Home / Forum / Fit & Gesund / Gewichtszunahme trotz bulimie??"!!

Gewichtszunahme trotz bulimie??"!!

18. Mai 2006 um 20:36

HALLO::
ICH WEISS; ES KLINGT DOOF, aber ich leide an Bulimie und nehme nicht mehr ab sondern habe 1 kg zugenommen, das ich nit runterkriege. Ich esse mittags wenig und abends hau ich mir halt die Sachen rein,die ich aber wieder ausbreche. Wie kann das sein,dass ich nicht abnehme bzw. zunehme.?? ich mache nur abends ein wenig muskelaufbau(sit-ups und liegestützen) aber davon dick werden? ich fühle mich schlecht weil ich nicht mehr abnehme.
lg

18. Mai 2006 um 20:47

Hallo Joellina77
.. ich weiß, meine Antwort passt nicht auf Deinen Eintrag hier, aber ich habe eine wichtige Frage: Du hast ein Forum zum Thema Haarausfall eröffnet und hast geschrieben, Dir ist endlich die Urasche bekannt, kannst Du mir bitte sagen, an was das bei Dir lag, wäre mir sehr geholfen. Deine Gewichtszunahme kann durchaus am Zyklus liegen, bist Du wegen Deiner Bulemie in Behandlung?
Bussi

Gefällt mir

18. Mai 2006 um 20:50
In Antwort auf duhlig

Hallo Joellina77
.. ich weiß, meine Antwort passt nicht auf Deinen Eintrag hier, aber ich habe eine wichtige Frage: Du hast ein Forum zum Thema Haarausfall eröffnet und hast geschrieben, Dir ist endlich die Urasche bekannt, kannst Du mir bitte sagen, an was das bei Dir lag, wäre mir sehr geholfen. Deine Gewichtszunahme kann durchaus am Zyklus liegen, bist Du wegen Deiner Bulemie in Behandlung?
Bussi

Hi
wollte gerade zurückschreiben bzgl. haarausfall.

ES ist so,dass wohl der andogene Haarausfall vorliegt und ich nehme begeistert die Sorte Ell-Cranell alpha. Ganz toll. Kostet zwar einiges aber das ist es mir wert. Mein Haar wächst sehr schön und ich habe kaum noch haarausfall.ABer der arzt meinte, ich sollte das Zeug mind. ein halbes Jahr anwenden. Ich kann es nur empfehlen. Ist auch ohne Kortison.

Gefällt mir

18. Mai 2006 um 20:53
In Antwort auf joelina77

Hi
wollte gerade zurückschreiben bzgl. haarausfall.

ES ist so,dass wohl der andogene Haarausfall vorliegt und ich nehme begeistert die Sorte Ell-Cranell alpha. Ganz toll. Kostet zwar einiges aber das ist es mir wert. Mein Haar wächst sehr schön und ich habe kaum noch haarausfall.ABer der arzt meinte, ich sollte das Zeug mind. ein halbes Jahr anwenden. Ich kann es nur empfehlen. Ist auch ohne Kortison.

Danke für Deine Antwort
... bist ein Schatz. Leider kann ich Dir keinen Tipp wegen Deiner Bulimie. Habe aber auch ehrlich gesagt Phasen, wo es mir richtig scheiße geht und ich mir den Finger in den Hals stecken würde ( weiß ist nicht besonders gut formuliert)... Es ist halt nicht leicht, eine Frau zu sein...
lG

Gefällt mir

18. Mai 2006 um 23:56

Dein Körper
wehrt sich. Du vergiftest dich mit der Kotzerei, dein Magen produziert so viel Magensäure, die muß abgebaut werden. ich vermute die lagert sich im Gewebe ein, ist aber das pure Gift und bindet Wasser.

Du kannst nur versuchen viel zu trinken und dich nicht mehr zu übergeben.

Du kannst es mit einer gut durchdachten Ernährung schaffen dein Gewicht dauerhaft zu halten, aber wichtig ist sicher zuallererst das du dich entgiftest!
Wenn dir schon die Haare ausgehen ist das ein Zeichen das du dir schon alle Stoffe die der Körper braucht ausgekotzt hast, er geht jetzt an die Reserven.....
Merkt denn in deiner Familie keiner was mit dir los ist?

Gefällt mir

20. Mai 2006 um 18:38
In Antwort auf duhlig

Danke für Deine Antwort
... bist ein Schatz. Leider kann ich Dir keinen Tipp wegen Deiner Bulimie. Habe aber auch ehrlich gesagt Phasen, wo es mir richtig scheiße geht und ich mir den Finger in den Hals stecken würde ( weiß ist nicht besonders gut formuliert)... Es ist halt nicht leicht, eine Frau zu sein...
lG

...
Ist klar das du net abnimmst, da du niemals alles an Fett erbrechen kannst was du zu dir nimmst!!

Du erbrichst die mengen, aber net das Fett..deswegen nimmst du auch nimmer ab sondern nur Anfangs.
Ich hab auch seit 2 Jahren Bulimie...komm damit eigentlich klar und finds net soo tragisch..(was aber daran liegt das ich Pro bin und von Zeit zu Zeit nix mehr ess)

Aber bitte guck das du der Falle entkommst!
Des macht einen so kaputt...man sieht total blass aus, man hat Hamsterbacken, die Hände werden rau(ist bei mir langsam so)

Und des schlimmste ist, dass du mit der Bulimie net mehr weiter abnehmen wirst, sondern die Kotzerei sooo dringend braucht um dein Gewicht zu halten udn net zu viel zuzunehmen!!!!

Wünsch dir gaaaanz viel durchhaltevermögen udn Kraft*knuff*

Gefällt mir

23. Mai 2006 um 19:25
In Antwort auf numb8

...
Ist klar das du net abnimmst, da du niemals alles an Fett erbrechen kannst was du zu dir nimmst!!

Du erbrichst die mengen, aber net das Fett..deswegen nimmst du auch nimmer ab sondern nur Anfangs.
Ich hab auch seit 2 Jahren Bulimie...komm damit eigentlich klar und finds net soo tragisch..(was aber daran liegt das ich Pro bin und von Zeit zu Zeit nix mehr ess)

Aber bitte guck das du der Falle entkommst!
Des macht einen so kaputt...man sieht total blass aus, man hat Hamsterbacken, die Hände werden rau(ist bei mir langsam so)

Und des schlimmste ist, dass du mit der Bulimie net mehr weiter abnehmen wirst, sondern die Kotzerei sooo dringend braucht um dein Gewicht zu halten udn net zu viel zuzunehmen!!!!

Wünsch dir gaaaanz viel durchhaltevermögen udn Kraft*knuff*

Kurios
hallo..

es ist so, ich breche ja nicht mehr jeden TAg und wenn auch nicht mehr die Mengen wie sonst. aber ich nehme trotz fasten zu. Ich esse morgens nen apfel, mittags ne gute Portion Gemüse und Kartoffeln und fleisch, oder Fisch und abends knabber ich möhren und nehme total zu.
in 1,5 wo fast 2 kg. gut vor der periode nehm ich eh 1,5 kg zu .. aber ich begreife es einfach nicht. ich trinke sogar entwässernden Tee und ich trinke viel. Scheide aber auch wenig aus. nie soviel, wie ich trinke.

Gefällt mir

24. Mai 2006 um 7:16

Ich weiss auch nicht....
ich wiege 98 kilo mit einer größe von 1,59 und ich bin totunglücklich, habe auch mal weniger gewogen,aber ich denke was dich betrifft, du müsstest unbedingt den sport lassen, weil dein körper zu geschwächt ist, und er müsste sich erst wieder erholen. ganz viel liebe grüsse an dich

Gefällt mir

31. Mai 2006 um 7:01
In Antwort auf joelina77

Kurios
hallo..

es ist so, ich breche ja nicht mehr jeden TAg und wenn auch nicht mehr die Mengen wie sonst. aber ich nehme trotz fasten zu. Ich esse morgens nen apfel, mittags ne gute Portion Gemüse und Kartoffeln und fleisch, oder Fisch und abends knabber ich möhren und nehme total zu.
in 1,5 wo fast 2 kg. gut vor der periode nehm ich eh 1,5 kg zu .. aber ich begreife es einfach nicht. ich trinke sogar entwässernden Tee und ich trinke viel. Scheide aber auch wenig aus. nie soviel, wie ich trinke.

Bulemie
Erbrechen direkt nach dem Essen verhindert die Aufnahme der Vitamine etc.
Folge: Blässe, Haarausfall etc.
Häufiges Erbrechen macht (durch die Magensäure) die Zähne kaputt - unweigerlich!

Wenn Du nun weniger erbrichst als früher, nimmt Dein Körper schon deshalb zu, weil er dringend die Mängel aufholen will.

Wenn du Krafttraining machst, baut Dein Körper zudem Muskeln auf und Fett ab.
Muskeln sind schwerer als Fett. Folglich Zunahme.

Man sollte sich nicht wiegen, sondern messen (Gürtel).

Unabhängig davon ist ja Bulemie eine Krankheit und gar nicht so leicht davon zu gesunden.

Im Grunde kann man sagen: nicht der eigene Körper gefällt einem nicht, sondern man gefällt sich nicht (psychisch), oder die Vergangenheit gefällt einem nicht.
Man will nicht abnehmen, weil man dünner werden will, sondern weil man dieses Unwohlgefühl ausmerzen möchte.
Ist aber nur eine von vielen Ursachentheorien.
Such Dir eine Selbsthilfegruppe oder so, Du bist sicherlich nicht Schuld, dass Du diese Krankheit hast.

Gefällt mir

13. Juni 2006 um 18:40
In Antwort auf maimann

Bulemie
Erbrechen direkt nach dem Essen verhindert die Aufnahme der Vitamine etc.
Folge: Blässe, Haarausfall etc.
Häufiges Erbrechen macht (durch die Magensäure) die Zähne kaputt - unweigerlich!

Wenn Du nun weniger erbrichst als früher, nimmt Dein Körper schon deshalb zu, weil er dringend die Mängel aufholen will.

Wenn du Krafttraining machst, baut Dein Körper zudem Muskeln auf und Fett ab.
Muskeln sind schwerer als Fett. Folglich Zunahme.

Man sollte sich nicht wiegen, sondern messen (Gürtel).

Unabhängig davon ist ja Bulemie eine Krankheit und gar nicht so leicht davon zu gesunden.

Im Grunde kann man sagen: nicht der eigene Körper gefällt einem nicht, sondern man gefällt sich nicht (psychisch), oder die Vergangenheit gefällt einem nicht.
Man will nicht abnehmen, weil man dünner werden will, sondern weil man dieses Unwohlgefühl ausmerzen möchte.
Ist aber nur eine von vielen Ursachentheorien.
Such Dir eine Selbsthilfegruppe oder so, Du bist sicherlich nicht Schuld, dass Du diese Krankheit hast.

Hey hey
so ich bin(war) seit 5 jahren essgestört,magersucht udn bulimie im wechsel...ich esse jetzt seit 4 monaten normal und kotze nichtmehr..ich bin auch einer dieser fälle die von bulimie erheblich zunehmen,der körper kann nicht alles wieder durch kotzen los werden was du reingestopft hast,ausserdem ist er eben während des essen schon groß am verdauen udn somit nimmst du zu...dazu kommt dass der ganze stoffwechsel völlig ausser kontrolle ist udn dein körper aufgrund der unterversorgung auf 'winterschlaf' umgestellt hat also alles ganz langsam läuft und er sich auch an wenig nahrung gewöhnen musste udn jetztw enne r was bekommm 'hamster' und gleich ansetzt..dei einzige möglichkeit it eben verschen ruaszukommen udn da bin cih die letzt die davon behaupten würde dass es leicht ist ich hab schon zuviel damit durchgemacht...du musst es aus ganzem herzen wollen und immer weiter kämpfen udn geduld haben udn dir helfen lassen(gehst du in thera?) und dann geht das udn dann nimmst du auch wieder ab nach der zeit ind er dein körper sich umgestellt hat udn das gewicht pendelt sich ein..wennst fragen ahst meld dich bei mit
du kannst es schaffen ich drück dir die daumen und viel durchhaltevermögen
lg
lemon

Gefällt mir

8. September 2006 um 22:58
In Antwort auf numb8

...
Ist klar das du net abnimmst, da du niemals alles an Fett erbrechen kannst was du zu dir nimmst!!

Du erbrichst die mengen, aber net das Fett..deswegen nimmst du auch nimmer ab sondern nur Anfangs.
Ich hab auch seit 2 Jahren Bulimie...komm damit eigentlich klar und finds net soo tragisch..(was aber daran liegt das ich Pro bin und von Zeit zu Zeit nix mehr ess)

Aber bitte guck das du der Falle entkommst!
Des macht einen so kaputt...man sieht total blass aus, man hat Hamsterbacken, die Hände werden rau(ist bei mir langsam so)

Und des schlimmste ist, dass du mit der Bulimie net mehr weiter abnehmen wirst, sondern die Kotzerei sooo dringend braucht um dein Gewicht zu halten udn net zu viel zuzunehmen!!!!

Wünsch dir gaaaanz viel durchhaltevermögen udn Kraft*knuff*

Ist doch logisch...
Zitat:
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ist klar das du net abnimmst, da du niemals alles an Fett erbrechen kannst was du zu dir nimmst!!

Du erbrichst die mengen, aber net das Fett..deswegen nimmst du auch nimmer ab sondern nur Anfangs.
Ich hab auch seit 2 Jahren Bulimie...komm damit eigentlich klar und finds net soo tragisch..(was aber daran liegt das ich Pro bin und von Zeit zu Zeit nix mehr ess)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das ist es! Das überschüssige Fett sitzt in den Zellen, nicht im Magen!
Um es da rauszukriegen, musst Du dafür sorgen, viel Kohlehydrate über den Dünndarm ins Blut gelangen zu lassen (und genau die kotzt Du ja aus), damit das Fett verbrannt wird!

2 LikesGefällt mir

8. September 2006 um 23:06
In Antwort auf joelina77

Kurios
hallo..

es ist so, ich breche ja nicht mehr jeden TAg und wenn auch nicht mehr die Mengen wie sonst. aber ich nehme trotz fasten zu. Ich esse morgens nen apfel, mittags ne gute Portion Gemüse und Kartoffeln und fleisch, oder Fisch und abends knabber ich möhren und nehme total zu.
in 1,5 wo fast 2 kg. gut vor der periode nehm ich eh 1,5 kg zu .. aber ich begreife es einfach nicht. ich trinke sogar entwässernden Tee und ich trinke viel. Scheide aber auch wenig aus. nie soviel, wie ich trinke.

Abends Eiweiß!
Zitat:
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
... und abends knabber ich möhren und nehme total zu.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Klar! Möhren sind (zumindest für die Geschmacksnerven)süß. Die Bauchspeicheldrüse produziert Insulin und die Fettverbrennung wird gehemmt. Vor dem Schlafengehen möglichst Eiweiß
(Eier, Hähnchen, Schnitzel) essen. Dann verbrennt der Körper nachts Fett.

Gefällt mir

29. November 2008 um 1:46
In Antwort auf joelina77

Kurios
hallo..

es ist so, ich breche ja nicht mehr jeden TAg und wenn auch nicht mehr die Mengen wie sonst. aber ich nehme trotz fasten zu. Ich esse morgens nen apfel, mittags ne gute Portion Gemüse und Kartoffeln und fleisch, oder Fisch und abends knabber ich möhren und nehme total zu.
in 1,5 wo fast 2 kg. gut vor der periode nehm ich eh 1,5 kg zu .. aber ich begreife es einfach nicht. ich trinke sogar entwässernden Tee und ich trinke viel. Scheide aber auch wenig aus. nie soviel, wie ich trinke.

...
Hallo ihr Lieben,
ich habe auch eine Frage zum Thema "Ich nehme zu, trotz Bulimie." Ich hab jetzt schon auf mehreren Seiten nachgeschaut, um die Antwort auf diese Frage zu finden. In einigen Foren stand, dass der Körper durch das ständige Erbrechen irgndwann nicht mehr fähig ist, Fett zu verbrennen. Habt ihr eine Ahnung, ob das stimmt? Und wenn ja warum? Wie sollte das funktionieren?

Das wäre ja schlimm...

Gefällt mir

7. Juni 2012 um 11:44

Gewichtszunahme trotz Bulimie
hallo, ich bin über google auf deinen Beitrag gestoßen und vielleicht liest du meine Antwort noch, obwohl es schon sehr lange her ist, bzw. vielleicht hilft es anderen Betroffenen. Der Grund, warum du trotz nachträglichem Erbrechen der Nahrung langfristig nicht mehr weiter abnimmst ist der, dass dadurch langfristig der gesamte Stoffwechsel und das metabolische Zusammenspiel im Körper verstellt wird. Das heißt, dadurch das dein Körper "gewöhnt" ist, dass er nicht ausreichend versorgt wird, speichert er dementsprechd das was er bekommt. Durch das Erbrechen geht ein Großteil der Nahrung wieder verloren, da nur ein kleiner Teil der Nahrung schon im Magen verdaut wird. Ein anderer Punkt, warum es schwierig ist dauerhaft sein Gewicht bei einem für dich vielleicht viel zu niedrigem (wenn auch vielleicht erstrebenswertem) zu halten ist dein natürlicher Set-Point. Der liegt bei jedem relativ stabil über das Leben bei eben einem für DEINEM Körper ganz bestimmten Gewicht, bei dem dein Körper und seine Prozesse optimal funktionieren. Somit wird dein Körper selbstständig gegenregulieren um sein optimales Gewicht wieder zu bekommen oder zu halten. Lies doch vielleicht selbst mal entsprechende Literatur. Langfristig tust du deinem Körper keinen Gefallen damit. Eine gesunde, regelmäßige und ausgewogene Ernährung zusammen mit Sport wird dich langfristig zu dem Gewicht bringen, was für DICH das beste ist. Ich wünsche dir viel Glück auf deinem Weg und hoffe, dass du meinen Beitrag schon gar nicht mehr brauchst!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben