Home / Forum / Fit & Gesund / Blasenerkältung-Was tun??


Blasenerkältung-Was tun??

25. August 2006 um 12:26

Habe seit ca über einer Woche eine Blasenerkältung und war auch schon beim Arzt.Ich hab jetzt 2 verscheidene Medikamente genommen in der Zeit.Nichts hat wirklich geholfen.Gibt es gute Hausmittelchen?Tees oder vielleicht nur im bett bleiben und mit nichts kaltem in berührung kommen?

Brauche dringend hilfe!

Verwandte Tags #Gesundheit

+

Hör bloß nicht auf! Hier sagt der Vierbeiner, was Frauchen tun muss!

Hör bloß nicht auf! Hier sagt der Vierbeiner, was Frauchen tun muss!

Hör bloß nicht auf! Hier sagt der Vierbeiner, was Frauchen tun muss! Hör bloß nicht auf! Hier sagt der Vierbeiner, was Frauchen tun muss!

Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest! Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

Was für ein Tanz: Dieser Vater tanzt mit seiner Tochter die süßeste Choreo der Welt! Was für ein Tanz: Dieser Vater tanzt mit seiner Tochter die süßeste Choreo der Welt!

17. November 2007 um 11:20

Hoffe es kann dir weiterhelfen
Also ich bin erst 14 und hab es schon sehr lange.
Was hilft:
Wärmflasche,
Tee so viel wie nur möglich,
schlafen,
in die Badewanne gehn,
Fußbäder nehmen und sonst gut Warmhalten und abwarten!^^

Gefällt mir

19. Mai 2008 um 18:39

Blasenentzündung
Hallo zusammen ich brauch ganz dringend hilfe ich bin völlig verzweifelt!!!
seid dem Februar leide ich immer wieder ständig an einer Blasenerkältung und ich bekomme jedes mal nur antibiothika verschrieben... bis jetzt gab es nich eine richtige woche wo ich diesen bekloppten harndrang und die schmerzen nicht hatte vor 4 wochen kamen erst leichte dann starke blutungen aus der scheide dazu die blutungen kommen nur von der linken seite ( wenn ich den ob rausnehme ist er nur an der linken seite stark blutig...) nach 2 wochen bin ich zum FA der sagte es liegt an der pille und hat mir ne andere verschrieben dann hatte ich meine tage und konnte mit der neuen anfangen nun hab ich das selbe problem wieder und das nach 1 einhalb wochen der pilleneinnahme... die andere hatte ich 6 monate bevor es zu blutungen kam... zwischenzeitlich war mir dann auch morgens richtig übel und auch beim und nach dem essen war mir so richtig schlecht meistens hatte ich nicht mal hunger nun gehts wieder und jetzt wo ich eine biologische kur nehme is das mit der blase nicht mehr so doll aber 1x wöchtl. hab ich es trotzdem noch und die blutungen sind teilweise sehr stark ich weiß nich was ich machen soll war beim hausarzt nun beim frauenarzt und als nächstes zum urologen... aber es kann mir keiner sagen was genau ich hab
würde mich riesig über hilfe freuen!!! vielen dank

Gefällt mir

20. Mai 2008 um 20:03
In Antwort auf nadine2360

Blasenentzündung
Hallo zusammen ich brauch ganz dringend hilfe ich bin völlig verzweifelt!!!
seid dem Februar leide ich immer wieder ständig an einer Blasenerkältung und ich bekomme jedes mal nur antibiothika verschrieben... bis jetzt gab es nich eine richtige woche wo ich diesen bekloppten harndrang und die schmerzen nicht hatte vor 4 wochen kamen erst leichte dann starke blutungen aus der scheide dazu die blutungen kommen nur von der linken seite ( wenn ich den ob rausnehme ist er nur an der linken seite stark blutig...) nach 2 wochen bin ich zum FA der sagte es liegt an der pille und hat mir ne andere verschrieben dann hatte ich meine tage und konnte mit der neuen anfangen nun hab ich das selbe problem wieder und das nach 1 einhalb wochen der pilleneinnahme... die andere hatte ich 6 monate bevor es zu blutungen kam... zwischenzeitlich war mir dann auch morgens richtig übel und auch beim und nach dem essen war mir so richtig schlecht meistens hatte ich nicht mal hunger nun gehts wieder und jetzt wo ich eine biologische kur nehme is das mit der blase nicht mehr so doll aber 1x wöchtl. hab ich es trotzdem noch und die blutungen sind teilweise sehr stark ich weiß nich was ich machen soll war beim hausarzt nun beim frauenarzt und als nächstes zum urologen... aber es kann mir keiner sagen was genau ich hab
würde mich riesig über hilfe freuen!!! vielen dank

Ich bins nochmal
habe heute einen anruf von meiner ärztin bekommen die hatte mich auch chlamydien getestet das war aber negativ ... ich hatte sie wegen den blutungen gefragt und ob es an der pille liegt... aber eigentlich kann die pille keine blutungen verursachen meint sie...
nun kam noch dazu das ich heut auf arbeit total mit dem kreislauf hatte und fast ohnmächtig geworden wäre... was kann das sein??? ich weiß nich weiter ich bitte um hilfe

Gefällt mir

29. April 2009 um 18:46
In Antwort auf nadine2360

Ich bins nochmal
habe heute einen anruf von meiner ärztin bekommen die hatte mich auch chlamydien getestet das war aber negativ ... ich hatte sie wegen den blutungen gefragt und ob es an der pille liegt... aber eigentlich kann die pille keine blutungen verursachen meint sie...
nun kam noch dazu das ich heut auf arbeit total mit dem kreislauf hatte und fast ohnmächtig geworden wäre... was kann das sein??? ich weiß nich weiter ich bitte um hilfe

Pille verusacht Blutungen
@nadine2360: natürlich kann die pille blutungen verursachen. also bei meiner steht bei den nebenwirkungen bei häufig 'Schmier' und Zwischenbluttungen'.
Also brauchst du dir wegen den Blutungen eigentlich keine großen Sorgen machen.

Gefällt mir

4. Mai 2009 um 12:11
In Antwort auf nadine2360

Blasenentzündung
Hallo zusammen ich brauch ganz dringend hilfe ich bin völlig verzweifelt!!!
seid dem Februar leide ich immer wieder ständig an einer Blasenerkältung und ich bekomme jedes mal nur antibiothika verschrieben... bis jetzt gab es nich eine richtige woche wo ich diesen bekloppten harndrang und die schmerzen nicht hatte vor 4 wochen kamen erst leichte dann starke blutungen aus der scheide dazu die blutungen kommen nur von der linken seite ( wenn ich den ob rausnehme ist er nur an der linken seite stark blutig...) nach 2 wochen bin ich zum FA der sagte es liegt an der pille und hat mir ne andere verschrieben dann hatte ich meine tage und konnte mit der neuen anfangen nun hab ich das selbe problem wieder und das nach 1 einhalb wochen der pilleneinnahme... die andere hatte ich 6 monate bevor es zu blutungen kam... zwischenzeitlich war mir dann auch morgens richtig übel und auch beim und nach dem essen war mir so richtig schlecht meistens hatte ich nicht mal hunger nun gehts wieder und jetzt wo ich eine biologische kur nehme is das mit der blase nicht mehr so doll aber 1x wöchtl. hab ich es trotzdem noch und die blutungen sind teilweise sehr stark ich weiß nich was ich machen soll war beim hausarzt nun beim frauenarzt und als nächstes zum urologen... aber es kann mir keiner sagen was genau ich hab
würde mich riesig über hilfe freuen!!! vielen dank

Wenn du öfter Blasenentzündungen hast
kann dir dein Frauenarzt nicht helfen ,da musst du zum Urologen und eine Blasenspiegelung mal machen lassen.

Denn dann kann man sehen ob du vielleicht etwas an deiner Blase hast, wenn du immer blutige Blasenentzündungen bekommst.


Das mit der Blutung aus der Scheide wegen der Pille hat ja nichts mit der Blasenentzündung an sich sondern mit dem Antibiotika zu tun.
Denn das Antibiotika verringert die Wirksamkeit deiner Pille und dadurch kommt es zu Blutungen.

Und die Blutungen treten vielleicht auch nur einseitig auf, weil deine Nieren schon so in Mitleidenschaft gezogen sind.

Hast du denn auch Blut beim Urin dabei? Dann sind schon die Nieren betroffen und es ist ratsam auch mal einen anderen Arzt zu fragen... und auch mal andere Antibiotika zu nehmen, weil immer die selben irgendwann nichts mehr bringen (seh ich ja bei mir)

Gefällt mir

Zurück zum Forum

Frühere Threads

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Do you know this products?

Nach oben