Home / Forum / Fit & Gesund / Chronische Blasenentzündung

Chronische Blasenentzündung

22. März um 10:06

Hallo und Guten Morgen!

Ich habe lange gezögert hier zu schreiben aber inzwischen bin ich ziemlich hoffnungslos, ratlos und verliere auch langsam den Durchblick.

Seit Mai 2016 leide ich regelmäßig an BE, manchmal alle 2 Wochen, dann nur alle 4. Ich habe unzählige verschiedene Antibiotika versucht, ich weiß auch inzwischen dass der GV (mit einem neuen Partner) der Auslöser ist und ja ich halte mich auch danach an sämtliche Vorbeugungsmaßnahmen.

Stand heute ist wie folgt:

Letzte Woche habe ich die letzte Uro Vaxom Tablette genommen, GV nur mit Kondom, Gleitgel auf der Harnröhrenöffnung, viel trinken danach plus D-Mannose. Ende Februar habe ich die Pille abgesetzt. Im Beipackzettel habe ich gelesen, dass auch sie als Auslöser für Blasenentzündung gesehen wird. Wohl durch den niedrigen Östrogen-Anteil der ja scheinbar die Schleimhäute, unter anderem auch in der Blase austrocknen lässt.

Gestern hatte ich einen Termin bei meiner Frauenärztin. Zum einen hat sie mir eine Minipille aufgeschrieben die nur Levonorgestrel enthält. Jetzt stellt sich mir die Frage ob mir dann nicht noch mehr Östrogen fehlt weil mein Körper durch die Verhütung keins mehr produziert??? Zum anderen hat sie beim Ultraschall gemeint, dass die Schleimhaut in meiner Blase sehr dick wäre. Genaueres könne sie dazu aber nicht sagen, sie wäre ja keine Urologin. Schiebt es aber mal auf die vielen Entzündungen.

Aktuell habe ich es recht gut "im Griff", ich bin seit 5 1/2 Wochen "beschwerdefrei", ohne Antibiotika und feier das auch jeden Tag ein klein wenig aufs Neue. Kann jemand nachvollziehen wie schön es ist ohne Schmerzen und Angst zur Toilette zu gehen? Die Sorgen nach dem GV bleiben und bei jedem zwicken und zwacken dort reagiere ich schon leicht panisch und wälze tausend Seite im Internet und probiere Tabletten, Cremes, Spülungen, Waschgels und alles mögliche aus.

Ich freue mich wenn mir jemand schreibt, meine Sorgen und Probleme vielleicht nachvollziehen kann und Lust hat ein wenig Erfahrung mit mir auszutauschen.

Danke und liebe Grüße

Top 3 Antworten

18. April um 13:06

Vielleicht möchtest du auch was pflanzliches Probieren. Ich habe mein Blasenproblem mit Watex wieder hinbekommen. Hat nicht sofort nach der ersten Einnahme gewirkt. War aber geduldig nach einer längeren Einnahme kamm dann die Wirkung. Natürliche Sachen brauchen halt etwas Zeit. Naja jetzt gehts es mir Gut und ich bin zufrieden. Klar helfen Chemische Med schneller aber die sind auch oft mit Nebenwirkungen Verbunden und die wollte ich als Naturbezogener Mensch nicht in Kauf nehmen. Um deine Abwehrschwäche zu stärken versuch es mal mit Moringa.

7 LikesGefällt mir

22. März um 15:53

Dadurch dass ich ja erst Ende Februar abgesetzt habe und die Pille davor durchgenommen habe, hatte ich schon lange keinen Zyklus mehr. Warte also jetzt auf den ersten Zyklus ohne Pille, der aber, so wie ich meinen Körper bisher kenne (ich setze nicht das erste mal ab) immer pünktlich ist.

Mit Östrogendominanz kann ich leider gar nichts anfangen... was bedeutet das?

Gefällt mir

23. März um 5:56

Die neue Pille soll zur Verhütung dienen. Sie hat eine andere Zusammensetzung vorgeschlagen, da bei der die Nebenwirkungen anders sind als bei der Kombipille. Im Beipackzettel der Minipille steht auch nichts von Blase und Harnwege. 

Noch hab ich das Rezept nicht eingelöst. Ich würde meinem Körper gern erst noch ein wenig Ruhe gönnen. 

Gefällt mir

23. März um 8:46

Microlut

Gefällt mir

23. März um 12:36

Ich habe die gleiche Problemen mit meinen Händen gehabt aber das über 20 Jahre. Zwischen den 18-30 Lebensjahr nicht soooo häftig und immer am gleichen Finger angefangen an meinen Ringfinger. Dadurch war für mich  schon immer fasst unmöglich einen Ring zu tragen. Nur wenn er ganz dünn war. Mehre besuche beim Arzt und immer das gleiche bekommen meistens eine Kortison Salbe  am häufigsten die Diprogenta und dann hatte ich ein paar Tage Ruhe. Nach der Geburt meine Tochter war aber alles schlimmer geworden.
Auch das ständige Waschen und Sauber machen war zum Alptraum. Mein Arzt sagte auch Klipp und Klar das es auch viele allergische Reaktioen sind, aber sehr schwer rauszufinden auf was genau. Dann bin ich durch meine Kinder Ärztin auf eine Heilpraktikerin drangekommen und die hat erklärt das gerade die Hautkrankheiten die immer wieder eine Stelle aufträten meistens mit unsere Immen Organen zutun haben. Und bei mir war es laut der alte chinesischen Medizin das Verdauungssystem. Ich war mir sicher jetzt kommen genau die alle verbote von tausend Möglichen Lebensmittel . Aber das war nicht so. Ich habe tatsächlich nur die Milch und Joghurts verboten bekommen.  Dafür die Thunlauri Cuticula Kapseln und noch eine Creme , die Centella auch von der gleichen Firma. Ich musste die Kps  einige Zeit einnehmen, das sie die Wirkung auch wirklich bringen. Die Creme beruhigt sofort und heilt wie jede Kortison Creme, obwohl das nur Kräuter sind. Ich war wirklich sehr überrascht über die Wirkung. Bei dem nächsten Kontroll Termin  den ich nach 4 Wochen hatte, sahen  meine Hände wieder  aus wie von einer Junge Frau und endlich nicht mehr so eine schrubbelige Haut wie von einer Oma.

1 LikesGefällt mir

26. März um 7:27

Welchen Arzt würdest Du mir empfehlen? Ich komme da ja weder über die Frauenärztin noch über den Urologen wirklich weiter. und gerade heut Morgen liege ich schon wieder mit Wärmflasche hier weil es mich scheinbar schon wieder erwischt hat. 

Gefällt mir

26. März um 22:40

Also Blasenentzündung hab ich auf jeden Fall mal wieder. Versuche es dieses Mal ohne Antibiotikum. 

Hast Du einen Tipp für mich gegen die Abwehrschwäche?

Gefällt mir

18. April um 13:06

Vielleicht möchtest du auch was pflanzliches Probieren. Ich habe mein Blasenproblem mit Watex wieder hinbekommen. Hat nicht sofort nach der ersten Einnahme gewirkt. War aber geduldig nach einer längeren Einnahme kamm dann die Wirkung. Natürliche Sachen brauchen halt etwas Zeit. Naja jetzt gehts es mir Gut und ich bin zufrieden. Klar helfen Chemische Med schneller aber die sind auch oft mit Nebenwirkungen Verbunden und die wollte ich als Naturbezogener Mensch nicht in Kauf nehmen. Um deine Abwehrschwäche zu stärken versuch es mal mit Moringa.

7 LikesGefällt mir

19. April um 11:47
In Antwort auf sane2016

Hallo und Guten Morgen!

Ich habe lange gezögert hier zu schreiben aber inzwischen bin ich ziemlich hoffnungslos, ratlos und verliere auch langsam den Durchblick.

Seit Mai 2016 leide ich regelmäßig an BE, manchmal alle 2 Wochen, dann nur alle 4. Ich habe unzählige verschiedene Antibiotika versucht, ich weiß auch inzwischen dass der GV (mit einem neuen Partner) der Auslöser ist und ja ich halte mich auch danach an sämtliche Vorbeugungsmaßnahmen.

Stand heute ist wie folgt:

Letzte Woche habe ich die letzte Uro Vaxom Tablette genommen, GV nur mit Kondom, Gleitgel auf der Harnröhrenöffnung, viel trinken danach plus D-Mannose. Ende Februar habe ich die Pille abgesetzt. Im Beipackzettel habe ich gelesen, dass auch sie als Auslöser für Blasenentzündung gesehen wird. Wohl durch den niedrigen Östrogen-Anteil der ja scheinbar die Schleimhäute, unter anderem auch in der Blase austrocknen lässt.

Gestern hatte ich einen Termin bei meiner Frauenärztin. Zum einen hat sie mir eine Minipille aufgeschrieben die nur Levonorgestrel enthält. Jetzt stellt sich mir die Frage ob mir dann nicht noch mehr Östrogen fehlt weil mein Körper durch die Verhütung keins mehr produziert??? Zum anderen hat sie beim Ultraschall gemeint, dass die Schleimhaut in meiner Blase sehr dick wäre. Genaueres könne sie dazu aber nicht sagen, sie wäre ja keine Urologin. Schiebt es aber mal auf die vielen Entzündungen.

Aktuell habe ich es recht gut "im Griff", ich bin seit 5 1/2 Wochen "beschwerdefrei", ohne Antibiotika und feier das auch jeden Tag ein klein wenig aufs Neue. Kann jemand nachvollziehen wie schön es ist ohne Schmerzen und Angst zur Toilette zu gehen? Die Sorgen nach dem GV bleiben und bei jedem zwicken und zwacken dort reagiere ich schon leicht panisch und wälze tausend Seite im Internet und probiere Tabletten, Cremes, Spülungen, Waschgels und alles mögliche aus.

Ich freue mich wenn mir jemand schreibt, meine Sorgen und Probleme vielleicht nachvollziehen kann und Lust hat ein wenig Erfahrung mit mir auszutauschen.

Danke und liebe Grüße

Liebe Sane,
ich habe mich jetzt extra registriert um Dir zu antworten. Ich kenne das große Problem chronische Blasenentzündung und die Verzweiflung leider nur zu gut.
Meine Tochter litt viele Jahre darunter. Ständig Antibiotikum... Alle möglichen Untersuchungen und jeder Arzt schaut nur ratlos mit den Worten " also von meiner Seite her ist alles bestens...."
Was ihr letztendlich wirklich geholfen hat, ist kein Arzt, sondern einfach nur Mikroorganismen. Ich habe unseres bei Energie Vital bestellt. Ich denke Du kannst aber auch alle anderen nehmen. Google einfach mal unter EM oder Mikroorganismen. Das sind einfach positive Darmbakterien. Deine Darmflora wird wahrscheinlich eh sehr gelitten haben nach dem ganzen Antibiotika. Und das ergibt dann den Teufelskreis. Ich denke einen Versuch ist es auf jeden Fall wert, es ist weder teuer noch hat es Nebenwirkungen. Und meiner Tochter hat es sehr geholfen. Sie hatte seit August keine BE mehr, das gab es in den letzten 10 Jahren nicht.
Falls sie doch mal ein Kribbeln oder Brennen spürt nimmt sie sofort Angocin, das ist pflanzlich und hilft super. Das ist zwar nicht ganz billig, aber noch im Rahmen finde ich.

Ich wünsche Dir alles erdenlich Gute!

Liebe Grüße,
Jamie

Gefällt mir

21. April um 15:33

Ich wollte mich mal wieder melden!
Nach meiner letzten Blasenentzündung Ende März habe ich zuerst mal einen neuen Urologen und einen neuen Gynäkologen aufgesucht.

Vom Urologen hab ich jetzt ein sogenanntes OneShot Antibiotikum bekommen, dass nehme ich jetzt nach jedem GV. Es scheint Blase und Urin zu desinfizieren und wirkt bisher sehr sehr gut! Abgesehen davon vertrage ich es super! Gut, so viele hab ich jetzt noch nicht genommen aber ich kann Stand heute, jetzt gerade in diesem Moment sagen, dass es mir sehr gut geht!

Was tu ich momentan... ich nehme jeden 2. Tag eine Schilddrüsentablette, täglich bisher 2 Cranberry-Tabletten, seit gestern bin ich umgestiegen auf Methionin zum Ansäuern des Urins. Ansonsten verzichte ich weiter auf alles, also keine Pille, keine D-Mannose, kein Angocin kein gar nix. Und versuche gut und viel zu trinken.

Morgen fliege ich für 5 Tage in Urlaub und hoffe dass alles gut geht, drückt mir weiter die Daumen.

Und ich würd mich noch immer freuen wenn irgendwer der meine Sorgen, Änste und Bedenken teil mir schreibt

Gefällt mir

21. April um 15:34
In Antwort auf jamie313

Liebe Sane,
ich habe mich jetzt extra registriert um Dir zu antworten. Ich kenne das große Problem chronische Blasenentzündung und die Verzweiflung leider nur zu gut.
Meine Tochter litt viele Jahre darunter. Ständig Antibiotikum... Alle möglichen Untersuchungen und jeder Arzt schaut nur ratlos mit den Worten " also von meiner Seite her ist alles bestens...."
Was ihr letztendlich wirklich geholfen hat, ist kein Arzt, sondern einfach nur Mikroorganismen. Ich habe unseres bei Energie Vital bestellt. Ich denke Du kannst aber auch alle anderen nehmen. Google einfach mal unter EM oder Mikroorganismen. Das sind einfach positive Darmbakterien. Deine Darmflora wird wahrscheinlich eh sehr gelitten haben nach dem ganzen Antibiotika. Und das ergibt dann den Teufelskreis. Ich denke einen Versuch ist es auf jeden Fall wert, es ist weder teuer noch hat es Nebenwirkungen. Und meiner Tochter hat es sehr geholfen. Sie hatte seit August keine BE mehr, das gab es in den letzten 10 Jahren nicht.
Falls sie doch mal ein Kribbeln oder Brennen spürt nimmt sie sofort Angocin, das ist pflanzlich und hilft super. Das ist zwar nicht ganz billig, aber noch im Rahmen finde ich.

Ich wünsche Dir alles erdenlich Gute!

Liebe Grüße,
Jamie

Huhu! Vielen lieben Dank für Deine Antwort
Leider habe ich nicht wirklich viel gefunden was ich einnehmen könnte. Vielleicht kannst Du mir noch mal genauere Bezeichnungen geben?
Danke

Gefällt mir

23. April um 13:14
In Antwort auf sane2016

Ich wollte mich mal wieder melden!
Nach meiner letzten Blasenentzündung Ende März habe ich zuerst mal einen neuen Urologen und einen neuen Gynäkologen aufgesucht.

Vom Urologen hab ich jetzt ein sogenanntes OneShot Antibiotikum bekommen, dass nehme ich jetzt nach jedem GV. Es scheint Blase und Urin zu desinfizieren und wirkt bisher sehr sehr gut! Abgesehen davon vertrage ich es super! Gut, so viele hab ich jetzt noch nicht genommen aber ich kann Stand heute, jetzt gerade in diesem Moment sagen, dass es mir sehr gut geht!

Was tu ich momentan... ich nehme jeden 2. Tag eine Schilddrüsentablette, täglich bisher 2 Cranberry-Tabletten, seit gestern bin ich umgestiegen auf Methionin zum Ansäuern des Urins. Ansonsten verzichte ich weiter auf alles, also keine Pille, keine D-Mannose, kein Angocin kein gar nix. Und versuche gut und viel zu trinken.

Morgen fliege ich für 5 Tage in Urlaub und hoffe dass alles gut geht, drückt mir weiter die Daumen.

Und ich würd mich noch immer freuen wenn irgendwer der meine Sorgen, Änste und Bedenken teil mir schreibt

Wenn du Schilddrüsen Tabletten nimmst, wirken da überhaupt pflanzliche Sachen? Man liest viel das die nicht wirken, durch die Hormone die da drin sind.

Gefällt mir

2. Mai um 15:03
In Antwort auf eleonore474

Wenn du Schilddrüsen Tabletten nimmst, wirken da überhaupt pflanzliche Sachen? Man liest viel das die nicht wirken, durch die Hormone die da drin sind.

Danke für Deine Antwort! Da hab ich mir ehrlich gesagt noch gar keine Gedanken drüber gemacht! Vielen Dank für den Tipp! Werde mal mit meinem Hausarzt drüber sprechen!

Gefällt mir

13. Mai um 14:43
In Antwort auf sane2016

Danke für Deine Antwort! Da hab ich mir ehrlich gesagt noch gar keine Gedanken drüber gemacht! Vielen Dank für den Tipp! Werde mal mit meinem Hausarzt drüber sprechen!

Meine Mutter nicht pflanzliche Antidepresiva und auch was für die Schilddrüse ein, also sie sagt es wirkt trotzdem. Kommt vielleicht drauf an wie hoch die Dosiert sind. Frag am besten beideinem Arzt nach würde ich auch.

Gefällt mir

7. Juli um 10:30

Hey!
Mein letzter Eintrag hier ist nun auch schon wieder 2 Monate her und was soll ich sagen, ich hab noch immer Ruhe.

Was nehme ich aktuell: Außer meiner Pille und weiterhin nach dem GV das OneShot Antibiotikum nichts mehr.

Es geht mir gesundheitlich sehr gut, ich habe keine Probleme mehr, egal ob ich viel oder wenig trinke. Ich war inzwischen schon 2 mal in Urlaub ohne Sorgen und Ängste und langsam, ganz langsam kehrt Normalität ein.

Die Frage die sich mir nun noch stellt ist immer wieder, versuche ich das Antibiotikum einfach mal weg zu lassen? Aber so ganz trau ich es mich noch nicht.

Ich freue mich immer noch über Nachrichten von jemandem dem es so geht wie mir!

Liebe Grüße

Gefällt mir

11. Juli um 10:26

Was ist den ein One Shot Antibiotikum? Nimmt man das nur, wenn man GV gehabt hat? Ist es nicht vielleicht besser wenn du was zur Vorbeugung einnimmst? Es gibt doch einige pflanzliche Sachen die auf längere Zeit vorbeugen.

Gefällt mir

12. Juli um 11:08
In Antwort auf luksus

Was ist den ein One Shot Antibiotikum? Nimmt man das nur, wenn man GV gehabt hat? Ist es nicht vielleicht besser wenn du was zur Vorbeugung einnimmst? Es gibt doch einige pflanzliche Sachen die auf längere Zeit vorbeugen.

Ja genau... wenn das pflanzliche irgendwann nicht mehr hilft ist man froh für alles was die Medizin erfunden hat. Weder D-Manose noch Cystinol noch Aqualibra, Angocin haben in irgend einer Weise auch nur annähernd was gebracht. Ich habe die Pille abgesetzt, meine Schilddrüse untersuchen lassen ... und bin jetzt zum Schluss gekommen einfach mal nix mehr zu nehmen und meinen Körper zur Ruhe kommen zu lassen.

Gefällt mir

13. Juli um 8:41

Dann drück ich Dir mal die Daumen das du endlich Ruhe bekommst und nichts mehr nehmen muss. Mein Arzt mir immer geratn egal wie warm es draussen ist immer die Nieren trotzdem warm halten. Man denkt draussen ist es warm, man muss auf nichts mehr achten so ist es leider nicht.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben