Home / Forum / Fit & Gesund / Krebs und Vitamin B17


Krebs und Vitamin B17

5. Mai 2008 um 16:55

Von Vitamin B17 (Laetril, Amygdalin) wird behauptet, dass es gegen Krebs wirkt. Der amerikanische Arzt Dr. Krebs hat auf diese Wirksamkeit hingewiesen. Der amerikanische Autor G.Edward Griffin schildert eingehend, wie seit dieser Entdeckung Ärzte verfolgt werden, die auf diese Wirksamkeit hinweisen oder die Laetril anwenden. Das, so Griffin, erkläre sich damit, dass eben so viele an der unwirksamen Behandlung von Krebs,die jetzt praktiziert wird, ungeheuerlich verdienen (Pharma).Die amerikanische Food and Drug Administrätion sei korrupt. Wen es interessiert, unter einer der Begriffe für B17 im Internet nachsehen und staunen. Ich jedenfalls nehme seit 2 Jahren täglich 1 g reines Laetril plus einige Aprikosenkerne und bin deswegen in ärztlicher Überwachung und gesund. Der Arzt ist sich bewusst, dass er lieber nicht deswegen genannt werden will. Denn er fürchtet, dann ebenfalls verfolgt zu werden. Wer die inzwischen anwachsende Literatur einsieht - im Internet angeboten -, die die derzeitige Behandlung bei Krebs kritisiert, kann nur staunen. dynamico1

Damit die Skinny Jeans perfekt passt: Effektives Bein- und Po-Workout

Damit die Skinny Jeans perfekt passt: Effektives Bein- und Po-Workout

Damit die Skinny Jeans perfekt passt: Effektives Bein- und Po-Workout Damit die Skinny Jeans perfekt passt: Effektives Bein- und Po-Workout

Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch

Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Starke Bauchmuskeln gegen Rettungsringe! Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Starke Bauchmuskeln gegen Rettungsringe!

19. August 2008 um 23:59

Betrug
Das ist reiner Scharlatanerie-Betrug.

Gefällt mir

2. Dezember 2008 um 9:17

WARNUNG
ICH MÖCHTE ALLE HIER WARNEN DIE AN SOLCHE "WUNDERMITTEL" GLAUBEN !!!!!!!!!!!

Bei B17 handelt es sich um kein Vitamin !!!!!

Es gilt sogar als gesundheitsschädlich und wird geführt als "GEFAHRENSTOFF" !!!

In verdünnten Säuren wird Amygdalin ( der Wirkstoff ) in Glucose u. Mandelonitril gespalten .
Letzteres zerfällt weiter zu den typischen Aromen Bittermandel - sprich BLAUSÄURE !!!

Bei Ratten im Versuch reichen 443mg aus um tödlich zu sein .
Bei mäusen im Versuch reichen 405mg aus um tödlich zu sein.

Hinweis : Bittermandel , Apfelkerne , Aprikosenkerne enthalten natürlicherweise Amygdalin in
hohen Konzentration - bevor man diese jedoch zu PERSIPAN ( zum Backen ) weiter
verarbeiten kann , müssen die Kerne erst vom Amydalin befreit werden - sonst
toxische Wirkung !!!!!

DIE ABGABE VON APOTHEKERN - IST IN DEUTSCHLAND VERBOTEN laut 5AMG !!!
EINFUHR u.HANDEL IST VERBOTEN !!!!

Blausäure ist auch bekannt unter dem Namen CYANID ( Kapseln ) .

In der Alternativ Medizin wird Blausäure eingesetzt ( sehr selten )unteranderem als Krebsmedikament - jedoch gilt dies auch hier als äußerst BEDENKLICH , das ZELLTOXISCH wirkt u. die DOSIERUNG ist schwierig zu kontrollieren !!! Eine Wirkung ist nie nachweisbar gewesen ( letzte Studie 2003 ) !

Es ist falsch hier womöglich SCHWERKRANKEN Hoffnung zu machen !!!

Ich kann nur jeden warnen !!!!
Spätfolgen sind nicht abschätzbar !!!

Gefällt mir

7. Februar 2010 um 8:46

B15 Laetril
Ich bin ein Freund des Lebens vor dem Tod und sage Ihnen was Heilt hat Recht!!!
Als ich austherapiert war mit Chemo und Bestrahlung war ich 31 Jahre jung und es ging mir sehr Scheiße, so ging ich einem Rat eines älteren gleichgesinntem Herrn aus dem Krebsliegerverein nach und besorgte mir Laetril und B17 und siehe da nach ca.1em Jahr waren Lungenkarzinome und der Darmkrebs vollkommen weg!!!!
Die Ärzte gratulierten mir zwar aber wunderten sich nicht.
Was sagt uns dies???Ich bin heute 40ig Jahre jung und erfreue mich allerbester Gesundheit!!
Wenn Sie Fragen haben, mailen Sie mich gerne an ich setze mich mit Ihnen in Verbindung!
Ich wünsche Ihnen alles alles Gute
Euer Lebensfrend

Gefällt mir

7. Februar 2010 um 8:51
In Antwort auf lebensfreund2

B15 Laetril
Ich bin ein Freund des Lebens vor dem Tod und sage Ihnen was Heilt hat Recht!!!
Als ich austherapiert war mit Chemo und Bestrahlung war ich 31 Jahre jung und es ging mir sehr Scheiße, so ging ich einem Rat eines älteren gleichgesinntem Herrn aus dem Krebsliegerverein nach und besorgte mir Laetril und B17 und siehe da nach ca.1em Jahr waren Lungenkarzinome und der Darmkrebs vollkommen weg!!!!
Die Ärzte gratulierten mir zwar aber wunderten sich nicht.
Was sagt uns dies???Ich bin heute 40ig Jahre jung und erfreue mich allerbester Gesundheit!!
Wenn Sie Fragen haben, mailen Sie mich gerne an ich setze mich mit Ihnen in Verbindung!
Ich wünsche Ihnen alles alles Gute
Euer Lebensfrend

B15
Ich bin 49zig leider keine 40zig ein kleiner Schreibfehler

Gefällt mir

7. Februar 2010 um 11:42
In Antwort auf lebensfreund2

B15 Laetril
Ich bin ein Freund des Lebens vor dem Tod und sage Ihnen was Heilt hat Recht!!!
Als ich austherapiert war mit Chemo und Bestrahlung war ich 31 Jahre jung und es ging mir sehr Scheiße, so ging ich einem Rat eines älteren gleichgesinntem Herrn aus dem Krebsliegerverein nach und besorgte mir Laetril und B17 und siehe da nach ca.1em Jahr waren Lungenkarzinome und der Darmkrebs vollkommen weg!!!!
Die Ärzte gratulierten mir zwar aber wunderten sich nicht.
Was sagt uns dies???Ich bin heute 40ig Jahre jung und erfreue mich allerbester Gesundheit!!
Wenn Sie Fragen haben, mailen Sie mich gerne an ich setze mich mit Ihnen in Verbindung!
Ich wünsche Ihnen alles alles Gute
Euer Lebensfrend


Eben, wer heilt hat Recht. Ich bin kein Pharmazie-Gegner, aber auch kein Freund.

Ich nehme z. B. das Vital-Power von Good Feeling Products, dass ist Glucan (ß-1,3-1,6D-Glucan), Chitin und Melanin. Rein als Nahrungsergänzung wird aus dem Zunderschwamm (Fomes fomentarius) gewonnen. Wenn man da mal recherchiert z. b. über die Glucan-Kette erfährt man auch unglaublich tolles.

Ich kenne auch einige Leute, die sagen, dass bei denen diverse schwere Krankheiten verschwunden waren.
Ist auch übrigens seit über 40 Jahren ausgeforschen (das ist ja angeblich immer so wichtig, und dann sterben doch einige an den Nebenwirkungen der Medikamente, die doch soooo
seriös ausgeforscht wurden).

Außerdem muss auch jeder selber entscheiden, was er macht. Zumal ich denke, dass gerade die persönliche Einstellung zu einer Sache ausschlaggebend ist.

Euch allen ALLES GUTE!!!
Eure
Happy

Gefällt mir

14. September 2010 um 20:01

Antwoten auf deine Fragen
Hallo und einen guten Tag wünsche ich!
Habe deine fragen heute erst gelesen und möchte sie kurz beantworten in der Hoffnung (die gaaanz zum schluss stirbt) dir eine hilfe zu sein!!! Amygdalin (B17) als Infussionslösung mit a 3gr. 2x die Woche undPangamsäuere ( B15) als kapseln täglich 2x 150-200mg . wenn Du weiter fragen hast,immer gerne!!
liebe grüsse
lebensfreund

Gefällt mir

16. Dezember 2010 um 13:44
In Antwort auf lebensfreund2

Antwoten auf deine Fragen
Hallo und einen guten Tag wünsche ich!
Habe deine fragen heute erst gelesen und möchte sie kurz beantworten in der Hoffnung (die gaaanz zum schluss stirbt) dir eine hilfe zu sein!!! Amygdalin (B17) als Infussionslösung mit a 3gr. 2x die Woche undPangamsäuere ( B15) als kapseln täglich 2x 150-200mg . wenn Du weiter fragen hast,immer gerne!!
liebe grüsse
lebensfreund

B17 Infusionslösung
Hallo Lebensfreund,

meine letzten 3 Bestellungen aus den USA wurden allesamt vom Zoll beschlagnahmt. Auf die Lieferung des Herrn D. mit seinen ominösen Gran Canaria Firmen warte ich seit 2 Jahren ...

Gibt es eine seriöse Bezugsquelle für B17-Vials ?

Danke für die Mühewaltung

Gefällt mir

16. Januar 2011 um 23:17

Hallo
ich habe von vielen schon gehört das brennesseln sehr gut sein sollen gegen krebs

ich muss zugeben das ich gerne brennesselln esse, wenn ich z.b. mir eine reispfanne zubereite dann brate ich die mit zwiebeln an.

nun zurück zum thema, hab halt des öfteren schonn gehört das bei einigen das schon wunder bewirkt haben soll. warum das so ist weis ich net

Gefällt mir

22. April 2011 um 0:46

Arura
auch wenn hier kaum was passiert, kann ich mir vorstellen, dass viele, so wie ich hier reinlesen.
darum einfach meine empfehlung - die arura-frucht.
http://www.arura.de/vorteile.php
regelmäßig zu sich genommen, ist sie tatsächlich extrem aufbauend und stärkt das immunsystem.
ich behaupte hier jetzt nicht, dass sie krebs heilt, bin aber persönlich überzeugt, dass sie eine große hilfe geben kann.

Gefällt mir

28. September 2011 um 21:24

Aprikosenkerne
Ich nehme schon seit Anfang 2010 diese Aprikosenkerne zur Vorbeugung, man weiss nie ob sich nicht schon was im Körper
gebildet hat.Man sagt 2-3 kerne am Tag ich nehme 10-20 .
Ein Freund von mir hat schon 80 stk.zu sich genommen täglich
und lebt noch.Ich habe erst heute 2 kilo erhalten die ich Bestellt
habe und nehm sie so lange ich lebe.Ich Vertraue der Natur nicht dem Pharma-Kartell die uns für Dumm verkaufen wollen.
Es ist doch erwiesen das in den Ländern wo die Aprikosenkerne
wachsen die geringste Krebsrate ist.Nur an Kranke ist was zu verdienen .Es muß jeder selbst wissen ob er sie nimmt oder nicht.Mit der Blausäure macht man dem Menschen Angst und
verunsichert sie.Es gibt genug Berichte um sich zuerkundigen
auch Bücher .Bei meiner Schwester wurde eine Ziste entdeckt
ich habe ihr von den Aprikosenkerne erzählt sie hat sich sofort welche bestellt.Glaubt mir oder glaubt mir nicht mir ist das egal.
Das was ich geschrieben habe ist die Wahrheit ich rate jeden
versucht die Aprikosenkerne ihr werdet sehen ich habe Recht.
Klar gibt es Menschen die eine Krankheit oder Allergie haben die die Aprikosenkerne nicht vertragen.Ich esse die Aprikosenkerne mit Rosinen und einem kleinem stück Zartbitter- schokolade man soll sie richtig zerkauen.Man kann sie auch mit einer alten kaffeemühle zermahlen und schlucken das bleibt jedem selber überlassen.Wer Leben will muß auch mal was
versuchen.Gruß Viktor

Gefällt mir

7. Januar 2012 um 15:55

Vitamin B17 Ampullen a 3g 40St. günstig zu verkaufen!
Meine Frau, die am 27.12.11 verstorben ist, wurde durch Verzögerungen der Ärzte leider nicht früh genug mit dieser Amygdalin B17 Therapie behandelt. Des Krebs(Bronchial ca), war so schnell wachsend das für die Ärzte wohl schon klar war das sie es nicht schafft zumal sie nur 42kg wog, und ein schwaches Immunsystem hatte. Ich gab ihr aber damit die Hoffnung und konnte ihr Schmerzen Angst usw. ersparen.
Sie ist friedlich in meiner Anwesenheit eingeschlafen imm wie sie es wollte an ihrem Lieblingsplatz zu Haus bei mir und mit mir. Nun habe ich noch diese Vials übrig und die werden nicht zurückgenommen. Ich glaube fest an diese Therapie und vielleicht braucht einer von euch das Amygdalin. Bitte bei mir melden - es wäre schade wenn ich alles vernichten muß.

Gefällt mir

10. Januar 2012 um 19:31
In Antwort auf lebensfreund2

B15 Laetril
Ich bin ein Freund des Lebens vor dem Tod und sage Ihnen was Heilt hat Recht!!!
Als ich austherapiert war mit Chemo und Bestrahlung war ich 31 Jahre jung und es ging mir sehr Scheiße, so ging ich einem Rat eines älteren gleichgesinntem Herrn aus dem Krebsliegerverein nach und besorgte mir Laetril und B17 und siehe da nach ca.1em Jahr waren Lungenkarzinome und der Darmkrebs vollkommen weg!!!!
Die Ärzte gratulierten mir zwar aber wunderten sich nicht.
Was sagt uns dies???Ich bin heute 40ig Jahre jung und erfreue mich allerbester Gesundheit!!
Wenn Sie Fragen haben, mailen Sie mich gerne an ich setze mich mit Ihnen in Verbindung!
Ich wünsche Ihnen alles alles Gute
Euer Lebensfrend

Jaja..
31!! Jahre alt und Lungen+Darmkrebs... ich glaube diese Story nie im Leben

Gefällt mir

10. Januar 2012 um 19:37


Wenn das Amygdalin so wirksam wäre,wie es hier erzählt wird, quasi das Allwundermittel beim Bekämpfen von akllerlei Krebsarten,könnte sich auch kein Pharmakonzern dauerhaft dagegenstemmen,logisch, im Gegenteil, die würden versuchen, damit breitflächig Profit zu machen.

Die Argumente , die ich bisher hier las ,sind dermassen substanzlos, unglaublich... man macht verzweifelten Leuten Offerten, die bereit sind ,Unsummen für unwirksame Naturmittelchen zu zahlen und zum Ankurbeln des Geschäfts werden hier unglaubwürdige Geschichten publiziert.

Gefällt mir

21. Januar 2012 um 17:22

Die Qualität von medizinischen Doppel.Blindstudien
Hallo dynamico1, nicht Quantität von Literatur ist entscheidend, sondern die Qualität von wissenschaftlichen Doppel-Blind-Studien ist gefragt. Bisher gibt es nicht eine einzige Studie über B17, welche exakt nach den Regeln der Wissenschaft durchgeführt worden wäre. Warum wohl? Weil vermutlich nichts Brauchbares heraus käme. Wenn die Wirkung bewiesen wäre, so hätte es genügend Pharmaunternehmen, die dieses Produkt auf den Markt brächten.

Gefällt mir

22. Januar 2012 um 1:27
In Antwort auf eskimofrau

Die Qualität von medizinischen Doppel.Blindstudien
Hallo dynamico1, nicht Quantität von Literatur ist entscheidend, sondern die Qualität von wissenschaftlichen Doppel-Blind-Studien ist gefragt. Bisher gibt es nicht eine einzige Studie über B17, welche exakt nach den Regeln der Wissenschaft durchgeführt worden wäre. Warum wohl? Weil vermutlich nichts Brauchbares heraus käme. Wenn die Wirkung bewiesen wäre, so hätte es genügend Pharmaunternehmen, die dieses Produkt auf den Markt brächten.


Genau so sieht es nämlich aus, auch Naturheilmittel, insb einige Phytotherapeutika, haben schon erstaunlich positive Ergebnisse bei randomisierten Doppelblindstudien ergeben.

Dass die Pharmaindustrie nur ablehnt, weils ein Alternativ verfahren ist ,ist doch aus den Fingern gesogen, die würden ruck zuck agieren, gäbe es verwertbare Ergebnisse mit Amygdalin.
Auch viele neue Medis stammen aus der Natur, ich erwähne nur mal die Immunsuppressiva Cyclosporin und Tacrolimus.
Ich halte diese B17 "Therapie"für wirkungslos und nur dazu dienend , mit verzweifelten Menschen, die nach den Strohhalmen greifen, Geld zu machen

Gefällt mir

27. Januar 2012 um 11:34

B17
Du hast recht. Hast Du Krebs gehabt?

Gefällt mir

27. Januar 2012 um 11:35
In Antwort auf apolline121


Wenn das Amygdalin so wirksam wäre,wie es hier erzählt wird, quasi das Allwundermittel beim Bekämpfen von akllerlei Krebsarten,könnte sich auch kein Pharmakonzern dauerhaft dagegenstemmen,logisch, im Gegenteil, die würden versuchen, damit breitflächig Profit zu machen.

Die Argumente , die ich bisher hier las ,sind dermassen substanzlos, unglaublich... man macht verzweifelten Leuten Offerten, die bereit sind ,Unsummen für unwirksame Naturmittelchen zu zahlen und zum Ankurbeln des Geschäfts werden hier unglaubwürdige Geschichten publiziert.

B17
was Du da schreibt, stimmt nicht. Meiner Freundin hat es geholfen.http://www.youtube.com/watch?v=ME81yvzRekM

Gefällt mir

27. Januar 2012 um 18:52
In Antwort auf apolline121

Jaja..
31!! Jahre alt und Lungen+Darmkrebs... ich glaube diese Story nie im Leben

B17
doch die Stroy glaube ich, weil ich auch eine ältere Dame kenne, die Darmkrebs hatte und der bis zur Lunge gestreut hat. Als sie mit Überdosis B17 genommen hat, war der Krebs bi heute weg. Sie nimmt jetzt nur im Maßen B17 ein.

Gefällt mir

2. April 2012 um 8:02

Hier ein sehr gutes Video dazu (mit Link)
Leider hast du recht mit Deinen Vermutungen. Oder Gott sei dank.
wer eine halbe Stunde Zeit aufbringt und sich kompetent infomieren lassen möchte, kann dies hier tun:
w w w .alpenparlament.tv/playlist/287-bittere-aprikosenkerne-vitamin-b17-contra-krebs

(Da ich nicht weiss, ob man hier Links kopieren darf, habe ich das www am Anfang gesperrt geschrieben, sollte kein Problem sein, die Leerzeichen zu entfernen.)

1 LikesGefällt mir

Zurück zum Forum

Frühere Threads

Beliebte Diskussionen

Do you know this products?

Nach oben