nur noch nicht ganz.
Eine Frage habe ich.. wie erfolgte den die Bezahlung über Union-Medicare.com ?

rabazznutrivar25off

mit diesem Gutscheincode kannst du auf abnehmen-nutrivar.com einkaufen...dafür gibts die Pillen günstiger...

habe mit gleich 2 Stück bestellt...


Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben