Home / Forum / Fit & Gesund / Gesunde ernährung, abnehmen, was nur ist falsch?

Gesunde ernährung, abnehmen, was nur ist falsch?

23. März 2007 um 13:59

Hallo ihr,

wäre froh wenn mir jemand helfen könnte...
Bin 16, 1.66m groß und wiege 57-59 (schwankt bei mir immer)...
55kg wären mein traumgewicht... will also nicht krass abnehmen sondern einfach etwas "leichter" werden.

ich ernähre mich äußerst gesund, und das macht mir sogar irgendwie spaß und es schmeckt mir...

morgens: kcal armer naturjogurth (46kcal pro 100g) + 1/4 frische ananas + etwas balasttoffreiches vollkorn müsli

mittags: ausschließlich gemüse, manchmal mit etwas reis oder brot... aber nie mit irgendwas fettigem... ab und zu ein kleines fleisch (aber eher selten)

abends: eine schüssel von diesen balaststoff flakes (wie beim frühstück) oder eine scheibe dunkleres brot, manchmal acuh eine zweite...

über den tag nicht mehr zwischendurch als einen apfel!

wenn ich alles zusammenrechne komme ich nie auf 2000kcal.. da würde ich auch sicher zunehmen!
oft etwa bei 1800kcal oder weniger!

meine jeden tag meine situps und davon nicht zu wenig + 20-30 oder mal 40 min crosstrainer...
täglich!

trotzdem nehme ich immer etwas zu bzw mein gewicht bleibt mal...

kann mittlerweile nicht einmal mehr so viel essen wie meine mutter ohne zuzunehme und von ihr habe ich diese "gene" das liegt auch einfach in der familie... leicht zuzunehmen...

doch ich kämpfe und kämpfe... vor 1,5 jahren konnte cih noch etwas mehr essen als heute, selbst vor 3monaten war es noch etwas mehr...

kann es sein dass etwas nicht stimmt, zb mit meinen schilddrüßen, meinem stoffwechsel etc?

liebe grüße
choco

23. März 2007 um 14:44

Gute Frage...
Also, das sieht ja eigentlich alles recht gesund aus, was du da so schreibst...
Ich würde mich an deiner Stelle mal gründlich durchchecken lassen, was deinen Stoffwechsel, Blutwerte, Schilddrüse und so weiter angeht.
Und dem Arzt auch all das schildern, was du hier so geschrieben hast.

Liebe Grüße!
Pinselchen

Gefällt mir

23. März 2007 um 20:03

Hhmmmm....
also ich finde, du isst ein bisschen wenig über den Tag verteilt. Es ist zwar eigentlich alles gesund, aber du solltest vielleicht noch ein paar portionen obst mit einbauen!? Ich glaube dein Stoffwechsel ist auf Sparflamme runter gefahren. Ich denke du solltest ein bisschen mehr essen (natürlich weiterhin gesund) und gleichzeitig dein Sportpensum erhöhen, damit du nicht sofort wieder zunimmst. Vielleicht bekommst du es so in den Griff!

LG
Dinobaby

Gefällt mir

24. März 2007 um 5:52

Durch
das dauerhaft zu wenig essen, hat Dein Stoffwechsel absolut auf Minimum runtergefahren.
Das ist der Beweis:
***vor 1,5 jahren konnte cih noch etwas mehr essen als heute, selbst vor 3monaten war es noch etwas mehr..***

Das heißt jeder Apfel wird nun so verwertet, als ob Dein Körper nie mehr was zu essen bekommt und "für schlechte Zeiten", sprich für Deine von Dir selber verursachte dauerhafte Hungersnot, wie eine hochkalorische Nahrung gespeichert.

Du hast leider keine andere Möglichkeit als ihm neue Reize zu geben, das heißt langsam und schrittweise über Wochen und Monate die Nahrungsmenge zu steigern, ev. nicht mehr als um 100 Kalorien am Tag, das lange beibehalten und dann wieder mal 100 Kalorien mehr........
Das erfordert Geduld und Du wirst trotzdem sicherlich etwas zunehmen. Daher nur so wenig Kalorien, damit das Gewicht nicht explodiert.
Es gibt jedoch keine Garantie dafür, daß es gelingt und das Du nicht doch mehr als gewünscht dabei zunimmst.
Ich habs mal jemandem geraten, wo es funktioniert hat, sie kann wieder gut essen, aber es war sehr langwierig, hat Monate gedauert.
Der andere Weg wäre immer weniger zu essen, das ist natürlch nicht durchführbar.



Die Schilddrüsenwerte kannst Du trotzdem bestimmen lassen um Klarheit zu bekommen, ob das was ich eher annehmen stimmt oder ob Du eine Unterfunktion haben könntest.
Allerdings gehen mit einer Unterfunktion oft so gravierende Dinge einher, die einfach nicht unbemerkt bleiben.

Ich tippe auf Stoffwechsel ruiniert.
Das kann jede passieren, der zuwenig ißt.
Das was Du beschreibst sind niemals 1800 Kalorien!
Dein Grundumsatz liegt bei knapp 1500 Kalorien. Den sollte man am Tag schon erreichen. Dein Leistungsumsatz um ein vielfaches höher.



Das zweite was mir aufgefallen ist, war das:
***aber nie mit irgendwas fettigem***

Auch das kann ein Riesenfehler sein.
Der Körper BENÖTIGT Fett, um den Stoffwechsel anzukurbeln, dabei muß man noch nicht einmal übertreiben, ganze 30 Gramm gutes Fett reichen dazu am Tag aus, ich bin ein lebendes Beispiele dafür, denn so lebe ich seit Jahren, mit ca.30 Gramm am Tag. Ansonsten meide ich es ebenfalls wie die Pest.
Sie zu, daß Du im Salat einen Teelöffel gutes Oliven-, Weizenkeim- oder Distelöl untermischst!
Iß kein Magerjoghurt mehr, nimm bitte Vollfett! Streiche ein wenig Butter aufs Brot oder brate das kleine Stück Fleisch in Olivenöl.
Iß ab und zu ein paar Nüsse am Tag!
Mach das unbedingt, das allein könnte schon helfen. Außerdem bekommst Du ein paar Kalorien dadurch mehr, aber bei gutem Öl spielt das keine Rolle. Glaubs mir, hab kein Horror vor ein paar Grämmchen Fett.
Viel Erfolg!
LG MSky

Gefällt mir

25. März 2007 um 20:44

Danke...
für eure ganzen beiträge...
muss jetzt echt mal was tun... muss doch das essen auch mal wieder richtig genießen können...
werde jetzt wohl früher oder später zum arzt gehen, mal schaun was der dazu sagt...

nochmal ein ganz liebes dankeschön
choco

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • Wie fühlt es sich an?

    9. April 2007 um 14:11

  • Situps...

    28. März 2007 um 22:45

  • Bauchmuskeln

    23. März um 7:38

Beliebte Diskussionen

Du bist leidenschaftliche Bloggerin?
blogger-club

Das könnte dir auch gefallen